In der Mitte halbierte Topfschwämme sind handlicher und außerdem hat man doppelt so viel Schwämme für gleiches Geld.

Topfschwämme halbieren

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich schneide die normalen Topfreinigerschwämme mit einer Schere in der Mitte durch. Ich finde, sie sind so viel handlicher um in Gläser beim Abwaschen zu kommen und außerdem hab ich so doppelt so viele Schwämme für das gleiche Geld :-)

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


-2
#1
2.8.11, 00:41
ach ja?
ich nehme aller höchstens mal einen Schmutzradierer, um Gläser zu reinigen.
aber einen Topfschwamm niemals!
#2 wermaus
2.8.11, 08:30
*Schauder* Mit einem Topfschwamm gehe ich doch nicht in Gläser... da nehme ich ein Mikrofaser- Spültuch.

NB: so ein Spültuch kostet nicht viel und ist fast unverwüstlich, kann immer wieder gewaschen werden und ist dann wieder wie neu. Im Endeffekt ist das dann sparsamer als die Schwämme, die dann muffeln und sich auflösen.
3
#3
2.8.11, 10:06
Nuffel, mach Dir nix draus...
Topfschwämme sind nix Schlimmes, wirklich nicht !
Schmutzradierer sind auch nicht das Gelbe vom Ei, für mich jedenfalls.
Gitti, wenn Du "allerhöchstens" den Radierer nimmst, was nimmst Du denn, wenn Du ihn nicht nimmst?
Auch ich nehme den Topfreiniger mal für die Gläser (ja, auch für die Guten), da ist noch nie was passiert und die Gläser sind blitzeblank, eben so, wie sie sein sollen.
Schließlich spült man die Gläser ja nicht nach dem man die fettigsten Töpfe geschrubbt hat.
Jedem doch bitte das Seine.
Und im Übrigen ging es beim Tipp ja nicht um die Verkleinerung des Schwammes nicht um die Wahl des Putzobjektes...
1
#4
2.8.11, 10:44
Guter Tipp, Nuffel. Mit "ohne Druck" kann man getrost auch die guten Gläser reinigen, da stimme ich Tamora zu.

Nur mal so: schreit denn Sponge-Bob nicht ?
Aber ich denke, der vermehrt sich auf diese Weise...:-))
1
#5 Die_Nachtelfe
2.8.11, 12:07
An sich klingt der Tipp gut und plausibel, wobei meine Schwaemme bisher immer so klein (und/oder die Glaeser so gross) waren, dass es nicht noetig war, den Schwamm zu halbieren.
Wer jetzt kritisieren mag, dass einige Menschen zum Glaeser sauber machen doch tatsaechlich einen (Topf)Schwamm benutzen, kann das natuerlich tun, aber irgendwie hat das doch nix mit dem Tipp an sich zu tun, oder?
2
#6
2.8.11, 15:13
Seit ich weiß, welche Bakterienschleudern Topfschwämme sind, benutze ich diese nicht mehr.. Ich bevorzuge dementsprechende Tücher, die ich anschließend gut auswringe und über dem Wasserhahn der Spüle aufhänge und somit schnell trocknen lassen kann.

Auch Spülbürsten sind hygienischer als Schwämme, da auch sie schneller trocknen nach dem Spülen..
1
#7
2.8.11, 15:24
Hallo,
ich finde oft die neuen Schwämme so dick und noch zu fest, deshalb sind die halbierten irgendwie handlicher (zumindest bei kleinen und schmaleren Händen).
Und in Tassen kommt man damit auch besser.
Ich finde die weiche Seite ideal für Gläser O.O und bin noch nie auf die Idee gekommen dafür einen Radierschwamm zu nehmen oder ein Mikrofasertuch ...
AUßerdem wasch ich die Gläser auch zuerst ab und nicht nachdem die fettigen Töpfe und Pfannen damit bearbeitet wurden (und diese werden bei mir ja auch mit der rauhen Seite gewaschen).
Da ich auch heißes Wasser nehme glaub ich hält sich die Bakterienansiedlung in Grenzen und die Schwämme werden eh relativ schnell ausgewechselt.
@ horizon: grins - jeps, die Schwammteilung sorgt für Vermehrung bei den Spongebobs *kicher*
#8
19.8.11, 17:47
@Nuffel: da solltest du mal mit einem Hygiene Menschen sprechen, der wird dir das mal ganz anders zeigen können.
http://board.netdoktor.de/Gesundheit-Medizin/Stimmt-es-dass-ein-Spuelschwamm-mehr-Bakterien-enthaelt-als-ein-Toilettensitz-164690.html

nur mal so zum lesen.
#9
28.10.13, 02:10
@Nuffel:
Ich nehme auch diese Spülschwämme seit Jahren. Wenn da auch manche Gesundheitsfanatiker iih sagen. Knutschen die eigentlich noch oder haben sie Angst vor Bakterien? Der Menschliche Mundraum enthält mehr Bakterien als so mancher glaubt.
Aber zurück zum Thema.
Die Dinger bekommt man ganz schnell wieder Bakterienfrei. Einfach mal leicht feucht für eine Minute bei 500 Watt in die Mikrowelle, das hält keine Bakterie aus. Riechen dann auch wieder richtig frisch. Auch der Geruch kommt von diesen Bakterien.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen