Kein Gerät noch Methode hilft besser Tierhaare entfernen als die Hand!

Tierhaare mit den Händen entfernen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kein Gerät noch Methode hilft besser Tierhaare entfernen als die Hand!

Ich nehme einen Lappen aus Mikrofaser, mache ihn nass, wringe ihn gut aus und gebe ihn in die linke Hand. Mit der rechten streiche ich darüber und mit der leicht feuchten rechten Hand streiche ich die mit Tierhaaren behaftete Stelle. So mehrmals, bis alle Haare weg sind. Klappt wunderbar.


Eingestellt am

14 Kommentare


#1
24.5.10, 15:51
Mach ich auch so, für den Kratzbaum muss es allerdings ein Eimer Wasser sein. Der ist dann aber auch eklig mit "Haarwasser" gefüllt wen ich fertig bin. Und der Kratzbaum ist sauberer als mit jedem Staubsauger.
1
#2 Fellmuth/Jonny
24.5.10, 17:22
Gute Idee, das werde ich mal aus probieren.
2
#3 Knautschlack
24.5.10, 17:47
Ich nehme nassen Mikrofaserlappen und wische die Katze damit ab. Im Sommer kuehlt es etwas und er meint er wird geleckt (also viel Schnurren) dabei komment vile lose Haare ab under er wird auch was sauberer, denn, obwohle er ganz weiss ist, liegt er gerne im Staub...
-5
#4
24.5.10, 21:19
Knautschlack , eine Qual deine Rechtschreibfehler lesen zu müssen!!!!!!!
und den Tipp werde ich ausprobieren, denn meine beiden süssen Haaren wie wild.
4
#5
24.5.10, 22:08
@#4, warum liest Du denn dann das Posting von Knautschlack? Ich kann ja verstehen, dass jemand genervt ist, wenn z.B. jemand Großschreibung ignoriert und nur kleine Buchstaben verwendet. Aber das ist ja wohl bei Knautschlack nicht der Fall. Außerdem solltest Du Dein eigenes Posting auf Schreibfehler untersuchen, bevor Du sowas von Dir gibst!!!!!!!!!
2
#6
24.5.10, 22:09
@4 "Meine beiden Süßen haaren wie wild", wolltest du sicher schreiben, soviel zu Schreibfehlern...
#7 trinchen
19.6.10, 09:27
also das ist ja frech ich hab mir den tip mal durchgelesen und die kommentare auch und was lese ich hier also echt solltest du vieleicht mal woanders lesen und nach denken ist auch nicht so dein ding wa...es gibt leuet die haben eine lernschwäche so wie ich ...traurig auch noch so frech zu sein und es zu schreiben dases ein qual sei .........
2
#8
24.1.11, 04:33
Für diejenigen mit einer Rechtschreibschwäche hätte ich einen sehr guten, hilfreichen Tipp:
Schreibt doch den Text zuerst in Word, markiert ihn und klickt dann oben in der Leiste auf ABC! Das ist die Rechtschreib- und Grammatik-Überprüfung.

Rechtschreibfehler sind nun rot unterschlängelt, Zeichensetzungsfehler grün.
Gleichzeitig werden Alternativen angezeigt, wie das Wort geschrieben werden könnte.

Obwohl ich in der Rechtschreibung wirklich sicher bin, schreibe ich fast alle meine Texte so. Ich schreibe sehr schnell und viel, vertippe mich dabei leider aber auch sehr häufig. So aber sind meine Texte trotzdem fast immer fehlerfrei.

Allerdings muss man seinen Text vorm Einfügen trotzdem durchlesen, da z.B. kein Fehler angezeigt wird, wenn es das eigentlich falsche Wort tatsächlich gibt.

Beispiel:

Man möchte schreiben: Der Vater fragte seinen Sohn: "Was...
Man vertippt sich und schreibt: Der Vater fragte einen Sohn: " Was&...

"einen" ist dann nicht unterschlängelt, da es dieses Wort gibt.

Aber auf diese Weise kann man schon mal die allermeisten Fehler vermeiden.

Dies sollte absolut keinerlei Kritik sein und niemanden herabsetzen, der mit der Rechtschreibung Probleme hat. Dafür ist er vielleicht ein ganz wunderbarer Mensch!

Dies ist vielmehr ein gut gemeinter, hoffentlich hilfreicher Rat für alle diejenigen, die sehr froh wären, wenn sie in der Rechtschreibung sicherer wären.

Ein Tipp ist es aber auch für all diejenigen, bei denen, wie bei mir selbst, der Tippfehlerteufel öfters zuschlägt, die aber Wert darauf legen, einen fehlerfreien Text zu veröffentlichen.

Chrismarie
#9
24.1.11, 04:41
Leider ist mir also doch noch ein Fehlerchen unterlaufen. Habt ihr es gefunden?
#10 alsterperle
24.1.11, 09:58
@trinchen: chrismarie hat doch sehr nett und höflich geschrieben. Es ist doch hilfreich gemeint! Und es stimmt doch: Fehlerfrei geschriebene Texte lesen sich leichter und sind verständlicher. Außerdem ist es höflich dem Leser gegenüber, dass Geschriebene noch vor dem Abschicken auf Fehler zu überprüfen:)
#11
24.1.11, 15:27
Liebe alsterperle, es freut mich, dass du meine Absicht, nur behilflich zu sein, klar erkannt hast und auch der Meinung bist, dass sich möglichst fehlerfrei geschriebene Texte einfach besser lesen lassen und verständlicher sind.

Chrismarie
#12 Chicco
1.6.11, 15:28
;) ich sauge den Kratzbaum erst ab und mit einen lauwarmen Shampoonwasser
plus Microfasertuch wird alles sauber ...
#13
5.11.11, 12:07
@#4:

schau mal in den Duden und anschließend kontrollierst Du dann Deinen Text - manchmal ist es besser die Schnauze zu halten.
-2
#14
26.1.15, 09:59
Fuer besserwisser es giebt viele rechtschreibschwache,sich ueber sie lustig zu machen zeugt von schlechtem stiel.ich finde es durchaus verzeihlich rechtschreibschwach zu sein ,die hellsten koepfe waren es.das hat mit intiligenz nix zu tun ich habe einen iq von 130 und bin rechtschreibschwach aber nicht schwachsinnig odercharakterschwach.was ist wohl schlimmer

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen