Tigerbalm Rot gegen hartnäckige Dornwarzen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe mich über ein halbes Jahr lang mit fiesen kleinen Dornwarzen unter meinen Füßen gequält. (Besonders heikel, da ich in einem Beruf arbeite, in dem Frau massig viel laufen muss.)

  • Ich habe alles mögliche probiert, um die fiesen kleine Dinger wegzubekommen.
  • Rausschneiden lassen
  • Die Haut nach und nach abgetragen und den Dorn rausgezogen (BLOß NICHT NACHMACHEN! Ich habe geblutet, als ob ich von der Welt gehen müsste... außerdem habe ich mir sagen lassen, dass das "infizierte Blut" sich dann nur noch besser auf meinen kleinen Tretern verteilt und die kleinen Monster danach nur so sprießen :( )
  • Alle möglichen Salben und Cremes
  • Einlegesohlen

Aber die wirkliche Erleichterung kam erst, als mir ein Bekannter bei der Arbeit erzählt hat, dass Tigerbalm dagegen hilft.

So habe ich es gemacht

  1. Tiger Balm ROT auf die betroffene Stelle einmassieren und ne Nacht drüber schlafen :) Das Ganze macht ihr dann solange, bis alle Warzen verschwunden sind.
  2. Nach drei Tagen war das pieksende Gefühl schon mal weg. Nach einer Woche habe ich die Haut wieder abgetragen und nach zwei Wochen waren alle Dornwarzen weg :) Das heißt, ich kann nun wieder auf leisen Sohlen über die Arbeit huschen.
  3. Tiger Balm ist nicht die günstigste Lösung bei Am**on kosten 19,4g 5,50 Euro. Wobei sich diese Anschaffung wirklich lohnt, weil der Balm sehr ergiebig ist.
Von
Eingestellt am

47 Kommentare


#1 bhaus
9.11.09, 17:32
ich habe auch eine sehr gute Erfahrunggemacht bei der Bekämpfung von Dornwarzen am Fuß mit Tiger Balm Rot . Ich habe jedoch abends Tiger Balm auf die Warze aufgetragen und mit einem Pflaster über Nacht abgedeckt.
#2
9.11.09, 20:38
diese ganze Prozedur sollte man bei abnehmenden Mond machen, also jetzt!
#3
10.11.09, 16:45
ich denke Tigerbalm kriegt so ziemlich alles klein, echtes Teufelszeug eben ;-))
#4
15.11.09, 08:24
Hätt' ich das mal früher gewusst. Meine Tochter musste sich ihre in einer wochenlangen Prozedur vom Arzt mit Säure abätzen lassen
#5
15.11.09, 10:30
Danke für den Tipp, habe schon verzweifelt, weil ich mir das Ding eigentlich nicht rausschneiden lassen wollte.
Jetzt probiere ich die sanfte Methode.
Ich melde mich auch mal, wenn es gefunzt hat :-)
#6 Jürgen
15.11.09, 13:58
Tiger Balm rot N (Salbe) von Klosterfrau
Zusammensetzung:
10 g Salbe enth.: 1,1 g Campher rac, 1 g Menthol, 0,7 g Cajeputöl, 0,6 g Pfefferminzöl. Weitere Bestandteile: Hartparaffin, gelbes Vaselin, Geruchsstoff, Nelkenöl.

Das soll die Warze nicht mögen??? Na.
#7 Me
15.11.09, 16:23
Zwiebeln mit essig helfen da auch gut. Gibt den tipp hier schon
1
#8
15.11.09, 17:11
Ich hatte auch mal so was Fieses. Das hat beim Laufen gepiekst, als ob ich Nadeln in den Füßen hätte. Aber Abraxas kannte da kein solches Mittel. Zum Doc wollte ich aus Faulheit nicht. Aber wir sind ja harte Kerle. Wenigstens gewesen. Also, scharfes Messer geschnappt, Klinge mit Feuer desinfiziert und los gings. Haut etwas runtergeschnitten, danach ne griffige Pinzette angesetzt. Au. Aber die Dinger waren draußen. Geblutet hats, als ob ich ein Schwein geschlachtet hätte. Aber egal, Dornwarzen sind an der Stelle nie mehr nachgewachsen. Und ich würds wieder tun......
#9
15.11.09, 19:19
Oh je wie brutal - du kleiner Sadist :-))
da zieh ich die sanfte Methode lieber vor.
#10
15.11.09, 21:26
Die sanfte Methode zieh ich lieber in ner anderen Beziehung durch..... *fg
#11
17.11.09, 17:55
Komisch, warum glaube ich Dir das sogar :-))
#12
20.11.09, 15:20
@Marliese: Mach das :) also ich kann es nur empfehlen :9
#13
1.12.09, 09:24
Hört sich gut an. Mein Mann hat nämlich so´n fieses Ding und wir doktern schon seit Jahren mit den unterschiedlichsten Mitteln und Methoden dran rum. Das werden wir probieren. Ich meld mich, wenns geklappt hat.
#14 bettyyyy
11.4.10, 18:09
Leute Tiger BALM ROT hilft wirklichh ich habe es ausprobiert hatt ungefähr über 20 Dornwarzen und es sind alle weggg hat zwar 1 -2 monate gedauert aber es hilft und eine sanftere methode kenn ich nicht
#15 anna
13.4.10, 22:05
muss beim tigerbalm "rot" mit dabei stehen?
also ich hab mir tigerbalsam grad bestellt, aber es wurde kein "rot" mit angegeben :S
denkt ihr, das ist ein unterschiedliches balsam?
#16
4.8.10, 21:16
habe an 4 stellen an den füssen diese fiesen dinger, laufen geht nur unter schmerzen, würde das gern ausprobieren mit dem tigerbalm, muss es "tigerbalm rot" sein oder geht "tigerbalm weiss" auch? das hätte ich nämlich da
#17 Wölfchen
13.8.10, 12:09
Seit einem Jahr quäle ich mich mit Warzen herum. Verreisen: zwecklos und schmerzhaft. Rausschneiden war die Hölle. Abschaben: null Erfolg. Thuja- Globuli: nein, danke, Globuli sind meiner Meinung nach nur Quatsch, da is kaum Wirkstoff drin, das einzige, was die machen können, ist die Selbstheilungskraft mental zu unterstützen.
Dann habe ich auch Tiger Balm Rot ausprobiert. Tiger Balm ist durchblutungsfördernd; außer einer leichten Wärme nach dem Auftragen auf die Warze war nichts zu spüren. Nach 2 Tagen, ich glaubte meinen Augen nicht, wurden sie schon hautfarben und das nervige Pieksen war weg. Nach 2 Wochen waren die Kleinen schon spurlos verschwunden. Die etwas Größeren waren dann schließlich nach 4 Wochen komplett weg!
Ein befreundeter Podologe (Fußpfleger) gab mir noch den Tipp den Fuß in Apfelessig zu halten. Vielleicht mag jemand von euch das mal ausprobieren :)
#18
23.9.10, 23:07
@Latischa: Also so weit ich das weiß müsste es schon Tiger Balm Rot sein, aber wie immer gilt die devise: probieren geht über studieren!

Zumal auf der Homepage von Tiger Balm
( www.tigerbalm.de/index~uuid~6A5A02980339E750CDAA2AFF9CCE708A~prod_ids~84~thema~info.htm )

Die selben Anwendungsgebiete für Weiß als auch für Rot stehen.
#19
17.3.11, 02:44
Eine Lösung für Verzweifelte: Ich hatte jetzt 6 Jahre lang Dornwarzen an beiden Füßen. Am rechten Fuß der halbe vordere Fuß mit schmerzenden, tiefen Dornwarzen. Hinter mir liegen unzählige Versuche die Warzen los zu bekommen z.B. Vereisungen, Warzenpflaster, Säurebehandlung(Achtung, eigenes Schnippeln an den Warzen führt zu einer Verbreitung der Warzen!), Verbrennung mit CO2-Laser, operatives Rausschneiden etc. Davon geholfen? Herzlich wenig bis gar nichts. Meinen rechten Fuß habe ich aber im Sommer innerhalb von 2 Monaten warzenfrei bekommen. Wie das geht schildere ich kurz hier und rate gleichzeitig von jeder oben genannten Behandlungsmethode ab. Ihr braucht: Propolis (ich hatte Kapseln), Tiger Balm Rot und Actimel. Nun nehmt täglich eine Tagesration von Propolis, schmiert eure Warzen morgens und abends mit Tiger Balm Rot ein und trinkt 1-3 Actimel am Tag. Nachteile: Der Fuß hat stets eine gelbliche Färbung (Achtung bei Kleidung), langwierig und manchmal nervend, Tiger Balm ist nicht geruchsfrei und Actimel nicht billig - aber die gesamte erfolgreiche Behandlungsmethode kostete mich vielleicht 200€. Warzenoperationen etc. sind wesentlich teurer! Vorteile meiner Methode: Schmerzlos, man erkennt nach wenigen Wochen deutliche Besserungen (das motiviert durchzuhalten) und es funktioniert.
Es gibt natürlich keine Garantie, dass es bei jedem funktioniert aber ich kann es nur jedem empfehlen, der auch so verzweifelt ist wie ich bevor ich mit dieser Methode begonnen habe. Wichtig ist: Positiv denken und ruhig auch ab und an mal die Warzen verbal verfluchen oder bitten zu gehen. Z.b. Die Mutterwarze soll ihre Kinderwarzen mit nach Hause nehmen und ihren Urlaub auf meinem Fuß beenden.

Wer immer die Methode ausprobiert, dem wünsche ich viel Erfolg. Bei Fragen bin ich erreichbar unter o3o.goten@gmx.de
#20 ashe21
23.12.11, 22:55
Kann mir jemand sagen wie viel ich vom Tiger Balm auftragen muss?
#21
3.1.12, 19:37
BESTE MÖGLICHKEIT, DORNWARZEN LOSZUWERDEN!!!
(an mir ausgetestet, hatte selber viele!!)

Alles versucht, nichts half ( vereisen, OP, Kreide, Urin, Zwiebeln, Bananenschalen, Teebaumöl, Tigerbalm,etc...)

Doch dann kams mir ;-)

- Nachts immer Barfuß schlafen
- Beim Wäschewaschen immer ein Wäsche- Desinfektionsmittel zugeben
- Schuhe regelmäßig desinfizieren (z.B. mit Sagrotan Spray )
- Strümpfe immer desinfizieren ( beim Waschen u. zusätzlich einsprühen )
- so viel und so oft es geht Barfuß laufen
- zusätzlich ist der frische! Saft von Löwenzahn, besser noch der frische Saft des Schöllkrautes wirken unterstützend
- ebenfalls Schneckenschleim wirkt unterstützend

Doch das alerbeste ist:::und ihr werdet Eure Dornwarzen loswerden, glaubts mir :-) ::::: Ich habe keine mehr :-) (freu)

#jeden Tag so oft und so lange wie möglich auf der nassen Erde laufen, es muss Grund sein ( z.B. aus der Landwirtschaft, Sonnenblumenfeld, etc..) und er muss braun sein und er muss nass sein, oder Kuhscheiße/ Pferdescheiße geht auch... Jeden Tag mind. 1 Std. im Dreck oder Scheiße laufen und die Dornewarze verabschieden sich! Für immer! Ohne Narben! Ohne Schmerzen! Ohne Nebenwirkungen! Gute Genesung ;-)
#22
29.3.12, 20:19
Hallo zusammen, ich habe das mit dem tiger balm versucht. Ist es normal das die Haut hart wird? Ich habe mehrere dornwarzen am Fuß, habe zunächst die Hornhaut entfernt und dann tiger balm auf die Warze gestrichen... Muss ich etwas beachten? Schönen Abend euch allen...
#23
22.5.12, 09:20
Huhu, ich hab seit meiner Schwangerschaft eine Dornwarze am Fussballen. Ich hab jetzt seit ner guten Woche den roten Tigerbalm ausprobiert und ich muss sagen, meine Haut rund um die Warze ist weicher geworden *grübel* aber dieses Stechen beim Laufen hat aufgehört. Ich konnte keine Schuhe mit Absätzen mehr tragen, weil es immer wieder gestochen hat. Ich hoffe, dass die Warze jetzt endgültig mal verschwindet ........ LG
#24
24.2.13, 02:32
Ich möchte das auch mit dem Tigerbalm ausprobieren. Heißt das denn,dass die Warze einfach verschwindet oder muss man dann noch was "abtragen" ? Und was meint ihr damit eigentlich genau? Das hört sich schmerzhaft und nach sehr wenig Spaß an
#25
24.2.13, 09:59
Also ich hatte wieder aufgehört ... die Warze verschwindet einfach nicht :o(
#26
22.5.13, 21:25
Hallo!

Ich hab mir jetzt auch Tigerbalsam Rot gekauft. Ich habe (2 schmerzlose und eine schmerzende) Dornwarzen an den Füßen.

Wie soll denn die Haut nach einer Woche abgetragen werden? Nagelschere? Pfeile? Bimsstein? Etc.?

Ich bedanke mich für Antworten!

VG
Yola
1
#27
10.7.13, 22:16
Der Tipp war.die Rettung für meinen Sohn; der Hautarzt wollte schon schneiden aber der Tiger Balm hat wirklich geholfen. Die Warze wurde schwarz und ist nach einer Weile einfach abgefallen
#28
12.7.13, 19:35
@Momp1811: Das freut mich :) Grüß mir deinen Sohnemann ;)
1
#29
25.10.13, 08:39
Hallo, ich habe die Dornwarzen nun ca. 30 J. insgesamt 5 an der Zahl. Schmerzfreies gehen ? was ist das, den Blick immer nach unten gerichtet um ja nicht auf eine Fuge im Strassenpflaster zu treten AUA, oder Kopfsteinpflaster immer schön mittig drauftreten, mein Körper schmerzte vom Nacken bis in die Waden aufgrund falscher Körperhaltung beim gehen. Ich habe alle konventionellen Behandlungsmethoden von OP bis vereisen hinter mir. Auch Schöllkraut/ Thuja etc hat nicht geholfen. Nun, vor 4 Wo bin ich auf dieses Forum gestossen. Hin zu Rossmann Tigerbalm Rot u. Pflaster besorgt. Morgens u. Abends ( im Bett auch Socken drüber, ist unangenehm aber sonst lösen sich die Pflaster ) trage ich dick Tigerbalm Rot auf und Pflaster drauf. Die ersten 3 Tage hatte ich ein schlimmes stechen nach dem auftragen. Einmal die Wo bade ich die Füsse im mit Teebaum Öl versetzten Wasser, danach wird die weiche Haut mit einem Skalpell ( Apotheke ) vorsichtig abgeschnitten. Seid 14 Tagen kann ich schmerzfrei gehen :-)), kein Druckschmerz, einfach nur wunderbar. Die Warzen sind noch nicht verschwunden ( abgefallen ? ), doch ich mache weiter und wenn es auch ein halbes Jahr dauert. Bin jetzt bei meinem 3. Glas Tigerbalm. Ich werde wieder berichten, wenn ich sie ganz Los bin. Hoffe ich konnte anderen geplagten mit meinem Bericht etwas Mut machen.
1
#30
25.10.13, 08:49
Huhu,

ich hab im Sommer dann auch wieder mit Tigerbalm angefangen, jeden Abend drauf, mit Socken ins Bett und morgens hab ich's teilweise auch drauf und Pflaster drüber. Dazu hab ich regelmäßig mit ner ganz spitzen Pinzette die schwarzen Dornen rausgezogen (völlig schmerzfrei) und weiter Tigerbald drauf.

Dann kam es mir so vor, als würde sich die Warze langsam aber sicher zurückzubilden. Als wir im August dann in Kroatien am Meer waren und ich meine Füße regelmäßig ins Salzwasser hing :o) begann sich die Warze komplett zurückzubilden.

Die Warze ist wirklich komplett verschwunden. Das ist jetzt fast 3 Monate her und sie kam bis jetzt nicht wieder :o)

Ich hoffe auch, dass Euch das Hoffnung macht!!!

LG
#31
27.10.13, 17:01
Hallo Rothaarige,
diesen schwarzen Dorn vermisse ich bei meinen Warzen, ich habe bei zweien ein ganz kleines schwarzes Pünktchen, aber die sind etwas abseits vom Kern. Ich habe auch das Gefühl, dass die Warzen sich zurückziehen
1
#32
27.10.13, 19:31
ja genau, diese schwarzen Punkte hab ich mit der Pinzette raus ... erst die Haut ein bisserl "aufgeritzt" und dann die schwarzen Punkte rausgezogen
#33
28.10.13, 06:23
@Yola: Hallo, ich habe mir aus der Apotheke Skalpelle besorgt, 10 stck. in der Packung ca. 12€, nach dem baden der Füsse ist die Haut sehr weich, mit nem Skalpell (vorsicht sehr scharf) und lässt sich wunderbar abtragen. Siehe meinen Bericht unten.
Viel Erfolg.

LG
#34
6.1.14, 18:23
Guten Abend,

schon vor einer ganzen Weile habe ich von diesem Tipp gelesen.
Ich glaube, da war ich noch gar nicht auf FM registriert.

Tigerbalm hatte ich im Haus und somit habe ich damals sofort mit dem Einschmieren mehrerer Dornwarzen auf der Fusssohle/Ferse begonnen.
Zum Abtragen habe ich einen einfachen Hornhauthobel benutzt, den ich stets gut gereingt und desinfiziert habe.
Der Hobel erschien mir angenehmer als ein Skalpell und es stellte sich auch als sehr einfach und schmerzfrei heraus.

Der Erfolg stellte sich bereits nach wenigen Tagen ein.

Die Warzen waren weg und sind noch immer weg.
Der Tigerbalm schaffte das, was nicht einmal die Hautärztin und -zig andere Mittel in der Lage gewesen waren.

An dieser Stelle meinen Dank für diesen sehr wertvollen Tipp.

Grüße
Myfairlady
1
#35
6.1.14, 19:47
Huhu,

ich wollte auch mal wieder kurz bestätigen, ich bin immer noch warzenfrei. Probiert es und habt Geduld, bei mir hatte es etwas länger gedauert als bei anderen hier, aber es klappt! Da ich ein sehr ängstlicher und schmerzempflindlicher Mensch bin - ein absoluter Schisser sozusagen - hab ich die Finger von Skalpell & Co. gelassen und wirklich nur mit der Spitze einer Pinzette die Hornhaut um die schwarzen Punkte herum etwas aufgeritzt, damit ich die schwarzen Dornen rausziehen konnte. Tat nicht weh, nix. Und dann gleich wieder Tigerbald drauf :o)

Ich wünsche Euch ganz ganz viel Erfolg!!!

LG
1
#36
26.1.14, 13:53
Bei mir hat das Zeugs ebenfalls gewirkt. Die Infektion habe ich mir damals als Kind im Freibad geholt. Erst wurde die Warze erfolgreich verätzt, kam dann jedoch wieder und hielt sich letztendlich auch.
Nach einem weiteren, erfolglosen Versuch hab ich es dann erstmal gut sein lassen. Jahre später wurde die Behandlung im Selbstversuch weitergeführt. Das selbstständige Verätzen hat jedoch nicht wirklich viel gebracht. Im Gegenteil, die Sch**** breitete sich weiter aus und aus einer einzelnen Warze unter dem linken Vorderfuß wurde nun eine Quadratzentimeter große Fläche. Als nächstes kam dann das Vereisen dran, ebenfalls wenig erfolgreich.

Vor nen paar Monaten bin ich dann auf den Tipp mit dem Tigerbalm gestoßen. Dass ein paar ätherisch Öle die Dinger ausradieren sollen, hat mich anfangs jedoch ein wenig stutzig gemacht. Trotzdem habe ich mir dann jeden/jeden zweiten Tag das Zeugs unter den Fuß geschmiert und mit einem Ohstäbchen verteilt/einmassiert.
Nach dem Motto "mehr Salbe = mehr Wirkstoff = größere Wirkung" sind nicht nur die betroffenen Stellen selbst, sondern auch umliegendes Gewebe bestrichen worden.
Hinterher war dann der halbe Vorderfuß gepinselt gewesen :D. Ab und zu habe ich dann noch nen Fußbad genommen um die Gefäße noch zusätzlich zu erweitern. Die ganze Prozedur ging tagsüber vonstatten. 3-4 Stunden in denen man sich nicht großartig bewegen muss bzw. keine Socken braucht, reichen vollkommen aus. Danach dann alles sorfältig mit Toilettenpapier abgewischt. So spart man sich den Aufwand mit dem Abdecken. Die Behandlung war übrigens in keiner Weise schmerzhaft, es brennt/schmerzt nicht im geringsten.

Nun zum genauen Behandlungserfolg: Druckschmerz verschwand nach 2 Wochen, nach 4-6 Wochen teils unregelmäßiger Behandlung "schrumpften" die infizierten Stellen. Wenn ich mich richtig erinnere, war nach ca. 2 Monaten praktisch nichts mehr von den Warzen zu sehen. Wenn man gaaaaaaaaaaaanz genau hinschaut kann man noch die früheren Umrisse der ersten Warze erkennen, aber das wars dann auch gewesen. Ob die Warzen nun zu 100% weg sind kann ich nicht sagen, ich bin kein Mediziner. Es steht jedoch fest, dass die typischen Charakteristika wie Druckschmerz und äußeres Erscheinungsbild nicht mehr gegeben sind.
1
#37
26.1.14, 14:18
Da sich der Kommentar nicht editieren lassen wollte, hier noch ne kleine Ergänzung:

Während der Behandlung mit Tigerbalm hab ich nicht wirklich Gewebe weggehobelt/weggeschliffen. Das Gewebe hat sich zum Großteil selbst gelöst, bzw. hat sich rausgewachsen. Beim Entfernen des Gewebes wäre ich auch darum bedacht möglichst kein gesundes/ umliegendes Gewebe zu verletzen. Im schlechtesten Fall trifft man beim Entfernen auf noch infiziertes/ aktives Gewebe, verletzt gesundes und trägt so zur Ausbreitung bei. Ich vermute dass das bei meiner Selbstbehandlung mit Säure der Fall gewesen ist. Vorallem da die Säure selbst ja auch Gewebe verletzt. Das ist auf jeden Fall meine eigene Theorie bei der ganzen Sache.
1
#38
26.1.14, 20:14
Möchte nochmal berichten. Also ich verspüre keinen Druckschmerz mehr, kann gehen wie ein Junger Gott, und habe das Gefühl das die Warzen weg sind. Nur wächst noch immer Hornhaut nach, den ich mit dem elektrichen Pedikür dingsda abschleife.
#39
26.1.14, 22:37
@tutsoweh2603:
Zitat:
.... "elektrichen Pedikür dingsda"....
Zitatende

*lach*

Grüße
Myfairlady
#40
19.2.15, 17:21
Hallo Ihr Lieben,

Nun muss ich doch meinen Senf dazu geben.
Seit gut 3 Jahren kämpfe ich mit einer riesigen, tiefen, schmerzenden Dornwarze.. ich hab 3 ganze Jahre alles mögliche probiert 5 Hautärzte abgeklappert.. Vereisung beim Arzt wie Zuhause, Tinkturen.. Termine über Termine.. es schien kein Ende zu nehmen. MEIN LIEBER HERR... ich hatte schon beinahe aufgegeben. Doch dann stolperte ich über diesen Tipp mit dem roten Tigerbalm. Zuerst musste ich schmunzeln und dachte mir "aaahahah und das soll funktionieren"
Ich bin überwältigt es hat geklappt. LEUTE!!!! ES HAT TATSÄCHLICH GEKLAPPT!!! Dieses hartnäckige Biest ist weg.

Wie ich es gemacht habe:
Eine Woche lang, täglich 3-6 mal ca. 1 mm dick aufgetragen mit "Druckstellen-Pflaster" und zusätzlich mit großem Pflaster abgeklebt.. das gab je nach dem wie viel ich am Tag gelaufen bin schon ne kleine Sauerei.. aber der Schmerz war endlich weg.
In der zweiten Woche nur noch Abends vorm Schlafen gehen.
Insgesamt 3 Wochen behandelt und ich bin wieder glücklich und kann meine Füße wieder lieben muahaha.

Danke für diesen grandiosen TIPP
1
#41
19.2.15, 17:48
Ich bin auch immer noch begeistert vom Tigerbalm ... meine Warze ist bis heute nicht mehr wieder gekommen ... und andere Warzen auch nicht ;o)))
#42
25.2.15, 01:31
@Zappelhuhn:

Immer dieser abergläubische Schwachsinn... jedes Mal muss jemand im Internet mit sowas um die Ecke kommen!
#43
25.2.15, 01:35
@goten:

"Wichtig ist: Positiv denken und ruhig auch ab und an mal die Warzen verbal verfluchen oder bitten zu gehen. Z.b. Die Mutterwarze soll ihre Kinderwarzen mit nach Hause nehmen und ihren Urlaub auf meinem Fuß beenden."

Oh Gott, was für ein Bullshit!!!
#44
25.2.15, 07:55
Definitiv nicht das richtige Forum für dich.
Streithammel müssen draussen bleiben!
#45
3.3.15, 10:59
Schon mal vielen dank für diesen genialen tipp!

Ich habe seit geschätzten 10 Jahren eine Dornwarze unter dem Fuß, die etwa die Größe einer 1 Cent Münze hat. Diese befand sich allerdings an einer Stelle wo sie mir kaum schmerzen bereitete und ich daher Ewigkeiten nichts dagegen unternahm.
Im letzten Jahr dann kamen zwei dazu, und je größer diese wurden, desto größer wurden auch die Schmerzen, also war es an der Zeit etwas zu unternehmen. Sämtliche Hautärzte im Umkreis hatten eine Wartezeit von 3 Monaten auf einen Termin. Meiner wäre am 4. Mai...
Also mal schnell Google angeworfen und diesen Tipp entdeckt, und direkt Tigerbalm und ein paar Küretten bestellt.
Seit also etwa 3 Wochen schmiere ich die Warzen vor dem schlafen gehen mit Tigerbalm ein, und trage etwa alle 5 Tage die Hornhaut ab. Mit großen Erfolg, die beiden kleinen Warzen sind schon so gut wie verschwunden, die große brauch noch etwas Zeit, allerdings ist diese auch schon deutlich kleiner geworden.
Allein durch die Benutzung von Tigerbalm wurden die Schmerzen schon deutlich verringert. Gar nicht auszudenken wenn ich mich damit noch weitere 3 Monate hätte rum quälen müssen, um dann vom Arzt eine teure Laserbehandlung durchführen zu lassen, die ebenfalls keinen anderen Zweck hat als die Durchblutung zu fördern, wie Tigerbalm auch. Mal ganz abzusehen von den Horrorgeschichten die es über das wegschneiden von Warzen im Netz zu lesen gibt.

Wenn es sich weiterhin so gut bessert kann ich den Termin beim Arzt bald absagen! :)
#46 IsabellaS
21.4.15, 09:16
Hallo,

Meine Tochter hat seit November eine fiese Dornwarze am Fuß gehabt, die durch die verschiedenen Behandlungen immer größer geworden ist und sehr schmerzhaft war. Behandelt mit den Hühneraugenpflastern aus der Apotheke - Ausschaben daraufhin beim Kinderarzt. Dann kam die
Warze größer wieder - Behandlung mit Guttaplast - Abtragen beim Hautarzt -> die Warze fing an zu streuen und von den Schmerzen her, war es wirklich schwierig. Besonders doof, am Finger bildete sich ebenfalls eine Warze. Dann habe ich habe vor zwei Wochen die Beiträge zur Behandlung der Dornwarzen mit Tiger Balm rot gelesen. Ich war skeptisch.

Aber wir haben die Warzen fleißig abends und morgens eingeschmiert (dick) und mit Pflaster abgeklebt.
Nach einer Woche ist die Warze am Finger abgefallen und darunter hatte sich gesunde Haut gebildet. Heute, nach zwei Wochen, ist die Warze am Fuß so gut wie weg. Eine Hornhautschicht hält das alte Warzengewebe noch am Platz und kann wahrscheinlich jetzt mit einem Fußbad und Bimsstein entfernt werden.

Deshalb DANKE!!!! Für den tollen Tipp! Und frei nach dem Motto: Einen Versuch ist es allemal wert, da 1. kostengünstig, 2. schmerzfrei und 3. hilfreich :-)

Meine Ärztin meinte übrigens: Durch die konstante, leichte Reizung & Durchblutung des Gewebes wird der Bereich so angeregt, dass der Körper aktiv gegen die Warzen vorgeht. Hätte sie mal vorher sagen können ;-)
#47
24.5.16, 10:00
Kann man den Tigerbalm eigentlich auch bei Grundschulkindern anwenden? Meine Tochter hat zwei kleine Mini-Dornwarzen, eine am Fußballen und eine an der Ferse. Da der Tigerbalm bei mir damals so gut geholfen hatte - bei mir kam wirklich bis heute nix mehr - würde ich das gerne auch bei ihr probieren. Meint Ihr das geht bei Kindern oder ist der rote Tigerbalm zu scharf? Laut Hersteller soll man's ja erst ab 12 Jahren verwenden .... 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen