Tüten mit Faltboden zum Aufbewahren für Kleinkram - Man sieht, was drin ist, und zusätzlich mit einem Klebeschild außen, ist jede Tüte schnell zu finden.

Upcycling - Tüten mit Faltboden praktisch weiterverwenden

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es gibt Verpackungen, die sind ideal für andere Zwecke. Nusstüten z. B. haben einen Faltboden, ein Sichtfenster und einen Verschluss. Ich säubere sie mit Spüli.

Wenn sie trocken sind, kommt Zeug rein, das in den Schubladen rumliegt. Dünne Drähte, dicke Drähte, Gummibänder, Lichterkette usw. Man sieht, was drin ist, und zusätzlich mit einem Klebeschild außen, ist jede Tüte schnell zu finden. Der Faltboden ist stabil und so kann ich sie nebeneinander ins Regal oder in den Schrank stellen. 

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


13
#1
20.10.16, 09:01
Solches Kleinzeug wie im Tipp beschrieben, kommt bei mir in feste, größere und kleinere  Schachteln, mit dem Filzstift schreib ich drauf was drin ist in der Schachtel und dann wird fein säuberlich weggeräumt an die Stellen, wo die verschiedenen Utensilien am ehesten gesucht und somit auch gefunden werden. Vorteil der Schachteln ist, daß sich diese sehr gut stapeln lassen im Gegensatz zu Plastikbeuteln, die auch mit Standboden nicht unbedingt standfest sind.
12
#2
20.10.16, 15:26
Eine Lichterkette wickelt man lieber um ein Brett oder stabile Pappe, dann verwurschtelt sie nicht so. Ich nehme für Kleinkram auch lieber hübsche Schachteln.
9
#3
20.10.16, 15:32
Ich persönlich finde solche Tüten nicht hübsch, stecke lieber alle Dinge in kleine Schachteln oder alte Keksdosen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen