Teppichkleber mit Seifenlauge von Dielen entfernen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir mussten auf Grund unseres Umzugs unseren Kinderzimmerteppich entfernen und standen vor einem großen Problem da der rundherum mit Klebeband fixiert war.Haben von Waschbenzin bis Speiseöl alles ausprobiert. Geklappt hats schließlich mit SEIFENLAUGE!!

Einfach auftragen, eine Weile einweichen lassen und dann mit einem Spachtel abkratzen. Ging prima und dem Dielenboden ist dabei nichts passiert!

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


2
#1 Pumukel77
1.10.11, 21:51
Bei PVC-Boden funktioniert es auch, wichtig ist aber das weichen lassen. Guter Tipp, denn an dem Klebezeug kann man verzweifeln.
#2 donnawetta
2.10.11, 11:55
Super Tipp! Ich hab zwar im Moment das passende Problem nicht :-), aber ich finde es super, dass es effektive Reinigungstipps gibt, die ohne Chemiekeule auskommen!

Ich finde ohnehin, dass Einweichen mit Seifenlauge bei fast allen Reinigungsproblemen hilft - und natürlich mechanische Einwirkung, sprich: Schrubben und Wischen. Das kann man immer zuerst probieren, in 90% der Fälle geht das prima. "Draufsprühen, abwaschen, fertig!" funktioniert auch bei heftigen Chemikalien nicht immer einwandfrei, greift manches Material an und vergiftet nebenbei noch die Atemluft im betreffenden Raum und später das (Trink-)Wasser.
#3
3.10.11, 08:25
Super Tipp. Werde ich mir merken für evt. Umzüge. Danke
#4
28.1.12, 07:25
Das gute alte Hausmittel! Wie schön!
Da sieht man wieder, dass das Althergebrachte doch nicht das Schlechteste ist und war.
#5
28.1.12, 08:24
Seifenlauge selbst hergestellt? Bitte erklären...
Oder fertiggekauft?Wo und wie heiß das Produkt?
Danke!!
#6
28.1.12, 09:16
Seifenlauge selbst hergestellt? Bitte erklären...
Oder fertiggekauft?Wo und wie heiß das Produkt?
Danke!!
#7
28.1.12, 10:48
Der Tipp ist prima! Seifenlauge selbst hergestellt: Geht ganz einfach, ich reibe meine kleinen "Restseifen" und habe so immer einen Vorrat zum Auflösen in warmem Wasser. Auch meine sämtlichen Holzflächen mögen damit gereinigt sein und sehen gut und "gesund" aus.
1
#8 Schnuff
28.1.12, 11:46
Einfach Kernseife bei Schlecker kaufen.Haben die (noch).Oder Drogerie? Hatte meine von Schlecker.Dann etwas warmes Wasser in den Eimer und die Hände einfach mit der Seife waschen.Geht besser,als wenn sie etwas weichen muss.Dann wird sie zu weich im Wasser.
#9 Helgro
28.1.12, 14:37
Gibt es bei Euch noch einen Schlecker? Sonst ist der Tipp goldwert.
#10
28.1.12, 14:45
Ich hatte für die Seifenlauge Schmierseife mit warmem Wasser gemischt. Mischverhältnis hab ich mir nicht gemerkt.
Freut mich, dass der Tipp hilfreich ist :-)
#11
28.1.12, 16:02
guter tipp...hatte ich auch unlängst im gebrauch ...ich habe es jedoch ganz einfach mit Geschirspüler gemacht ging echt einfach ...da meine zu reinigende fläsche aber sehr gross war (ganze wohnzimmer )habe ich nen altherkömlichen schrubber benutzt ....;-)
1
#12
28.1.12, 17:02
Kernseife bekommt man in jeder Drogerie, manchmal sogar im Supermarkt.

Es gibt sie meistens im 3er-Pack (Stück), aber auch flüssig.
2
#13
28.1.12, 21:17
der Tipp klasse...danke der kam genau richtig, werde bald das Problem haben, durch Renovierung.
Kernseife habe ich immer im Haus, vertrage keine mit Parfüm.

letztens half mir ein Kernseifenbad bei einer Entzündung am Fuß, das Zeugs :-) ist für alles gut
#14
29.1.12, 15:33
Das ist doch mal ein super Tipp.....
Ich habe nächste Woche das Problem, dass ich Linoleum rausreissen muß. Wie ich gestern schon beim probieren gesehen habe, bleibt davon ziemlich viel am Estrich hängen.
Nun meine Frage: Klappt das mit den Resten von Linoleum auch oder ist das nur gedacht für Kleberreste von Klebeband?
Ich wäre sehr dankbar für eine schnelle Antwort, spätestens übermorgen muß ich anfangen.
#15
30.1.12, 12:50
@bastelmauschris

Nee, klappt bei Linoleum nicht, da dieser mit einem anderen Kleber verlegt wird. Ebenso bei ganzflächig verklebten Teppichboden - auch dann nicht, wenn wasserlöslichen Kleber verwendet wurde.

Aber - ich würde es trotzdem versuchen. Man kann ja nie wissen ...


Da hast Dir ja 'ne "gute" Arbeit vorgenommen. Hätte man den neuen Boden nicht darüber verlegen können?
'Habe vor wenigen Jahren erst im Kinderzimmer und Flur, später auch im Wohnzimmer den ganzflächig mit wasserlöslichem Kleister Teppichboden rausgeschmissen. War 'ne Höllenarbeit.

Wie hast Du den Linoleumboden gepflegt?

Linoleum wird anders verklebt, genauso wie ganzflächig verklebter Teppichboden.
#16 Schnuff
30.1.12, 13:09
Jetzt mal meinen Beitrag zu dem Thema . Die Seite "Frag Mutti" hätte es schon viel früher geben sollen mit den genialen Tipps. Da hätte man mal andere fragen können,wegen Probleme.Anfang 2000 hatten wir das Problem,dass die Schwiegereltern ausziehen wollten.Ein "netter" Verwandter hatte den Teppichboden natürlich großflächig verklebt.Es sollte ja nichts"wandern" Also hatten wir das Problem mit den Schaumstoffresten auf den Dielen.... Was half? Ein großer Spachtel und viel,viel Armkraft. Die Dielenbretter durften ja nicht beschädigt werden.(Mietwohnung) Hatte auch zu dem Zeitpunkt noch keinen PC.
Wollte damit nur sagen,dass nicht alle Tipps akribisch hinterfragt werden sollten...
Schönen Tag noch...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen