Tee-Tipp: Schon am Vortag kochen

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer morgens nicht viel Zeit hat, bemerkt schnell, dass Tee zum Frühstück tückisch sein kann. Er braucht eine Weile zum durchziehen und anfangs ist er noch so heiß, dass man ihn nur sehr langsam trinken kann.

Deshalb bin ich dazu übergegangen, den Tee schon am Vorabend in einer Thermoskanne zu kochen. Dann spart man sich morgens die Zeit zur Zubereitung und der Tee hat außerdem genau die richtige Temperatur und ist gut durchgezogen.


Eingestellt am

17 Kommentare


#1
9.10.05, 11:04
Oder aber man steht ne Viertelstunde eher auf oder bereitet ihn gleich nach dem Aufstehen zu.....
#2
9.10.05, 12:30
Ich koche schon seit Jahren den Tee am Abend vorher - Hält sich in der Thermoskanne wunderbar.
#3
9.10.05, 13:13
Na, das ist aber nichts für wirkliche Tee-Trinker und Geniesser. Die Viertelstunde am Morgen sollt einem der Genuss und das Ritual des Teezubereitens schon wert sein.
#4 Elli
9.10.05, 13:58
In der Zeit in der der Tee abkühlt kann man ja duschen oder sich anziehen, schminken oder was man sonst so morgens macht.
#5
9.10.05, 14:12
Ich mache das auch schon seit Jahren so.
Ist ein guter Tipp, fertig, aus, Ende, Amen!

@Elli:
Hab es ausprobiert mit schminken in der Zwischenzeit, das kam aber bei meinen Kollegen nicht so gut an.

/Tim
#6
9.10.05, 16:16
Also nix für ungut, aber ich trinke eh literweise Tee (habe keine Kaffeemaschine, noch das passende Pulver/Bohnen), mag sein, dass das mit Früchtetee/Kräutertee geht, aber grüner Tee oder schwarzer Tee hat dann die gleiche Eigenschaft wie zulang warmgehaltener Kaffee, es schmeckt grausig (und das, wo ich keinen Kaffee trinke, aber immer wieder mal im Büro gekocht habe und wenn da noch ne Kanne vom Vortag - spätabends Meeting - überwar, sah das schon eklig aus und hat auch so geschmeckt, ich hatte "aus Versehen" mal den Kaffee vergessen neu zu kochen *g*)

Also ich koche meinen Tee frisch und das wird auch weiterhin so bleiben, aber wem es schmeckt, macht ihr man euren abgestandenen Vorabendtee *gg*
#7 Icki:-)
9.10.05, 20:01
"Steht ne Viertelstunde eher auf"... ich bin Student!!! Du erwartest doch nicht, dass ich vor 10 aufstehe oder;-) ?
#8 Wandelnder Teebeutel
9.10.05, 20:14
Ich mach das ähnlich. Allerdings tue ich das Zeug nicht in die Thermo, sondern lasse es in der Kanne. Morgens koche ich im Wasserkocher dann nur ein wenig heißes Wasser und schütte den Tee dazu. Gerade schwarzer Tee ist dann, trotz des Wassers, immer noch so starkt, dass ich schon nach 10 Minuten die Wände hochklettern kann und fit für den Tag bin. Doch mit Thermo müßte es wohl auch gehen - nur dann ist er wohl noch stärker, da ja kein heißes Wasser mehr zugekippt wird. Prima Tipp volle Punktzahl.
#9
10.10.05, 19:00
bin auch student und fuer meinen darjeeling o. early grey sind mir die 10 mins der genuss wert
#10
20.10.05, 17:33
Das geht aber nicht bei jedem Tee gut. Grüntee wird z.B. schnell bitter, wenn er lange steht (das gilt schon ab 1h). Und auch Pfefferminztee schmeckt mir nach wenigen Stunden weniger gut.
#11 imke
3.12.05, 21:36
ich bin inzwischen dazu übergegangen,mir meinen Tee morgens in einer großen tasse oder besser becher zu kochen, aber nur zu 2/3 voll und etwas stärker als gewünscht, dann emit kaltem Wasser auffüllen und nach dem Anziehen (ich koche den tee zwischen Duschen und anziehen/ haare fönen) ist er dann genau trinktemperatur.
abgestandenen Tee mag ich auch nicht, dann lieber in einer normalen Kanne abkühlen lassen und kalt trinken (aber da auch keinen schwarzen sondern nur Kräuter und Früchtetees).
Aber wer's mag.
#12 Kalle
3.7.07, 17:08
Wer gerne guten Tee genießt liest das mit schrecken.
Sollte man nur mit Supermarkttee machen, sonst ists schade drum.
#13 Taurui
3.7.07, 17:32
Ich mach mir morgens Tee, um ihn in der Thermoskanne in die Uni mitzunehmen. Aber schon nach einer Stunde hat er das meiste seines Geschmacks verloren - aber ich kann ihn schlecht in der Vorlesung zubereiten.
Aber freiwillig in die Thermoskanne nur wegen 10 Minuten? NEVER!
#14 lg smu
13.9.07, 02:05
ist kein guter tipp weil es ungesund ist tee länger als 12 stunden stehen zu lassen. (das glaubt mir niemand aber mein vater ist lebensmittelkontrolleur, der müsste das eig wissen).
man soll tee also grundsätzlich nur frisch trinken.
#15 Icki
13.9.07, 21:07
lieber smu, wenn du genauer ausführen kannst, warum der Tee ungesund wird, glauben wir es dir vielleicht;-)
#16 -der-mit-dem-wirbel-
5.1.08, 19:06
ich süffel immer früchte/kräutetwirbel von Goldmännchen.Der muss nur 30sek. ziehen muhaha :D
#17 -der-mit-dem-wirbel-
5.1.08, 19:07
kräuterwirbel mein ich =)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen