Tuben aus Metall aufrollen

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Tuben aus Metall lassen sich prima aufrollen, wenn man das Tubenende um ein bis zwei nebeneinanderliegende Wattestäbchen dreht.

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


#1 xldeluxe
29.1.14, 00:21
Den Tipp hätte ich heute gut gebrauchen können:

Ein Rest Tubentomatenmark sollte in die Pfanne und ich hatte trotz Drücken, Schieben und Kneifen das Gefühl, dass da noch mehr zu holen war.
Der Messertrick klappte natürlich nicht, da ich die Tube über die Pfanne hielt
und den "Tubenschüssel" konnte ich nicht anwenden, da er unauffindbar war.

Ich probiere es demnächst mal auf die beschriebene Art.
3
#2
29.1.14, 07:24
Ich schneide die Tuben immer hinten auf und hole so auch den allerletzen Rest raus, geht auch prima wenn es sich zb um Senf, Tomatenmark etc. handelt. Da "klebt" meist noch ne ganze Masse drin,was man ansonsten wegschmeissen würde - kost ja allet Geld, nech. ;)
2
#3 Dora
29.1.14, 08:06
@Babsy_Ko: ich schneide die Tuben auch immer auf, aber nicht hinten, da hinten ja meist nichts mehr ist. Deshalb schneide ich die Tuben (auch von Zahncreme) im unteren Teil auf und hole dort den Rest raus.

Aber durch den Tipp wird es sicher einfacher. Da braucht man nicht zu schneiden, denn durch die scharfen Schnittflächen könnte es doch mal zu Verletzungen kommen.
Das werde ich mir für die nächste Tube merken und dann ausprobieren :-)
3
#4 Murmeltier
29.1.14, 10:20
Außer Senf und Tomatenmark ist eigentlich doch nichts mehr in den Metalltuben. Zahnpasta, Make up und und und sind mittlerweile fast nur noch in den Plastiktuben und die lassen sich nun leider mal nicht aufrollen, auch nicht mit solchen Hilfsmitteln wie Tubenrollern oder auch Wattestäbchen. Da hilft eigentlich eben am besten das Aufschneiden der Tuben. Aber bei den beiden erstgenannten Tuben wird es sicher funktionieren, denke ich.

Oh Mann, jetzt hab ich wieder "schneller" geschrieben als gelesen, Dackel hat ja bereits auf die Metalltuben hingewiesen!! Sorry!
2
#5 Dora
29.1.14, 10:39
@Murmeltier: ja stimmt, die Zahnpasta u.v.a. ist in Plastetuben. Da hilft nur aufschneiden, aber eben nicht oben sondern unten.
1
#6
29.1.14, 11:10
ich schneide Tuben auch auf, z.B. auch die für Haarkur, -spülung usw.
vor Kurzem habe ich bei einer Versandapotheke eine Salbe bestellt und einen Tubenaufroller dazu bekommen :)
#7
29.1.14, 11:33
Bitte, wo sind bei Tuben oben, unten, hinten, vorne ???
#8
29.1.14, 12:23
@teddy: also bei Tuben ist oben wo der schraubverschluss ist.das andere ende ist unten. vorne und hinten kannst du dir aussuchen :-)
6
#9 xldeluxe
29.1.14, 12:40
Nee, @kosmosstern:

Vorne ist doch die schöne bunte Seite mit dem schillernden Namen und kleinem Bildchen -
hinten ist da, wo man nur mit Brille weiter kommt, weil viel Text auf kleinem Raum ;-))))
2
#10
29.1.14, 12:49
Auch Plastiktuben lassen sich aufrollen, einfach mit einer Wäscheklammer das aufgerollte Ende befestigen.
1
#11 Dora
29.1.14, 13:10
@Teddy: sorry für das unklare Ausdrücken :-)
Unten ist für mich immer der Verschluss der Tube, wo was rauskommt :-)

Meine Tuben stehen auf dem Verschluss, das ist also bei mir deshalb unten - oben ist deshalb das geprägte Ende und das ist leer, wenn ich die Tube auf den Kopf stelle :-)

Aber das gehört hier eigentlich gar nicht zum Thema, also nochmals sorry, denn es ging ja um Metalltuben, wie Tomatenmark oder so, die stellt man wohl kaum im Kühlschrank auf den Verschluss :-)
#12
29.1.14, 13:24
@xldeluxe: entschuldige ich musste gerade so lachen.der war echt gut.:-) :-) :-) :-) :-)
1
#13 xldeluxe
29.1.14, 13:36
@Dora:

So kann man es auch betrachten...........

Da wirft allerdings der Tipp/Hinweis "Flasche zum Entleeren auf den Kopf stellen" viele Fragen auf ;-))))

Meine Tuben stehen mit dem Verschluss nach unten in einem Behälter im Kühlschrank, manch einer soll sie sogar liegend aufbewahren ;-)))))
4
#14 peggy
29.1.14, 13:47
hallo alle oben oder untenTubenroller, ich mache es viel einfacher.
Wenn man die erste Portion entnommen hat, den Deckel wieder aufschrauben die Falz überschlagen und zusammendrücken .
Nach jeder weiteren Entnahme wird dieses neu entstandene Ende erneut umgeknickt und so fahre ich fort bis zum bitteren Ende .Wenn die Knickleiste dann bei fast leerer Tube vor dem Verschluß angelangt ist,drücke ich mit beiden Daumen nochmal richtung Öffnung. Die Tube ist bis auf wenige Spuren geleert. Freue mich dann immer riesig .
1
#15 peggy
29.1.14, 13:50
#9 von xldeluxe- bingo, besser geht es nicht zu beschreiben!
;-))) ein Lächeln für dich!
#16 Dackel
29.1.14, 17:22
Uiii, ihr seit schon in der Küche bei Senf und Co.!
Ich habe erstmal nur meine Metalltuben im Bad gerollt.
:-)

Wenn ich die sonst so vorsichtig aufgerollt habe, entstand irgendwann so eine Schräglage, die wieder auszugleichen hat mich schon manchen Fingernagel gekostet, knurr.

Hinten, vorne, oben, unten, super witzig.
;-)
#17 Murmeltier
1.2.14, 14:51
@Dackel: Verrätst Du mir, welche Mittelchen Du im Bad noch in Metalltuben hast? Bei mir sind diese ganzen Cremes und Pasten - wenn sie denn in Tuben sind - alle in den besagten aus Plastik!
#18 peggy
1.2.14, 16:09
Ein Tipp für Plastiktuben:
Plastiktuben drücke ich mit dem Stiel einer Zahnbürste platt und streiche den Rest des Inhalts nach vorne, also Richtung Ausgang ;-)
#19 Dackel
1.2.14, 16:45
@Murmeltier
Meine Gesichtscreme, meine Handcreme ebenso wie Solezahnpasta (alles weleda). Und ne Cortisoncreme.

Da fällt mir gerade auf, dass ich als Text bei der Tippabgabe
"auf die Schnelle"
dazu geschrieben hatte. Das fehlt aber hier leider, mh, schade.
2
#20 nenne
1.2.14, 17:11
moin,
ich hab die fast leeren tomatemarktuben auf dem fußboden gelegt und mit dem schuh die reste in richtung ausgang gedrückt-nicht einfach draufgetreten, sondern vorn hinten nach vorn in so einer "rollenden" bewegung.
dann waren sie schön platt und leer und nahmen später im müll auch nahezu keinen platz weg.
1
#21 Dackel
1.2.14, 17:54
Ich weiß jetzt nicht wirklich genau, warum man deiner Antwort nen roten Daumen verpasst hat.
Werde versuchen, ihn zu neutralisieren.

Vielleicht aus Sorge um die Hygiene?
Ich würde das zwar auch nicht machen, doch wenn die Tube verschlossen ist, kann da ja auch nichts Übles für den Inhalt geschehen.

Wäre einfach generell nachvollziehbarer, wenn die Leutchen es begründen würden. Jeder sollte erfahren können, warum sein Kommentar negativ bewertet wird, finde ich.
#22 xldeluxe
1.2.14, 20:16
Habt ihr jetzt getauscht ? ;-))))
#23 Murmeltier
1.2.14, 20:53
@Dackel: Aaaaja, dann weiß ich jetzt Bescheid, daß es wohl offensichtlich doch noch mehr Metalltuben gibt, als ich dachte :-))
#24 Dackel
5.2.14, 16:23
@xldeluxe
Hab ich was verpennt?
;-)

@Murmeltier
Ich meide Plastiktuben, so weit es geht. Die Dinger finde ich nervig. Erst bekommste den nicht unwesentlichen Rest nicht raus, dann schneidest Du sie auf und dafür trocknet der mühsam erbeutete Rest ganz locker vom Hocker undankbar ein.
:-(
2
#25 xldeluxe
5.2.14, 19:00
@Dackel:

Du hattest bei nenne einen roten Daumen neutralisiert und dafür hattest Du dann im Gegenzug sofort einen.......

Gut, dass "ungerechtfertigte" rote Daumen oft wie von Geisterhand verschwinden ;-))))))
2
#26 Dackel
8.2.14, 17:40
So, das ham we nu davon: Dir hat man dafür 2 rote Daumen verpasst.

Manchmal hab ich das Gefühl, dass es überhaupt keinen Zusammenhang zwischen dem roten Daumen und dem Text gibt.
Einfach nur mal die Sau rauslassen.
:-(

Ich grüße die liebenswerten Geisterhände!
:-))))
1
#27 Lisamia
13.2.14, 22:45
@nenne: Ich bin erst heute auf diesen Tuben-Tipp gestoßen und habe auch den bei Dir noch verbliebenen roten Daumen gelöscht. Ich mache es nämlich genau so wie Du - mit allen Tuben. Für mich ist das immer noch die beste Methode, die letzten Reste aus der Tube raus zu bekommen. Und das machen wir doch auch weiter so...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen