Terpentinersatz viele Male nutzen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn Pinsel in Terpentinersatz ausgewaschen wurden, die trübe Flüssigkeit nicht wegschütten! Die gelöste Farbe setzt sich ab (sedimentiert) und die Flüssigkeit ist nach ca. 14 Tagen wieder klar und kann erneut verwendet werden. Dazu eine Dose, wie die, in der der Terpentinersatz gekauft wurde so präparieren, dass die verschmutzte Flüssigkeit, die durch die Ausgussöffnung in die Dose geschüttet wird, durch ein Loch neben der Ausgussöffnung am Rand der Dose abgegossen (dekantiert) werden kann. Dieses Loch kann z.B. mit einem Dreikantschaber geschaffen werden. Es sollte etwa 5x5 mm groß sein und verschlossen werden (z.B. mit einem Papierstopfen). Die geklärte Flüssigkeit in ein verschließbares Gefäss abfüllen.

Die Flüssigkeit verfärbt sich zwar, sie kann aber so lange wiederverwendet werden, bis sie durch Spritzverluste, Verdunstung usw. verschwunden ist. Funktioniert bei den meisten gängigen Farben.


Eingestellt am

2 Kommentare


#1 gerry
18.5.09, 11:08
ein sehr guter Tip
#2 Michael
24.7.09, 09:16
Ungetestet: Das Lösemittel einfach durch einen Kaffeefilter mit kleinen Poren gießen. Die suspendierte Farbe könnte dann hängenbleiben. Eventuell mehrmals durch den gleichen Filter gießen, bis die Poren ausreichend verstopft sind und auch größere Partikel abfangen können.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen