Leichte Halsschmerzen - Zwiebelwasser gurgeln

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Erste Anzeichen für Halsschmerzen? Man viertelt eine Zwiebel, legt sie in ein Glas. Dann kocht man Wasser und gießt es über die Zwiebel bis sie fast bedeckt ist. Kurz ziehen lassen und wenn es lauwarm ist, gurgelt man nach und nach bis das Glas leer ist.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


-7
#1
16.10.12, 08:18
toll... und danach hat man dann wieder Halsschmerzen und zwar vom Brechen, weils wahrscheinlich ekelhaft schmeckt ^^
1
#2
16.10.12, 09:02
Salzwasser gurgeln hilft auch, ist aber wahrscheinlich auch nicht leckerer ;-)
1
#3
16.10.12, 10:04
Zwiebeln wirken antibakteriell, von daher funzt der Tipp bestimmt. Etwas anderes ist es, Zwiebelhasser dazu zu bringen, mit Zwiebelwasser zu gurgeln. Deshalb verordne ich meist Salzwasser oder verdünnte essigsaure Tonerde.
#4
16.10.12, 10:49
hilft sicher, schmeckt mir nicht ....

was auch hilft und schmeckt, Schoko, Ingwer- Zwiebel- oder Rettich-Honig einige Zeit im Mund halten ... dann schlucken
#5
16.10.12, 13:53
Etwas leckerer: eine Zwiebel kleinschneiden, braunen Zucker drüberstreuen, damit sie Flüssigkeit zieht, und diese löffelweise schlucken, immer mal wieder. Ist durch das Süße zwar noch immer nicht wirklich lecker, aber auch nicht schlimm. Und es hilft!
2
#6
16.10.12, 14:06
@Inke2211: Das kannte ich bisher als Zwiebelsirup zur Behandlung von Husten. Schmeckt - mit Verlaub gesagt - scheußlich. Ich musste das Zeug als Kind immer schlucken und habe ungute Erinnerungen daran, weil ich mich danach immer erbrechen musste. Bis meine Oma kapituliert und einen Hustensaft aus der Apotheke gekauft hat. :o)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen