Uhrenbeweger - Akkuschrauber

Uhrenbeweger

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Tolle Automatikuhr, aber zu geizig für einen Uhrenbeweger? Macht gar nichts.

Auf einem der unzähligen Besuche im Supermarkt hat sicher mal ein hochwertiger Akkuschrauber den Weg in den Einkaufswagen gefunden. Das Futter mit einer Socke o.ä. auf Handgelenkstärke aufdicken. Die Uhr darauf umbinden. Den Drehzahlsteller niedertourig mit Klettband (Blutdruckmesser funktioniert z.B. wunderbar) fixieren und 2 Stunden laufen lassen. Fertig :)

Von
Eingestellt am


58 Kommentare


#1 Taz
11.1.06, 08:30
Bin nur ich so doof oder wissen andere auch nicht was das sein soll? Kann auch mit der Beschreibung überhaupt nix anfangen.
#2 Gast
11.1.06, 09:01
Vor langer langer Zeit (also vor der Digital- oder Quarzuhr) gab und es gibt sie immer noch Automatikuhren. Diese musste man nicht aufziehen, da in der Uhr ein Mechanismus war, der bei Handbewegungen die Uhr aufzog (Aufziehen ist eigentlich das Hin- und Her Bewegen der Krone - und das ist der mittlere Knopf an Uhren). Das Bewegen kann man mit o.g. Teil automatisieren.
#3 namenlos
11.1.06, 09:22
Naja, toll wenn man so etwas brauch - ich brauch es nicht
#4
11.1.06, 09:42
Ah ja,und wer braucht sowas????
#5
11.1.06, 10:28
Noch Besser: Kauf dir en Hamster, en Käfig mit Laufrad und mach die Uhr am Umfang des Laufrades fest :)
#6 Tatze
11.1.06, 10:34
Hilfe, wo lebstn du, blankman? was hastn du für mittelalterliche uhren am handgelenk?
#7
11.1.06, 10:52
Wieso traegst Du die Uhr nicht einfach?
#8 Micha
11.1.06, 11:01
Mein Gott, meine Herrschaften... Tsetsetse... Es geht hier nicht um alten Schund sondern um den einzig wahren Schmuck, den ein Mann tragen kann - eine Armbanduhr. Und es ist nunmal so: zu einem Anzug und Manschetten passt definitv keine Swatch! Also bleibt bitte sachlich und akzeptiert, dass es Leute gibt, denen Plastikuhren ein Greul sind...
#9
11.1.06, 11:40
HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ???????????
#10 Das Grübelmonster
11.1.06, 11:49
Schon mal was von "Gangreserve" gehört Micha? ;-) "Leute, denen Plastikuhren ein Greuel sind" haben auch eine ordentliche Automatikuhr, und nicht eine von Aldi... Und auch von Swatch gibt es "anständige" (Metall-)Uhren ;-)
#11 Micha
11.1.06, 12:03
Hallo Grübelmonster,
Du hast schon Recht... Das Problem ist aber nicht die Gangreserve sondern die Anzahl der Uhren, die man so zuhause liegen hat...;-)
#12 Gast
11.1.06, 12:13
Auch eine Automatikuhr hat ein "Rädchen" an der man die Uhr aufziehen kann! Wieso also der Akkuschrauber?
#13
11.1.06, 13:34
So alt sind diese Uhren noch gar nicht und es gibt sie immer noch!!
Nur weil sich das nicht durchgesetzt hat, muß man den Tip nicht runtermachen. *kopfschüttel*
#14
11.1.06, 15:19
Vor allen sehen Automatik-Uhren nicht so peinlich aus:
http://www.fortis-watch.com/de/collection/frameset.html
#15 labens
11.1.06, 15:26
mh.....ich überlege immer noch, was der Hinweis mit dem Blutdruckmesser soll.
*grübel*

Es gibt doch schon ab 3 Euro schöne Armbanduhren mit Metallglieder und Batterie (in manchen Ländern sogar mit dem Aufdruck "Rolex, Casio oder Citizen).
2
#16
11.1.06, 15:37
Die meisten Automatikuhren haben halt KEIN Rädchen um die aufzuziehen, sondern werden durch die Bewegung des Trägers aufgezogen. Automatikuhren sind generell gehobene Preisklasse und etwas für Menschen mit Stil - Swatchträger könnten die Automatikuhr aber auch kennen, gabs auch dort mal - Kinetic oder so...

Der Akkuschrauber wird in dieser Bastelei halt die Bewegung ersetzen - und damit die angesprochene 'Gangreserve' aufladen. Menschen mit einer Automatik haben meist mehrere schöne Uhren, oft aber auch die Knete um sich einen Uhrenbeweger zu kaufen.

Nützlichkeit hält sich also in Grenzen.
#17 Valentin
11.1.06, 17:39
Genial! Endlich kann ich meine Uhren bewegen, ohne sie tragen zu müssen! Ich war schon verzeifelt und voller Angst, dass meine Uhren sich langweilen! Danke, Danke, Danke!
#18 Valentin
11.1.06, 17:43
Ganz wunderbar ist es auch, die Uhren den geliebten Meerschweinchen als Halsbänder zu leihen! Wer nur einen Hamster hat, kann Automatik-Uhren auch mit Tesafilm ans Laufrad kleben.
Freilaufende Katzen hingegen erregen nur die Neugier von Dieben...
#19
11.1.06, 17:54
in der zeit ,in der du das zusammen gebastelt hast hättest du auch die uhr aufziehen können
1
#20 snobby
11.1.06, 19:19
also leutchens die den sinn einer automatik-uhr nicht verstanden haben und sowas als antik usw. bezeichnen werden es auch nie kapieren und über geschmack und technik braucht man mit denen auch nicht zu diskutieren ... aber andererseits, wer sich eine uhr in der preisklasse kauft, wird wohl auch das kleingeld für nen beweger haben oder? das ist ja quasi wie maybach kaufen und kein geld für sprit !
#21 Koenich
11.1.06, 20:24
Meine sehr verehrten Herren,
Automatikuhren sind normalerweise sehr genügsam, was das Aufziehen angeht. I.d.R. reicht es, sich einmal am Tag einen von der Palme zu wedeln.
Akkuschrauber optional...
#22 Icki
11.1.06, 20:53
Es ist immer wieder faszinierend, wie bierernst die Beiträge in der Schmunzelecke genommen werden...
#23
11.1.06, 21:32
Zeig mal ein Foto von Dir, mit dem "Ding" am Handgelenk.Wer braucht einen "Uhrbeweger"? Kann man das essen??? Schalte mal Dein Gehirn ein!!!
1
#24 Tommchen
12.1.06, 01:00
SO FEIERABEND HIER .
Ich muß meine Atomuhr füttern . und in meine Kuckuksuhr neue Brennstäbe einlegen .
#25
12.1.06, 09:33
Sind hier alle hinterm Mond?!
Die "wahren" Uhren sind alle automatik getrieben! Das ist DIE Uhrmacher-Herausforderung überhaupt!
Habt ihr noch nie wass von Rolex, IWC, Patek Philippe oder Officine Panerai gehört?

Himmel Hilf!!!!
#26
12.1.06, 09:49
@Koenig

Danke DER war gut !!! :-)))))))
#27 Ingolf
12.1.06, 13:10
Oder man kauft sich eben ne batteriebetriebene Quartz-Zwiebel.
#28 Handlanger
13.1.06, 13:53
@ koenich
deshalb ist meine uhr dauernd
"ueberzogen"
#29 Micha
14.1.06, 19:21
11.01..12:03

Ich wars nicht !!!!

Micha !!! ALF.. Gordon...Troll....Groucho ;))

Keine Ahnung wer hier so schändlich meinen Namen Gebraucht.....

ES GIBT NUR EINEN....
Und das bin ICH!!! ;)
#30 Jaxon
17.1.06, 03:06
Lasst sie doch sabbeln.

Manche habe eben keinen Stil und können dann auch keine Ahnung von Uhren haben.

Wenn ich im Anzug unterwegs bin, dann auch mit Manschettenknöppen usw.
Eben "oldschool"-mäßig.

Eine Uhr gehört damit zum "Geschmeide" der Männer und da darf mann sich ja ruhig mal was gönnen..

Der Tipp ist gut, allerdings glaube ich nur wenige hier stehen vor dem Problem ihre Automatikuhren-Sammlung "am Leben" zu halten.

Auch mir reicht eine Uhr.
1
#31 Joseph Beuys
19.1.06, 17:44
Das Beispiel scheint mir gut geeignet fuer die "echte Rolex" vom Thailaendischen Fischmarkt. Mir gefaellt das Beuys'sch anmutende Design. Applaus, das ist der richtige Uhrenbeweger fuer den echten Ballermann-Urlauber der was auf sich haelt und ausserdem kostets fast nix. Geiz ist halt geil. Es gibt Reis Baby... !
#32 schmalline
28.1.06, 02:44
Wieso regt ihr euch eigentlich darüber auf ob eine Automatik-Uhr sinnvoll und schön ist oder nicht?
Der Tipp ist einfach nur genial für Leute die solch´eine Uhr besitzen.
Die Meinungen sollten doch eigentlich über den jeweiligen Tipp abgegeben werden und nicht zum Chatroom von gelangweilten Besserwissern werden.
Also, klasse Idee, weiter so.
#33 uhrendo
28.1.06, 20:05
Irgendwie muß man die Uhr doch zerstören, weiter so, wir Uhrmacher freuen uns.
#34
30.1.06, 08:32
Schon mal was von einem Kaltstart gehöhrt ? also die Uhren immer schön auf "Betriebstemperatur" halten. Dabei verharzt das Öl nicht, das in mechanischen Uhren in geringen Mengen enthalten ist.Welches für eine hohe Ganggenauigkeit und lange Lebensdauer unabdingbar ist.
#35 Janice
6.2.06, 06:54
Ich sag nur = HÄ?- verstehe den Nutzen daran nicht so ganz.........
#36 Lilli
20.3.06, 12:16
Es ist doch toll zu sehen, auf welche Ideen der Mensch kommen kann.. Ich brauch es zwar nicht, aber es ist doch ne gute Sache für die Leute, die es brauchen... Ihr Motzköppe
#37 Anke
24.3.06, 13:20
Klasse Idee, der Uhrenbeweger, wenn ich meine Automatik mal wieder aus der Reserve hohle, stelle ich sie einfach neu (dafür ist das rädchen, nicht zum aufziehen!), das spart mir den uhrenbeweger. Bin ein großer Fan von Automatikuhren, da sie im Prinzip ewig halten (keine Batterie). die von swatch ist auf jeden fall auch wasserdicht, was will man mehr?
1
#38 Uhrenfan
18.9.06, 11:49
Hallo,
der Tipp ist für eine Automatik-Uhr nicht nur nutzlos, sondern evtl. auch schädlich.
Nutzlos deswegen, weil bei einem Uhrenbeweger die Achse der Drehbewegung in "Verlängerung" zur Achse des Rotors der Uhr liegen sollte und nicht im rechten Winkel, wie bei diesem Tipp.
Dieser Tipp ist evtl. sogar schädlich für eine Automatik-Uhr, weil ein Akkuschrauber, auch bei niedertoiriger Einstellung immer noch so um die 400-600 Umdrehungen pro MINUTE "macht". Ein ernsthafter Uhrenbeweger sollte 600-1200 Umdrehungen pro TAG machen.
#39 keule68
4.10.06, 11:26
Deswegen ja das Klettband, damit nicht die volle Geschwindigkeit genommen wird, sondern nur sanft gedrückt.
Und so schädlich wird es auch nicht sein, oder überlegst Du vorher, welche Arm und Handbewegungen Du machst um der Uhr nicht zu schaden?
#40 audomadikdrege
16.12.06, 14:11
So oder so, ist aber schon schlimm, was für stillose Ignoranten es im Forum gibt.
Entweder man hat Stil oder - nicht.
Kann man halt nicht lernen.
Sorry... trage nur Auotomatik.
Aber die Wirtschaft lebt von der Masse...also weiter so!!
#41 Hannes
12.6.07, 12:50
Toll, kenne ich, das habe ich im R-L-X Forum gesehen, das ist so ein lustiges Uhrenforum, da geht es um Uhren. Leider habe ich und die anderen Spacken dort leider keine Ahnung von Uhren. Ich und 2 andere Vögel bin dort Mod.
#42 THX_lulutra
12.6.07, 13:17
Dieses Wunderding haben WIR im BURGENLAND erfunden !
#43 TTT
12.6.07, 13:58
Ach, die Idee finde ich schon irgendwie prickelnd. In der richtigen Farbe, etwa einem sanften, aber nicht zu aggressiven Rosa, würde ich mich Teil doch glatt auf meinen Schreibtisch stellen.

Wir der Motor eigentlich sehr warm dabei? Wie dem auch so - das wäre ja auch nicht wirklich schlimm :)
#44 Dr. Pecees
12.6.07, 14:24
Frage an den Ideengeber:

wäre das ganze denn wieder rückrüstbar ?
Ich meine, wenn ich an meinem Auto herumschraube bräuchte ich ab und an mal einen Akkuschrauber, irgendwelche Volldeppen stopfen mir nämlich immer was in den Auspuff meines Rangerovers.........
#45 Hannes
12.6.07, 14:37
*Löllchen*, du nimmst den Rangerover als Beweger?
#46 www.r-l-x.de
16.6.07, 17:57
Wer mehrere mechanische Uhren hat, benötigt den Uhrenbeweger um die Gangreserve nicht ablaufen zu lassen - sonst müsste man die Uhr jedesmal neu stellen. (Uhrzeit und Datum)
#47
18.6.07, 13:18
also ich habe noch einen Akkuschrauber im Keller. Werde sofort mal probieren. Ist ja klassen, wenn man sich dann keine Batterie mahr kaufen muss. :-)
#48 Uhrenbastler
5.9.07, 10:26
Ich versteh das nicht.

Was ist ein Uhrenbeweger?

Meiner Meinung nach wird die Automatikuhr durch die Bewegungen des Handgelenkes aufgezogen. Eine Art Schwungrad im Inneren der Automatikuhr führte hier die "Aufziehbewegung" der Automatikuhr vor.

Meine letzte Automatikuhr legte ich 1985 ab. Uhrsache war die hohe Gangungenauigkeit von ca. einer Minute pro Tag.
#49
5.9.07, 16:01
@ Uhrenbastler
Wahrscheinlich hat diese tolle Uhr mal höchstens dreißig Mark gekostet, sonst wäre sie genauer gegangen. Jaja, der Geiz...
#50 Uhrenbastler
6.9.07, 08:43
@ siehe oben

Die Automatikuhr hat damals ca. 100 Mark gekostet und war recht klobig am Handgelenk.

Allerdings weiss ich immer noch nicht was ein Uhrenbeweger ist.
#51 AlterKnochen
6.9.07, 08:58
Uhrenbeweger?
Ist so eine mechanische Vorrichtung, wo die Uhr mit ihrem Armband draufgespannt und dann durch einen Motor um ihre eigene Achse gedreht wird.
Früher hatten Uhrengeschäfte irgendwo in ihrem Schaufenster so ein Teil als Blickfang. Wenn sich irgendwo was bewegt, erregt das einfach ein bißchen mehr Aufmerksamkeit.
Die Dinger sind heute wohl für Uhrensammler gedacht, um die Vitrinen aufzuwerten. Und natürlich soll der Verkauf von diesen Dingern auch Profit abwerfen.
1
#52 Sepp
6.9.07, 14:17
AlterKnochen
Was du meinst, ist ein Drehteller.
Man kann ihn auch für Tassen, Kameras, Torten, Socken, Gebisse usw. in Schaufenstern verwenden.
Ab einer gewissen Größe heißt das Ding Drehbühne und wird gerne für Autos, Tresore, Sofas, Traktoren etc. auf Messen benutzt.
Ein Uhrenbeweger ist ein Gerät, das die natürlichen Armbewegungen eines Uhrenträgers simuliert und dadurch eine Automatikuhr am Laufen hält.
Was eine Automatikuhr ist, erkläre ich ein andermal.
#53 Besucher
9.8.09, 16:18
nee..ich habs au ned gecheckt :D
#54 Stefan
10.8.09, 15:27
Nur ums richtig zu stellen:
Heutzutage werden Schmierstoffe in Uhren verwendet, die nichtmehr verharzen. Ein Uhrenbeweger hat aus diesem Grund also keinen Sinn mehr bzw. ist eher schädlich, denn es kann sich nur das abnutzen, was sich auch bewegt. Für aktuelle Uhren dient ein Uhrenbeweger also nur noch der reinen Bequemlichkeit.
1
#55 Andy
11.11.09, 15:20
Ich glaube hier lesen nur Hirnamputierte, oder Personen, die nicht reif für eine ordentliche Automatikuhr sind:
Ein Uhrenbeweger dient, um eine Automatikuhr, die nicht ständig getragen wird in Gang zu halten, da die Gangreserve meißt nur wenige Tage umfasst. Eine Automatikur mit Kalenderfunktion, die nicht oder nur im Herstellerwerk im Schaltdatum (Schaltjahr...) korrigiert werden kann, sollte somit fast unumgänglich auf einem Uhrenbeweger gelagert werden, da eine Korrektur sehr unhandlich wäre.
Eben solche Uhren benötigen auch nicht eine Bohrmaschine als Antrieb, sondern sollten tunlichst nicht dauerhaft neben starken Magnetfeldern betrieben werden, wie die einer Bohrmaschine, sondern Motoren die per Niederspannung betrieben werden!
#56 hans
2.2.10, 00:24
@#5: toller Tipp - aber Tierarbeit ist verboten!!!
#57
6.2.10, 11:55
der bringt ja nichts! wenn man weis wie soein uhrwerk aufgebaut ist dann dreht man auch die uhr anders !!!!
1
#58 MAX
1.9.10, 16:41
mit so einem ding ruiniert man sich die uhr mit der zeit...

1. die aufziehrichtung ist einseitig d.h. die bauteile werden nur auf eine richtung beansprucht--->verschleiß

2. zerstört es die uhr weil die drehzahl viel zu groß ist.... ich glaub nicht dass es akkuschrauber gibt die eine drehzahl von 800 umdrehungen/tag nicht überschreiten (größere drehzahlen ruinieren mit der zeit die rutschkupplung in der uhr)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen