Für eine leckere selbst gemachte italienische Pizza benötigt man auch die perfekte Tomatensoße bzw. Tomatenbelag.
5

Tomatenbelag für die perfekte Pizza

18×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute möchte ich euch meinen Tomatenbelag für den gestern eingestellten Pizzateig vorstellen, also Teil 2 zu meinem Thema "Pizza".

Zutaten:    

  • ca. 1500 g geschälte Tomaten
  • 1 EL Tomatenmark
  • Salz
  • Pfeffer
  • Chilli
  • ca. 2 EL Olivenöl
  • Paprikapulver süß
  • Kräuter: Oregano, Thymian, Rosmarin und Basilikum
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Parmesan/Pecorino 
  • 1,5 EL Zucker 

Zubereitung

  1. Zunächst den Zucker in einem  leicht karamellisieren, die geschälten Tomaten dazu, mit dem Stabmixer pürieren (ganz fein oder stückig ist Geschmacksache) dazugeben und ca. 1 EL Tomatenmark. Alles kurz aufkochen lassen.
  2. Dann die Kräuter (nur das Basilikum nicht!), Gewürze, das Olivenöl (ca. 2 EL) und den geriebenen Parmesan/Pecorino (2 EL) sowie die zerdrückten Knoblauchzehen (2 - 3 Stück) dazugeben.
  3. Wenn das ganze abgekühlt ist, kommt gehacktes Basilikum dazu.

Die Mengen sind nicht exakt anzugeben, alles reine Geschmacksache. Die Kräuter können auch gerne in getrockneter Form verwendet werden, nur das Basilikum muss frisch sein, finde ich. 

Auch kann man sich darüber streiten, ob man Tomaten aus der Dose oder Frische nimmt. Ich bevorzuge die aus der Dose, am liebsten die italienischen, von der Firma, die wie unser Forum heißt, 😉 es sind die Besten. Sie werden vollreif in Italien geerntet und verarbeitet, das schmeckt man. Aber ich nehme natürlich auch mal welche vom Discounter.

Mit frischen Tomaten habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, die guten aus dem eigenen Garten (wenn es denn ein guter Sommer ist) sind mir zu schade, die Kochzeit zum Reduzieren ist sehr lang.

Wir hatten vor Jahren einen schönen Tag mit einem bekannten Fernsehkoch, auch er bevorzugt die Dosenvariante.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

14 Kommentare

#1
16.5.19, 20:12
Bis auf den Chili ist das Rezept völlig in Ordnung. Ich bevorzuge auch die Dosenvariante. 
#2
16.5.19, 20:21
Mutti Mutti ! Ich habe gerade versch. Erzeugnisse von Mutti beim Italiener gefunden und von allem etwas mitgebracht !!👍
1
#3
16.5.19, 20:28
Genau diese Marke meinte ich , wusste aber nicht wie das hier mit Schleichwerbung gesehen wird ! Mutti Produkte sind Spitze!
#4
16.5.19, 21:36
Entfernt
4
#5
16.5.19, 21:42
@Orgafrau:

Das Rezept ist auch mit Chili völlig in Ordnung.

Wenn Du Chili nicht magst, ist das Deine ganz persönliche Geschmacksempfindung und hat sicher nichts damit zu tun, ob das Rezept "in Ordnung" ist.
#6
16.5.19, 23:12
@Brandy: #5 Eben, das ist alles Geschmackssache. Mein persönliches Empfinden ist nun mal nichts scharfes. Natürlich ist das Rezept auch mit Chili in Ordnung. Ich kann den Chili ja auch weglassen oder durch ein anderes Gewürz ersetzen. 
2
#7
16.5.19, 23:16
@Orgafrau:

Sag ich doch, warum nicht gleich so!
2
#8
17.5.19, 00:32
oder man träufelt auf die Pizza fein dosiert etwas Ölivenöl welches mit Chili angereichert wurde.
Ach ja, siehe da; schon wieder ein Tip wie man sehr aromatisches Öl herbeizaubern kann.
In die neu gekaufte Ölflasche  gleich etwas Chili einstreuen oder gleich zwei,drei kleine Schoten hinein geben.😀 tolles geschmackvolles Öl  !!
6
#9
17.5.19, 08:28
@Orgafrau: anstatt Chili 🌶 durch ein anderes Gewürz zu ersetzen kannst du doch einfach nur wenig davon nehmen - das macht man doch mit Pfeffer genauso. Chili gibt der Tomatensoße eine schöne geschmackliche Abrundung auf die man nicht verzichten sollte. Sogar unsere Enkel mögen es , aber vor dem letzten abschmecken nehme ich eine Menge für sie ab.
2
#10
17.5.19, 09:50
Tolles Rezept , MIT Zucker 👍👍, der da - finde ich - zwingend reingehört !
Ich finde auch , daß für alle Arten von Sugo , Dosentomaten den frischen Kollegen absolut die Show stehlen - in Aroma und Konsistenz !
Frische Tomaten sind im Salat weit besser aufgehoben 😊.
2
#11
17.5.19, 11:02
gutes sossenrezept, und da ist der zucker zwingend.
#12
17.5.19, 14:32
@Donnemilen: #9 Ich verzichte aber gerne auf Chili wenn es auch nur wenig ist. Ich habe da einfach eine Abneigung gegen. 
#13
17.5.19, 15:50
Von 'Mutti' gibt es auch ein Tomaten-Püree. Ohne Kerne und Stielansätze. Das kaufe ich inzwischen nur noch.
#14
Jetzt
😍 Ich liebe Chilli.
Bissel Zucker mus auf jeden Fall rein, wegen der Säure der Tomaten.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen