Trichter vielseitig verwendbar: zum Eier trennen & ein Zaubertrick

Eier trennen leicht gemacht

Wofür ein Trichter alles gut ist: Immer ein Stück Schnur zur Hand, Zaubertrick für Kinder oder zum Eiertrennen.

Mit einem Trichter kann man nicht nur Flüssigkeiten kleckerfrei umgießen.

Wenn man eine kleine Rolle Küchengarn in den Trichter legt und das Schnurende durch die Tülle zieht, hat man immer ein Stück Schnur zur Hand. Den Trichter kann man an einem Haken an der Wand festmachen.

Der Zaubertrick für Kinder funktioniert so: Kerze anzünden. Kinder auffordern, durch den Trichter( die Tülle) die Kerze auszublasen. Es geht nicht - auch, wenn sie sich noch so anstrengen!

Oder für Küchenanfänger, die Angst vorm Eiertrennen haben, ist die Methode Trichter im Glas gut geeignet. Das Eiweiß ist im Glas, das Gelbe im Trichter. Siehe Foto.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Pimp my Muffin - Muffins dekorieren
Nächster Tipp
Trockenes Gebäck frisch machen im Wasserbad
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
12 Kommentare
Dabei seit 31.8.10
1
Den Tipp finde ich sehr gut : Eier trennen im Trichter !
danke dafür und Daumen hoch
17.9.11, 08:16 Uhr
Dabei seit 30.4.11
2
Uaah!! Eigentlich wollte ich "Daumen hoch" bewerten und habe auf den falschen Knopf geklickt :-( Sorry! Also die Bewertung bitte einen halben Stern hoch denken :-)
17.9.11, 14:45 Uhr
Dabei seit 12.7.09
3
Tipp ist gut, vorallem mit der Schnur. Ich muss immer nach dem Anfang fummeln. Habe so einen kleinen Trichter den ich schon entsorgen wollte.
Ursula
17.9.11, 16:15 Uhr
Dabei seit 23.2.09
4
Die Idee mit dem Küchengarn im Trichter
ist eine tolle Idee.
Danke für den Tipp.
17.9.11, 17:40 Uhr
Dabei seit 17.9.05
5
genialer toller Tipp,besonders die Trennung bei den Eiern.Kann schlecht trennen,irgendwie schlage ich die Eier falsch auf und versuche dann mit einer Riesen-und einer Zwergenhälfte zu hantieren...klappt nur selten..Danke!!
17.9.11, 18:47 Uhr
Dabei seit 2.3.08
Alte Schachtel
6
Ein geniealer Tipp!!!Daumen hoch!!! Vor allen Dingen was Küchengarn und Eiertrennen betrifft!!!!!
17.9.11, 19:46 Uhr
Dabei seit 19.1.11
7
Die Tipps sind gut, aber für was braucht man Küchengarn,ich habe bis jetzt nie
welche gebraucht.
18.9.11, 12:38 Uhr
Dabei seit 23.7.08
radfahrender Besen-Ginster
8
Das mit dem Ei finde ich sehr gut. Werde ich mal ausprobieren.
18.9.11, 13:16 Uhr
Dabei seit 10.7.10
9
Hallo margarethe - Küchengarn braucht man, um z.B. einem Huhn die Flügelspitzen eng an den Körper zu binden, damit sie nicht verbrennen.
Natürlich einem Brathuhn, keinem freilaufenden !
Manche Leute binden Rouladen damit zusammen, oder wenn man einen Serviettenkloß macht, bindet man die beiden Enden zusammen. Man kann mit Küchengarn auch einen Kuchen schneiden oder Knödel in Scheiben !
Gruß Ellaberta
18.9.11, 13:21 Uhr
Oma_Duck
10
Die Tipps sind o.k.. Ich würde vorsichtshalber jedes Ei einzeln trennen, denn auch ein Eigelb geht schon mal kaputt und dann klappt es nicht so recht. Sehr praktisch, weil es ohne Schere funktioniert.

Kleiner Zusatztipp: Es gibt "Schnur in der Dose" - das Knäuel bleibt in der durchsichtigen Plastikdose, ein Ende kuckt heraus und kann herausgezogen und mit einem integrierten Messerchen (wie bei Tesafilm) abgeschnitten werden - ein Anfang für das nächste Stück bleibt draußen.
18.9.11, 14:03 Uhr
Oma_Duck
11
Bevor jemand nachhakt: 2. Satz des 1. Absatzes gehört an den Schluss des 2. Absatzes!
18.9.11, 14:51 Uhr
Dabei seit 19.1.11
12
@ Ellaberta danke
18.9.11, 17:13 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen