Tipp bei Halsschmerzen

Tipp bei Halsschmerzen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Unsere ältere, erfahrene Hausärztin gab folgenden Tipp bei Halsschmerzen, den sie erfolgreich Vielen empfohlen hat.

Ingwerwurzel frisch, roh geschält in kleinen Stücken kauen (5 Minuten etwa), auch schlucken, falls es nicht zu faserig ist. So hat man direkt diese Wirkstoffe vor Ort. Das brennt, macht den Schmerz weg, den Bakterien schmeckt, und bekommt das gar nicht und muss aber wiederholt 4-5 Male am Tag, auch bei Bedarf in der Nacht gemacht werden.

Dann mit Salvysat (Salbeikonzentrat) aus der Apotheke (rezeptfrei) gurgeln und für Schleimlösung Bronchipret - Tabletten (pflanzlich) zum Einnehmen nach Anweisung (Beilage) nehmen. Falls die Nase auch entzündet ist, Euphorbium-Pumpspray (nicht teuer, homöopathisch) wirkt mild, löst und hält die Schleimhäute schön feucht.

So schafft man es oft auch ohne Antibiotika, das viel zu schnell verschrieben wird. Für mich ist Antibiotika nur wie im Notfall zu betrachten. Nicht gleich als chemische Keule:) Uns hat es seit Jahren geholfen. Ich bin der Ärztin sehr dankbar.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


4
#1
21.3.15, 00:55
bei mir half und hilft immer Salzwasser gurgeln. wenn deine Methode auch klappt ,ist doch super. :-)
#2
21.3.15, 07:59
Ich nehme meist den Salbeitee...
Ich mag zwar Ingwer, trinke bei Erkältung aus frisch aufgebrühter Wurzel mit Honig den Tee, aber wenn man das so kaut ist das doch ganz schön scharf, oder?
1
#3
21.3.15, 10:25
Ich hab z.b. aus diesem Grund immer frischen Ingwer im Kühlschrank :) und ich kann dem nur zustimmen es hilft. Und nicht nur für Halsschmerzen auch bei Magen-Darm-Virus und vieles mehr...
1
#4
21.3.15, 15:27
Ich mag zum Glück Ingwer sehr gerne, deshalb kann ich ihn trotz der Schärfe gut kauen. Für andere mag es etwas unangenehm sein, ein Stück Ingwer zu kauen. Aber wenn man sich vorstellt, daß man gerade Medizin einnimmt, dann geht es vielleicht schon eher.
Es gibt ja auch bei einigen die Ansicht, Medizin müsse schlecht schmecken, sonst würde sie nicht helfen.
Ach so: Danke für den guten Tip!
3
#5
21.3.15, 15:43
Ingwer ist wirklich eine tolle Wurzel und kann bei vielen Symptomen eingesetzt werden.

Wärmt von innen, regt die Verdauung an und hilft gehen Magen und Bauchschmerzen. Und anscheinend auch gegen Halsweh.
Tolle Knolle!!
2
#6
21.3.15, 15:55
Ich werde das beim nächsten mal auf jeden Fall ausprobieren. Danke!!
2
#7
21.3.15, 18:40
Da ich oft Halsschmerzen habe, bin ich froh, wenn man denen mit so einer natürlichen Methode beikommen könnte.Probieren werde ich das auf alle Fälle.Ich weiß nicht, wie scharf es ist, wenn man so auf einem Stück Ingwer kaut, aber das werde ich ja sehen.Solange es nicht unerträglich brennt, werde ich mir mit Maeusels Tipp helfen und mir sagen, dass es schließlich Medizin sein soll.
Kann mir jemand sagen, ob man Ingwer auch bei offenen Wunden im Mund kauen kann? Oder wird das dann zu doll brennen?
Mein jüngster nahm bisher meist Salzwasser zum gurgeln, wollte aber beim nächsten mal gerne etwas anderes, weil er sich dabei verschluckt hat. Da kommt der Tipp gerade recht, Danke.
1
#8
21.3.15, 23:18
ich mach immer einen ingwer-tee , meine mum hat letztens sogar ingwer kandiert zum essen bei erkältungen .. das geht auch
2
#9
22.3.15, 08:30
Toller Tipp! So ähnlich mach ich das seit Jahren auch. Ich reibe die frische Ingwerwurzel und gebe etwas Honig hinein. Bei Bedarf mehrmals täglich je einen Teelöffel voll einnehmen. Durch den Honig wird die Schärfe etwas gemildert. Kann man wunderbar einpaar Tage im Einmachglas oder ähnlichem im Kühlschrank aufbewahren.
#10 bennyernst
23.6.15, 10:11
Ich bin schon seit jahren ein Ingwer fan und wenn Gesundheitliche probleme wie zb. Grippe usw. auftauchen, mache ich mir einen Ingwertee und esse 2/3 scheiben Ingwer und alles ist wieder ok

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen