Auf der Suche nach einem tollen Schmankerl für die nächste Kaffeerunde?

Topfenstrudel

47×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieser Topfenstrudel (Topfen / Quark) ist das perfekte Schmankerl für die nächste Kaffeerunde und auch nicht schwer zu backen. 

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 700 g Topfen (Quark etwa 20 % Fett) 
  • 80 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • Schalenabrieb von einer halben Bio Zitrone
  • 2 Eier
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • Salz
  • etwas Mehl zum Ausrollen und Puderzucker

Zubereitung

  1. Das Mehl mit der Butter und der Prise Salz mit den Händen zerbröseln und mit 200 g Topfen gut verkneten. Danach in Frischhaltefolie einlegen und etwa 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. 
  2. Derweil 500 g Topfen im Sieb abtropfen lassen und danach mit Zucker, Eier, Schalenabrieb, Vanillezucker und dem Puddingpulver gut vermischen.
  3. Backofen auf etwa 180 Grad vorheizen und den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. 
  4. Die Füllmasse der Länge nach als Streifen auf die Mitte des Teiges auftragen und den Teig einrollen. Mit einer Gabel etwas einstechen und etwa 45 Minuten backen.

Danach mit Puderzucker bestreuen und am besten noch warm genießen. Dazu passt auch wunderbar Vanillesoße.

Ich habe noch einige Rosinen dazu gemischt, wer die nicht mag, kann sie auch einfach weglassen. 

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1
11.1.17, 15:18
Liebe Glucke
Vielen Dank für das Rezept für den Topfenstrudel! Ich nehme an, man kann diesen auch mit fertig gekauften Strudelteig zubereiten?
Ich werde den am nächsten Wochenende für meine Mama zubereiten, natürlich mit goldgelber, lauwarmer Vanillesauce und Rosinen. Ich glaube, meine Mama wird sich freuen, sie liebt "Millirahmstrudel" sehr! Ich auch ;)
#2
11.1.17, 18:30
@Pippilotti: Ja Milirahmstrudel is was feines  :) 

Denke das wird mit schon fertigen Strudelteig auch gut gehen. Gutes gelingen ;)
1
#3
11.1.17, 22:22
Der ist ja leicht nach zu backen ich habe mich nie daran getraut ,aber wenn ich mir das Rezept richtig durchgelesen habe ist der Teig für den Strudel und die Topfenfüllung nicht schwer und wer eins und eins zusammen zählen kann ,kann auch diesen leckeren Topfenstrudel backen ich danke dir für´s rezept und ich freu mich jetzt schon darauf ihn zu backen und danach auch zu essen und genießen .
#4
12.1.17, 13:22
@reinigungskraft: trau dich ruhig, es ist nicht schwer ;) und sehr lecker
#5
12.1.17, 15:20
@glucke1980: Allles klar ,ich werde es probieren und bei dem Rezept wird es bestimmt klappen👌Darf ich dir berichten ob es geklappt hat ?
#6
14.1.17, 12:55
Ich habe mich auch noch nie ans Strudelbacken getraut. Aber dieses Rezept klingt nicht so schwer, und ich werde es demnächst mal probieren.
Danke dafür!
#7
14.1.17, 13:03
wer fertigen Strudelteig verwenden möchte (richtiger Strudelteig ist nicht ganz leicht herzustellen), dem empfehle ich den von "tante fanny", der schmeckt fast wie selbstgemacht #sehrlecker

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen