Tipp gegen trockene Haare - Klettenwurzelöl

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hatte eine Zeit lang, mit sehr spröden, trockenen Haaren zu kämpfen. Rein zufällig sah ich bei Kaufland eine kleine Flasche Klettenwurzelöl.

Ich habe es dann in eine Sprühflasche gefüllt und abends auf die Haare gesprüht. Handtuch drum und ab ins Bett.

Am nächsten Tag, die Haare gut auswaschen. Nach ca. 1 Woche, waren meine trockenen Haare wie weg.

Ich nehme nun das Klettwurzelöl kurmäßig, so 1-2 Mal im Monat, und habe endlich schöne weiche Haare. Vielleicht hilft es euch auch, würde mich sehr freuen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
27.8.12, 22:07
ich habe auch sehr sehr trockenes haar und mache auch immer mal klettenwurzelöl ins haar, lasse es einige zeit einwirken. aber es zu verdünnen und in sprayform zu benutzen..... danke
ich kaufe immer jedes produkt gegen trockenes haar, probiere alle neuen haarkuren aus, aber jetzt dieser tipp...danke, danke
morgen in die drogerie...........
#2
27.8.12, 22:39
Ich schwimme viel in Salzwasser (Meer - :)) - und meine Haare fallen mittlerweile in Bündeln aus. Ich verzweifele! Kenne zwar die warme Olivenölpackung (öl ins Haar, Handtuch, ab in's Bett) aber es ist furchtbar zum Auswaschen, öliges Haar im Bett nicht gerade romantisch und also generell nicht ideal, einfach. Möchte gern Klettenwurzel versuchen - was ist der englische Name und gibt es einen guten Internet-Lieferant?
1
#3
28.8.12, 13:08
@Knödelprinzessin: Probiere es auch mal mit Kokosöl, ist vielleicht eher zu finden als Klettenwurzelöl. Oder Jojobaöl.

Ich persönlich habe meine trockenen Spitzen mit R&B von Lush tota gut in den Griff bekommen. Kostet zwar leider ne Stange Geld, aber ich hab es mir geteilt mit einer Freundin und habe die Hälfte des Töpfchens jetzt schon seit über einem Jahr.. Und da ist kaum was von weg!
1
#4
1.11.12, 22:08
Was es doch alles für Öle gibt.
Wieso soll den gerade das helfen? Egal ich werde mich bemühen und das Klettenwurzelöl kaufen und ausprobieren.
1
#5
10.10.13, 10:54
Sollte auch mal ausprobieren. Danke für den Tipp.
#6
24.7.14, 01:45
Also ich habe sehr trockenes, fast schon strohiges Haar, das mich echt langsam verzweifeln lässt. Ich hab mir auch schon dreimal Olivenöl ins Haar geschmiert, Alufolie drum, mit dem Föhn angewärmt und dann nen Handtuch drum und über Nacht einwirken lassen. Direkt an dem Tag nach dem waschen ist alles wunderbar. Aber am zweiten Tag wieder das gleiche... Ich werde jetzt auch mal das Klettenwurzelöl versuchen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen