Thai-Curry - total einfach

Thai-Curry - total einfach

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Zutaten

  • ein Thaicurry (gibts in rot, gelb oder grün in jedem Asialaden)
  • Hühnchenfleisch in Streifen
  • TK-Gemüse (zB.:Broccoli, Blumenkohl, Bohnen, Kaiserschoten)
  • Kokosmilch (gibts auch als Pulver, ist dann vieeeel länger haltbar)
  • Reis
  • eventuell Sojasprossen, Bambusstreifen, etc. was der Asialaden so hergibt, muss aber nicht sein!

Zubereitung

Wenn man sich für das Pulver entschieden hat:

  1. Das Kokospulver in Milch (Menge steht auf der Verpackung) auflösen.
  2. Den Reis kochen.
  3. Währenddessen ein bisschen Öl in einer erhitzen (nimm die Größte, die du hast, da kommt später alles rein) und die Hühnchenstreifen anbraten.
  4. Nach ca. 1 Minute das TK Gemüse hinzugeben und bei geringerer Hitze auftauen lassen. (Wenn man einen Deckel für die Pfanne hat, gehts schneller.)
  5. Unterdessen einen guten Esslöffel Curry mit der Kokosmilch verrühren. (wers scharf mag nimmt mehr, aber Achtung, das Zeug ist gefährlich! :-) 
  6. die Kokos-Curry-Mischung in die Pfanne gießen.
  7. kurz aufkochen lassen
  8. --> mit dem Reis zusammen genießen.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

2,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

20 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter