Blondierte Haare mit Gelbstich wieder blond

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Haare selbst blondiert und irgendwie geht der gelbstich nicht raus?

Einfach eine Spülung mit violetten Pigmenten in die Haare geben, gibt es in der Drogerie (John Frieda) oder beim Friseur selbst.

Dabei aber nur die gelblichen Stellen behandeln, werden weißblonde Haare mit behandelt, gibt's nen tollen Blaustich ;)

Nicht erschrecken, danach haben die Haare meist erst einmal einen gräulichen Schimmer, der geht aber nach ein, zweimal waschen raus.

Das Ergebnis sind schöne weißblonde Haare a la Gwen Stefani! Muss alle paar Wochen wiederholt werden, das Zeug wäscht sich wieder raus...

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


1
#1 di
12.1.07, 22:45
ja, aber john frieda ist keine empfehlenswerte firma, dann lieber friseurprodukte, wobei silbershampoo nicht gleich silbershampoo ist, z.b. wella lifetex ist sehr "zart" was das ergebniss betrifft, wobei wella for man sehr stark ist...am besten beraten lassen
#2 Janine
6.7.07, 13:03
Hallo Di?

Wieso sind denn John Frieda - Produkte nicht gut?
#3 Katinka
6.7.07, 17:25
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit John Frieda Produkten gemacht. Das Volume Shampon und der Schaumfestiger sind so was von Klasse . Komme zum ersten Mal mit meinem feinen Haar zurecht
1
#4 Annika
10.8.08, 22:32
hey leute ich bin im 2 friseur lehrjahr und muss sagen ja klarr hilft es aber dieses gewisse etwas nennt man silver shampoo.
wenn man das gelb aus dem blonnd weg bekommen möchte zum auslöchen des gelbes braucht man die gegenfarbe aus dem frbkreis des friseures und das ist blau lila.und silver ist blau und lila und da brauch man nur das shampoo keine spülung.mehrmals anwenden und es hilft.gibt es ehr günstig im DM markt zu kaufen
#5
6.9.08, 18:13
Habe dunkelbraun/schwarze haare und möchte sie gern silberblond
Wie bekommt man das am besten hin?
Habe mir in der Drogerie eine Intensivcreme-Coloration und einen extrem aufheller gekauft
Trau mich aba nicht wirklich das auszuprobieren :/
#6 Niinchen
22.10.08, 12:38
Also ich hab auch immer einen Gelb stich und der ist sehr extrem auch eher dotter gelb also wirklich wähhh...

Ich sitz e gerade mit einer asch tönung drauf, was aber auch zu empfehlen sind : tönungen vom direktions colours ... da gibts den whte toner oder silber toner .. echt supper (;

LG
1
#7 Nicky
18.4.09, 19:49
Am besten ist es zum Friseur zu gehen.Haare sind unser Markenzeichen,also sollte wir das doch lieber dem Profi überlassen!Bitte keine Experimente schon garnicht von dunkel nach hell!!
1
#8 laura
13.7.09, 15:11
ich hab neh frage geht auch son silbershampo ich war jetzt in spanien und hab jetzt grüne gelbe haare der friseur hat gesagt ich solls mit dem silbershampoo von guhl ausprobiern....
achja und zum haarefärben würde ich an eurer stehle was von logona nehmen die sind total bio und habn keine chemie drin leida kann man auch zu einem lilanen ergebniss kommen :D
#9 elena
8.9.09, 17:28
ja wie grieg ich schöne graue haare wie christina auguilera bei dirrty
#10 Sternchen
8.9.09, 19:57
Hallo,ich bin gelernte Friseurin und kann euch nur vom "Alleinefärben" abraten. Das wird nur in den seltensten Fällen schön und um das dann beim Friseur wieder in den Griff zu bekommen ist für uns auch nicht leicht und für eure Haare nicht besonders schonend. Es ist super schwierig abzuschätzen was und wie viel davon ihr zum Färben benutzt habt und dann die richtige Mischung zusammen zu stellen. Besonders von dunkel auf hell färben klappt zu Hause gar nicht. Wird dann ganz lustig orange, braun, rot, gelb...und die Haare sind dann auch kaputt.Also, Färben besser beim Profi.
Um die Haare zu mattieren (also gegen das gelb anzugehen) kann man entweder das Silbershampoo benutzen, was aber etwas einwirken muss oder ihr holt euch eine Silberspülung, die allerdings ein Konzentrat ist und verdünnt werden muss. Letztere trocknet die haare auch nicht so sehr aus wie das Shampoo. Falls ihr einen "Graustich" bekommt, das wäscht sich innerhalb spätestens einer Woche raus und liegt am porösen Zustand des Haares.UND GANZ WICHTIG: Benutzt hochwertige Pflege, besonders nach einer Aufhellung!
#11 elena parizu
28.9.09, 13:04
ich hab das Problem ich hatte gelbe haare hab mir dann alle arten der Gelbstichentferner von John Frieda geholt und das sind echt große Schampos mit viel Inhalt jetztz sind die leer und ich hab immer noch gelbe haare voll das scheiß Gelaber hab außerdem von Natur aus fast Schwarze und hätte die gern weiß-blond was noch tun????????????
#12
23.2.10, 02:46
wer das extrem hohe risiko eingeht, dunkle haare auf eigene Faust zu bleichen,
macht das vermutlich um Geld zu sparen;
Denn die professionelle Hand wird/sollte zumindest wissen, wie der orangestich zu verhindern ist.
Wer sich John Frida leisten kann, kann auch gleich zum Frisör gehen...

Möchte keinesfalls klugscheißern, ich konnt mir John Frida aber nicht leisten, daher ganz kurz mein Erfahrungsbericht:
Ich habe mir die Haare die letzten zehn Jahre regelmäßig selbst gefärbt... ich wechselte meine Haarfarbe wie folgt, in chronologischer Reihenfolge: -Naturhaarfarbe (blond) mit Strähnen, dann schwarz, dann nach Blondierung knallrot (wie ersichtlich, aufgrund des selbstverständlich extremen orangetons, violett, wieder schwarz.
Wer blondes Haar schwarz färbt, sieht alt aus, -alle 2 Wochen färben wegen ersichtlichem Ansatz,.. und ein Zurück gibt es kaum.
Nach etlichen gescheiterten bleichversuchen über die Jahre hinweg ging ich immer wieder zwangsläufig zurück zum Schwarz, riss mich aber nach 6 Jahren Schwarzfärberei am Riehmen und wagte es:
-ich bleichte mit zwei Packungen, und erhielt tiefdunkles, aber stark orangenes Haar,
-darüber kam dann ein Mittel- bis Dunkler Braunton.
-nach einigen Wochen (Erholungszeit für die strapazierten Haare), wieder 1-2 Blondierungen,
-darauf diesmal ein helleres Braun, das aber natürlich immer auch einen leichten Rotstich hatte, aber es gibt ja auf dem Markt ganz herrliche schoko-warme Brauntöne.
- [to be continued] ... hab bei jedem Schritt mit dem 'färben' NACH dem 'bleichen' jeweils einen etwas helleren Ton genommen..
usw usw ..

Dieses Prozedere hab ich sehr oft wiederholt. Insgesamt hat es 8 Monate (wegen der Abstände zwischen jedem bleichen und wieder färben) gedauert,
doch das Resultat war am Ende ein wunderschönes, extrem helles Vanilleblond, -ohne jeglichen orangestich.
Insgesamt hab ich in dieser Zeitspanne aber mindestens 13 handelsübliche Haarfärbepackungen (Bleichmittel/Aufheller + Färbemittel) verwendet.

Das ist natürlich nicht gesund fürs haar, aber wer mit schwarz -gefärbtem Haar einem helleren Ton oder gar (Natur-)blond hinterhertrauert, ist für gewöhnlich verzweifelt.

Ich hoffe das hilft irgendwem... Ich bin zumindest gottfroh es endlich geschafft zu haben,
wer aber nicht von Natur aus extrem volles, dickes, gesundes Haar hat, sollte das wohl auf keinen Fall ausprobieren, sonst kommt Glatze scheren fast aufs gleich raus.

lg an alle
#13 Lillyfee
8.3.10, 23:16
Hallo ihr lieben..
also ich muss sagen,ich habe schon oft schwarz gefärbtes Haar gehabt und wollte dann eine veränderung und zwar blond. Ich habe es auch immer geschafft,habe das strähnchenblond M1 von schwarzkopf genommen (nach einigen minuten einwirkzeit) habe ich noch immer auf die blondierung eine Kur von Schauma reingemacht,dann ausgewaschen und natürlich hatte ich einen schönen rot-gelbstich drin...
also am nächsten oder übernächsten Tag bin ich nochmal rüber (in der zeit dazwischen schön pflege in die haare machen) und dann noch paar Tage silberschampoo und es hat immer gut geklappt...ich hatte wunderschönes hellblondes Haar ohne stich...also es ist nichts unmöglich und wenn man die Haare gut pflegt,dann schädigen sie auch nicht so schlimm.
Sogar Friesure haben mich gefragt,wie ich das schöne blond hinbekommen habe,also das geld dafür kann man sich sparen,wenn man weiß wie und die richtigen produkte benutzt....
2
#14 lokke210
2.5.10, 09:46
Hi, also ich kann das Silbershampoo + Anti-Gelbstich Farbkur von GUHL nur empfehlen, zur Reduzierung eines Gelbstichs ohne Lila- oder Grauscimmer. 2 Tage nacheinander angewendet und keine Spur mehr von gelb oder orange. Ich bin vollkommen mit den Ergebnis zufrieden!
1
#15 Kiki222
23.7.10, 22:39
Also ich habe nach blondierung gelbe haar eund hilft wirklich das shampoo von guhl? weil ich ahbe ein sibershampoo vom friseur & das hilft null
#16
24.1.11, 17:51
Frag den Profi find ich toll !!! Ich hab dunkles Aschblond als naturfarbe - Habe mir die Haare immer Perlblond aufhellen lassen - bei 3 verschiedenen Friseuren. Ich hatte immer einen gelbstich nach dem Aufhellen. Also erwische ich wohl immer eine unfähige Friseurin???
#17 hamburgerin
10.4.11, 15:50
ACHTUNG TIPP: Ich habe sehr dunkles Aschblond (Strassenköderblond). Habe verschiedenste Aufheller aus dem Drogerie markt über die Jahre durch. Gwünscht wird Weiss-Blond. Auch heute habe ich an 3 Strähnen wieder 2 neue und ein altes (M1) Produkte getestet. Ergebnis: Spitzenreiter bleibt und ist: M1 Super Strähnchen von Scharzkopf (für komplettes Färben lieber 2 Packungen kaufen). Getestet diesmal: L1 Aufhellung und L1+ Aufhellung von Schwarzkopf. L1= zu schwach, nicht so hell, ziemlich Orange- OBWOHL es die GLEICHE Nuancen-Aufhellung hat, wie der Strähnchenaufheller M1 (macht helles weiss-blond). Das L+ war STÄRKER als M1: trotzdem noch gelber Stich drin und die Zubereitung ist nicht vertrauenserweckend. Es wird eindringlich gewarnt, schnell zu arbeiten und schnell den rest zu vernichten, sonst zerplatzt die Flasche. Ehrlich, bei L1+ hatte ich sogar nachgedacht, lieber nicht zu verwenden. Wer will schon explosives Gemisch anwenden. Für so ein Gemisch und das es stärker wirkt- war das Ergebnis eher naja: Weiss-Blond mit durchlaufendem Gelbstich.

Aus jahrelanger Selbstblondierungs-Erfahrung empfehle ich für DunkelAschblondes Haar: M1 von Schwarzkopf. Wenn sehr dunkles Haar: Dann einmal Färben und nach paar Tagen nochmal drüber färben. Es macht wirklich WEISS-BLONDE Haare.
Viel Glück und freut mich, wenn ich jemandem helfen konnte^^
#18 Mogisa
18.2.12, 09:16
Ist das war? Klappt das wirklich? :-O
2
#19
18.2.12, 10:52
Ich bin von Natur aschblond und lasse mir immer hellblonde Strähchen machen, mal mit der Haubenmethode von meiner Tochter (keine Friseuse!), mal Foliensträhnen beim Friseur.
So ca. alle 2 Wochen wasche ich meine Haare mit dem Guhl-Shampoo Silberweide, da es sehr teuer und keineswegs jedesmal nötig ist.
Meine Strähnen sind wunderbar hellblond und nicht ein bißchen gelb.
Ich kann's nur wärmstens empfehlen!
Dieses Shampoo enthält auch kein Silikon, John Frida-Produkte hingegen schon. Silikon ist in Shampoos und leider auch Kosmetika versteckt unter den Namen, die mit ...methicon enden.
Silikon ist ein verklebendes abdichtendes Produkt, das in der Kosmetik nun gar nix zu suchen hat. War vor einigen Jahren viel drüber in der Presse zu lesen.
Sehr gut für zwischendurch mal ist ein Peelingshampoo wie Strahlend-Sauber-Shampoo von Herbal Essences, das holt restlos die ganzen Pflegemittel, Sprayreste usw aus dem Haar, sie werden unglaublich weich und glänzend.
Das hat nun nicht mehr viel mit Farbe und Färben zu tun. Ich hoffe aber, ich konnte euch trotzdem ein paar brauchbare Tipps geben.
Denn seit ich meine Haare so behandel, bekomme ich dauernd Komplimente wie schön sie sind (und leicht frisierbar sind sie auch noch). *freu*
#20
12.3.15, 00:20
@Lillyfee:

Bist du noch aktiv?? Brauche mal deine Hilfe. Gruß Christina
#21
4.5.15, 16:17
Ich hatte sowas mal von Balea, hatte aber nicht das Gefühl, dass das so super gut geholfen hat. :(
1
#22
29.6.15, 18:33
Am besten ist das silbershampoo von Swiss o par.
Nach dem färben mach ich das Shampoo auf die trockenen Haare und lasse es ne halbe Stunde einwirken, dann ist der Gelbstich komplett weg :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen