Tortellini in Salbei-Butter: Raffiniert und simpel

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • Fertige Tortellini mit Fleischfüllung; 
  • ein Stück Butter, p.P.
  • ca. 4-5 Salbeiblätter + je 3 zur Deko (gibt's im Supermarkt oder auf dem Balkon, Blätter lassen sich auch einfrieren).

Zubereitung

Die Tortellini nach Anweisung in kochendem Salzwasser garen, kalt abschrecken. Derweil in einer großen Pfanne die Butter schmelzen und die Salbeiblätter (bis auf Deko) unter Rühren leicht anbraten (Achtung, nicht hart werden lassen und Butter nicht zu stark bräunen!) Die Tortellini unterziehen und mit den restlichen Blättern dekoriert servieren.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1 Valentin
30.3.05, 12:40
Schön einfach und bestimmt sehr lecker!
#2 Dagmarbeate
30.3.05, 16:44
Das finde ich eine sehr schnelle Art etwas schnell auf den Tisch zu bringen.
Meine vollen fünf Punkte dafür
#3 renate
31.3.05, 01:10
frische nudeln schmecken sicher noch viel besser ...
#4 Tim
31.3.05, 14:42
Geht bestimmt auch super mit (frischen) Ravioli! Aber dann wäre es nicht mehr so einfach und schnell! Super Rezept! Macht richtig was her!
#5 sabrina
31.3.05, 15:51
Das rezept ist gut aber ein bischen Sahne noch unterziehen,lecker........
1
#6 Sabine
4.8.07, 10:53
Ich weiß natürlich das dies ein original italienisches Rezept ist. Umso mehr hat es mich verwundert, dass diese Salbeibutter genauso wie Marihuana schmeckt. NIcht mein Geschmack.
#7 Chuck Norris
21.10.09, 09:58
Najaaaa sabine Mariuhana isst man ja auch nicht Roh sondern leicht gedünstet in nem komisch gerolltem Papierblätterteig ;)
#8 Fandango
19.4.10, 19:26
Sehr lecker.....man kann noch ein wenig babyspargel aus dem glas kleinschneiden und in die sauce geben.
#9 qwelch
7.7.10, 16:57
sabine...grins, wenns nach "Gras" schmeckt mach ich das heut abend gleich mal.....
:)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen