Traubensalat mit Honigquark

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Leichtes Mittagessen für die Hundstage - Traubensalat mit Honigquark

Bei 30 Grad mag niemand kochen - was nicht heißt, dass niemand etwas essen möchte. Sehr gut schmeckt dieser Salat aus Trauben, Quark, Honig und Nüssen.

Gut durchgekühlt ist er lecker und nahrhaft.

Folgende Zutaten braucht man für 4 Personen:

  • 500 g Quark, 10 % Fett
  • 1 Tasse Milch
  •  1 frisches Eigelb
  • 3 EL flüssiger Honig
  • 5 EL Mandelblättchen
  • 500 g rote Trauben- geviertelt und entkernt, oder gleich kernlose nehmen

Zubereitung:

  1. Quark, Milch, Eigelb und Honig werden gemischt, in eine Schüssel gefüllt.
  2. Die geviertelten Trauben kommen obenauf, zusammen mit den Mandeln.
  3. Dann wird die Speise 1 Stunde kaltgestellt und bei Tisch kurz vor dem Servieren verrührt.

Lecker mit Löffelbiscuits!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


2
#1
5.7.13, 22:45
Hallo,

wozu dient denn das Eigelb?

Vielen Dank für Info und

schöne Grüße
#2 peggy
6.7.13, 11:19
@Zitronenjette:
Ich bereite Quark auch immer mit Eigelb, es dient dem rundem Geschmack. Probiere es mal aus, es schmeckt wirklich besser.
Nicht nur süßen Quark, auch Zwiebelquark schmeckt mit einem Eigelb besser.
2
#3 Dora
6.7.13, 20:34
@peggy: früher habe ich auch an solche süßen Quarkspeisen Eigelb gemacht, aber seit ich um die Salmonellen weiß und seit ich kaum noch wirklich frische Eier bekomme, lass ich das einfach weg.
Schmeckt vielleicht nicht so ganz rund, aber beruhigt mein Gewissen.
Jetzt nehme ich Eier nur zum Backen, gekocht oder gebraten.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen