Tofupfanne mit Gemüse 1
2

Tofupfanne mit Gemüse

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Tofu-Gemüsepfanne mit gebratenen China-Nudeln.

Am Tag nach dem Schweinebraten gibt es zum Ausgleich eine leckere vegetarische Pfanne - Tofu, Gemüse und Glasnudeln oder breite chinesische Eiernudeln gebraten.

Mit drei Löffeln Erdnusscreme abgerundet und mit Chili und Sojasauce scharf und würzig gemacht.

Für den Tofu muss man heute nicht mehr in den Asia-Laden gehen - bei fast jedem Discounter ist er zu haben. Ebenso die Glasnudeln und die Sojasauce und Erdnusscreme.

Hier alle Zutaten:

1 bis 2 Packungen Glasnudeln bzw. breite chinesische Eiernudeln (je nach Geschmack)
1 Flasche Sojasauce
400 g Tofu
1 Stange Lauch
2 rote Paprikaschoten
2 Möhren
250 g Champignons
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Chilischote
1 Glas Erdnusscreme ( auch Erdnussbutter genannt)
1 Brühwürfel
Öl zum Braten
Saft einer halben Zitrone, Salz, Pfeffer

Wer hat, süße Chilisauce (muss nicht, aber lecker, nur 1 TL)

1 große Pfanne oder ein Wok
1 Topf mit Deckel um die gegarten Zutaten warm zu halten

So geht es:

Die Glasnudeln werden in heißem Wasser eingeweicht. Da es sehr schwer ist, Glasnudeln in rohem Zustand zu schneiden - da versagt jedes Messer - kaufe ich immer nur kleine Packungen, die ich nur von der Banderole befreie und einweiche. Für viele Leute nimmt man zwei Packungen.
Falls Eiernudeln genommen werden, etwa 150 g in rohem Zustand. Diese koche ich halbweich und lasse sie abtropfen.

Der Tofu wird in Würfel geschnitten, ebenso wie die geputzten Gemüse.

Als erstes brate ich die Zwiebel, Lauch und Möhre im Wok in Öl an, dann kommt der Knofi und Chili dazu, sowie die Paprikawürfel. Diese fertigen Gemüse fülle ich in den Warmhaltetopf um. Ich weiß, dass man auch alles nur im Wok zubereiten kann. Aber nach meiner Erfahrung werden die Pilze brauner, wenn die Pfanne wieder leer ist.

Jetzt kommen die Champignons in die Pfanne, sind sie braun, ab in den Topf. Natürlich kann man sie auch als erstes Gemüse braten.

Nach jedem fertigen Gemüse spüle ich den Wok aus und wische ihn aus. Und starte mit einem EL frischem Öl.

Zum Schluss brate ich die Tofuwürfel und füge zum Schluss die abgetropften Glasnudelnoder Eiernudeln dazu.

4 EL Erdnusscreme verrühre ich mit einem 1/4 L Brühe, gebe diese Mischung über den Tofu und lasse kurz aufkochen. Jetzt kommt das übrige Gemüse wieder in den großen Wok.

Gut mischen und mit Zitronensaft, Pfeffer und Salz würzen.

Ich mag sehr gern die süße Chilisauce als weiteres Gewürz, nur eine kleine Menge.

Von
Eingestellt am
Themen: Gemüse

3 Kommentare


#1
15.9.12, 01:34
Da lass ich mal den Tofu weg und genieße das was übrig bleibt.Gutes Rezept.
1
#2
15.9.12, 22:16
@kaigo: und nennen Sie Gemüsepfanne, und bringen das Rezept morgen.
#3
29.9.15, 22:15
... und was ist mit der Flasche Sojasauce? Schlecht beschrieben und vom Aufbau völlig falsch!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen