Tracys Reispfanne

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Zutaten (für 4 Personen)

  • 500g Rinderhack
  • 6 bunte Paprikaschoten (rot-gelb-grün)
  • 3 rote Zwiebeln
  • 6 Knoblauchzehen
  • 200g Sojabohnenkeimlinge
  • 1 mittelgroße Dose Mais
  • 500g frische braune Champignons
  • 2 große Tassen Basmatireis
  • Hackfleischgewürzsalz
  • Schwarzer Pfeffer
  • Sambal-Olek (3-4 Messerspitzen, je mehr desto schärfer)
  • halbe Flasche Sojasoße (die Milde)

Und los geht's

Zuerst brauchste einen Pott mit Wasser (salzlos), zum Kochen bringen und den Reis dann reinkippen. Die frischen, zerkleinerten und mit Salz und schwarzem Pfeffer gewürzten Champignons lassen wir solange in einem Topf kochen, bis das ausgetretene Wasser verschwunden ist. Währenddessen vergehen wir uns an den Schoten. Hinterrücks zerhacken wir sie in mundgerechte Stücke (den weißen inneren Strunk entfernen) und legen sie beiseite.

Dann greifen wir uns die Zwiebeln und ziehen ihnen die Haut vom Leib. In Ringe zerlegt, werfen wir sie zu den wartenden Schoten. Nun zerhacken wir die Knobi-Zehen und werfen sie in eine beschichtete Pfanne (mit hohem Rand) mit einem Würfel zerlaufenem Palmin (kein Öl = zu fettig), aber Achtung: nur glasig werden lassen! Das Hack kommt in einen Plastikbeutel (Gr. 3) mit einer Beigabe vom Hackfleischgewürzsalz und schwarzem Pfeffer.

Das Ganze gut geknetet, schieben wir vorsichtig, wegen Spritzgefahr in die Pfanne und auf die Zehen, und stechen solange mit der Gabel zu, bis nur noch kleine Krümel übrig bleiben. Sodann fügen wir die frischen Champignons bei, umrühren und 10 Min. Deckel (mit Dampfabzug) drauf. Danach Hinzugabe der Schoten und der Zwiebelringe und für 10 Min. Deckel drauf. Und warten! Dann alles verrühren, aber vorsichtig und wieder 10 Min. Deckel drauf.

Als nächstes werfen wir den abgetropften Mais hinterher. 10 Min. Deckel drauf! Das gleiche Prozedere passiert mit den Sojabohnenkeimlingen. Und jetzt? Genau, 10 Min. Deckel drauf. Fast fertig! Jetzt wird der vorgekochte Reis draufgekippt. Darauf ein guter Schluck Sojasoße und das angedrohte Sambal-Olek und sehr vorsichtig rumrühren, denn sonst saust der ganze Schmackes aus der Pfanne. Und wieder warten! Aber nur 10 Min. - Smile! Abschmecken - Anrichten - Aufessen!

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1 Gerdi
17.2.10, 07:56
Das hört sich gut an. Schmeckt bestimmt auch so. Werde es nachkochen. Nur für zwei Personen, weil die Menge wie angegeben ist für gute ESSER. Schadet aber nichts...
#2 raupe
17.2.10, 10:10
Eine ganze Stunde Garzeit insgesamt? 30 Min Garzeit für Dosenmais? 20 Min für Sojabohnenkeimlinge? Kommt mir ein bisschen lang vor.
#3 Skyflake
17.2.10, 10:29
Eine Stunde reine Bratzeit - nicht schlecht! Hauptsache, Deckel drauf.
Wozu eigentlich die Plastiktüte Größe 3? Geht Händewaschen auch?
#4
17.2.10, 11:48
Klingt sehr lecker. Würde aber gelegentlich etwas abkürzen und das Gemüse gleichzeitig in die Pfanne werfen. Dann ist das Essen nach einer halben Stunde fertig.
#5 Die Hausfrau
17.2.10, 16:30
Wie löst sich denn der Plastikbeutel auf? Gibt der dem Gericht die besondere Note? Wenn ich das Hackfleisch 60 min gare, benötige ich den Geschmack von gegartem Plastikbeutel.
#6 Ribbit
17.2.10, 18:26
klingt lecker, 5 Punkte :-9

ich werd aber das Gemüse auch irgendwie schneller garen. Die Keimlinge mag ich knackig :)
#7
17.2.10, 18:37
schade, dass du frische Champignons benutzt, um sie in Wasser tot zu kochen. Da könntest du ja genau so die Pilze aus dem Glas nehmen.
#8 Ribbit
17.2.10, 19:25
Arabärin - steht doch nirgends, dass die Pilze in Wasser gekocht werden.... nur das aus den Pilzen austretende Wasser soll verkochen.
#9
18.2.10, 16:36
#3 und #5, bitte nochmals lesen, dann kommt ihr von selber drauf: sie knetet das Hackfleisch in einer Plastiktüte - ich nehme an Gefrierbeutel gr. 3 - mit dem Hackfleischgewürzsalz und dem Pfeffer durch und schiebt das ganze, natürlich OHNE Beutel dann in die Pfanne. Also so lese ich das !.
#10 Tracy
19.2.10, 02:25
@raupe: Hi raupe! Naja, Garzeit! Das Ganze soll ganz leise köcheln und hängt mit dem Geschmack zusammen, d.h. je länger Schritt für Schritt die einzelnen Zutaten miteinander köcheln (kleine Flamme), desto besser später im Geschmack.
LG
Tracy
#11 Tracy
19.2.10, 02:29
@Skyflake: Hi Skyflake (cooler Name!) Klar geht Hände waschen auch, aber ich matsch nicht gern mit den Händen im Essen rum wg. Keimen und so, weisste. Und die Gr. 3? Wg. der Menge Hack. Nimmste die Hälfte, dann reicht ein kleiner Beutel. Und reine Bratzeit? Nein, soll ja nur leise schmoren wg. des Geschmacks.
LG
Tracy
#12 Tracy
19.2.10, 02:32
@Gift: Hi Gift! Nein, bloß nicht so schnell! Wenn du alles Gemüse gleichzeitig reinhaust, dann werden einige matschig gekocht sein und das wollen wir ja nicht. Und der Geschmack soll sich doch entfalten und das dauert halt.
LG
Tracy
#13 Tracy
19.2.10, 02:37
@Ribbit: Hi Ribbit! Warum schneller garen? Je länger die Garzeit, desto länger die Vorfreude! ;o) Die Keimlinge mag ich auch knackig, aber wenn du frische vom Markt nimmst, dauerts etwas länger. Nimmst du die ausm Glas, dann beträgt die Garzeit nur 5 Min. also ganz zum Schluß, aber die schmecken nicht so toll!
LG
Tracy

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen