Tee mit Apfelsaft süßen, statt mit Zucker.

Tee ohne Zucker?!

Jetzt bewerten:
1,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Tee ohne Zucker schmeckt meistens nicht. Darum nehme ich anstatt Zucker einen guten Schuss Apfelsaft für süßen und gesunden Tee. Probierte es und ihr werdet begeistert sein.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1 Valentine
22.6.10, 21:32
Apfelsaft statt Kluntje in den Tee- ich weiß nicht... gerinnt dann die Milch nicht (wegen der Säure)?
#2 Backnase
23.6.10, 09:22
Was spricht denn gegen Suesstoff? Ich werd das mit dem Saft aber mal testen.
#3
23.6.10, 09:38
Nehmt doch lieber nen Löffel Honig...
#4 Valentine
23.6.10, 09:46
Gegen Süßstoff spricht, dass das Zeug dem Körper vorgaukelt, dass Zucker kommt- der Körper gibt Insulin frei, es ist aber kein Zucker da. -> man wird "unterzuckert" und bekommt Heißhunger... angeblich wird Süßstoff auch in der Schweinemast eingesetzt. Und in hohen Dosierungen ist Süßstoff auch Krebs erregend, allerdings müssste man den dann wohl "pfundweise" zu sich nehmen.
#5
23.6.10, 09:48
ich mag aber keinen Honig!!
#6
24.6.10, 16:23
...und ich keinen Zucker!
Werde das mit dem Apfelsaft mal testen, mag nämlich auch keinen Süßstoff.
3
#7
18.9.10, 13:51
Gegen Süßstoff spricht, dass ein Gesunder Mensch damit Insulin auf den Plan ruft, das wiederum zu Hunger führt. Süßstoff wird als Zucker vom Körper interpretiert, Zucker bedeutet verwertbare Kohlehydrate, die gibt es aber weder im Süßstoff noch im Tee. Insulin ist dann aber trozdem da und will arbeiten. Die Folge: Hunger.
Süßstoffe sind ausschließlich für Diabetiker geeignet, denn Diabetiker müssen ja das Insulin per Injektion zuführen (also Typ I Diabetiker). Deswegen können sie bei Süßstoffgenuss (ob nun in Heissgetränken oder industriellen Light/Zero-Getränken) auf eine Injektion verzichten und reagieren trotzdem nicht mit Hunger, weil der Körper ja kein eigenes Insulin mehr ausschüttet.

Süßstoffe sind ursprünglich für die Tiermast entwickelt worden, die süßende Wirkung wurde erst viel später für den Humanbedarf erkannt und sich zu Nutze gemacht.
Deswegen sind ja Cola Light und Konsorten so gefährlich in einer Diät :-)
#8
14.11.10, 14:47
Ich trinke alle Teesorten, egal welcher Machart, immer pur. Bei rooibos muss ich aber kurztreten, weil ich davon einen trockenen Hals bekomme; komisch, aber es ist so. Schade, denn gerade manche Mischungen schmecken mir gut. Parfümierten schwarzen Tee aber? o nein! Der muss natur sein - und nicht pulverisiert in Tütchen bitte, sondern lose gekauft. Dasselbe gilt für Kräutertees.
#9
30.7.11, 17:29
Ich habe eine Stevia-Pflanze,von der nehme ich immer 2-3 Blätter und lasse sie beim Tee mitziehen. Ist viel gesünder als Süßstoffe.
#10
30.7.11, 17:40
@Froggy14_: wäre es möglich davon Ableger oder Samen zu bekommen??
#11
30.7.11, 17:59
Ich bin schwerste Diabetikerin und das schon seit 40 jahren, süsse deshalb alles
mit Stevia - Tropfen oder Pulver. habe jahrelang mit dem Giftzeug " Süssstoff"
gesüsst. habe Stevia aus der Schweiz geschickt bekommen
#12 Cally
30.7.11, 18:44
Stevia beziehe ich in sehr guter Qualität aus ebay. So als kleiner Tipp...
#13 Dora
1.1.14, 20:32
Das mit dem Saft habe ich mir auch angewöhnt, da ich es leid war, immer nur Kräutertee zu trinken und keinen Früchtetee mag.
Bei mir muss es nicht nur Apfelsaft sein.

Mir reicht ein Schluck im Teeglas, nur für einen anderen Geschmack, nicht zum Süßen, weil ich keinen Zucker, weder im Tee noch im Kaffee, mag.

Den Geschmack von Stevia mag ich nicht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen