Urlaub richtig planen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also wenn wir in den Urlaub fahren, dann planen wir ein bis zwei Wochen vorher. Es werden Listen geschrieben, auf denen draufsteht was alles in den Koffer kommt, was wir zum Essen in die Kühlbox kommt, was wir für die Kinder zum Spielen mitnehmen. Dann wird ca. eine Woche vorher angefangen zu packen, dann weiß ich was ich noch waschen und bügeln muß, so habe ich keinen Streß vor dem Urlaub und habe meistens nichts vergessen.

Von
Eingestellt am

15 Kommentare


#1
19.8.11, 21:20
ich fange auch knapp 1 woche vorher an zu planen, aber in dem sinne, es liegt ein zettel parat und ich schreibe auf, was mir einfällt, was unbedingt mit muß, oder was noch gekauft werden muß. das hat sich auch all die jahre bewährt, was da so manchmal auf dem zettel stand, was man sonst vergessen hätte...
#2
19.8.11, 22:14
Top Tipp! So ähnlich machen wir's auch, allerdings haben wir uns verschiedene Listen angefertigt, 1 für nen Badeurlaub und 1 für nen Wanderurlaub. Sowohl für 1 Woche als für 14Tg Urlaub *gg* Da wird nur die ANZAHL von T-Shirt, Schuhe, usw. vermerkt. Aus Erfahrung nimmt man dann nicht ZUviel mit :) Eine sog. Checkliste mit dem was eigentlich immer mit MUß, wie Tickets, Auslandsversicherung, Sonnebrille, Pflaster u.ä. sowie eine Todo-Liste wie Fenster schließen, Abfall entsorgen usw. ist genauso praktisch.
5
#3
20.8.11, 00:14
Beneidenswert, ich kann das nicht großartig früher anfangen - würde dauernd wieder was ausräumen, weil ich es dann doch brauche. Außerdem stört es mich, wenn dann da so ein Koffer rumliegt...macht mich unruhig.
Ich starte am Tag vor der Reise - was auch Mal stressig sein kann.

Allerdings schreibe ich auch auf, was ich alles noch einpacken muss
(keine Klamotten) sondern sowas wie: Ladekabel, Kamera, Zahnpasta...(gerade die Dinge die man bis zum Schluss noch zu Hause bentuzt).
2
#4
20.8.11, 08:08
Ich beginne auch schon mindestens eine Woche vor Urlaubsbeginn mit den Vorbereitungen. Meist fahren wir in ein Ferienhaus, was zwar komplett eingerichtet ist, bloß sind weder Bettwäsche noch Handtücher da. Da kommt dann schon einiges zusammen an Gepäck. Da ich immer die gleiche Wäsche ins Ferienhaus mitnehme, lege ich nach jedem Urlaub alles frisch gewaschen wieder zusammen und packe es in einen Kissenbezug. Dort wartet es, ohne muffig zu werden, bis zum nächsten Aufbruch in die Ferien. Und was die Liste anbetrifft - die brauch ich auch und hab sie im PC gespeichert. Sie ist - bis auf Kleinigkeiten - jedes Jahr aktuell. Auch die Utensilien von der Liste lege ich vorher so nach und nach im Nebenzimmer auf den Tisch. So sind Planen und Packen nur noch halb so wild.
4
#5
20.8.11, 08:16
Ich mache es wie Helfe-Elfe. Einen Tag vorher fange ich an, den Koffer zu packen.
Die Woche vor der Abreise sehe ich zu, dass ich die Wäsche gewaschen und gebügelt im Schrank habe sowie die Bude klar Schiff wird. Blümchen gießen und son Zeugs. Das Vergessen meine Männer gerne.
2
#6 Cally
20.8.11, 08:50
Ich KANN gar nicht anders, ich bin viel zu aufgeregt, nicht schon mit dem Planen anzufangen!
Ich war seit 29 Jahren nicht im Urlaub, werde voraussichtlich Anfang September auf eine Alp in der Schweiz fahren um dort mal 2 Wochen in mich zu kehren und mich etwas zu erden. Ich bin JETZT schon am planen, was alles in den Rucksack kommt, was ich mitnehmen MUSS und was entbehrlich ist... *lach*.

(...danke für die Erinnerung ans Blümchen Gießen, Eifelgold ;o) )
3
#7
20.8.11, 09:28
du bist zwei Wochen auf oben auf dem Berg? Toll, dass habe ich mir auch immer gewünscht. Das muss traumhaft schön sein, unserem Gott so nahe zu sein.
Ich beneide dich um die Ruhe und die frische Luft.
1
#8 Pumukel77
20.8.11, 21:54
Ich habe immer geplant wie ein Weltmeister...heuer war die Zeit zu knapp..ich kam um 23:00 von Arbeit...um 4:00 war abfahrt...hab dazwischen gepackt und trotzdem war alles dabei.
Aber der Tipp an sich ist schon richtig, vergessenes nachkaufen geht ins Geld. Wie Murphy sagt: Wenn du fort fährst nimm halb so viel Gepäck mit und doppelt so viel Geld ;-)

@ Eifelgold: dein Kommentar ist soo lieb....einfach schön!
#9
20.8.11, 22:21
@Cally: .....oh wie schön!
Ich wünsch dir eine gute Zeit unter Gottes freiem Himmel, Zeit zum Denken und Seele baumeln und sich volltanken zu lassen.
Ich glaube, so weit weg von allem Rummel kommt man wirklich sich selbst und unserem Herrgott näher.
3
#10
20.8.11, 22:36
Ich habe eine superausführliche Urlaubsplanungs- und Packcheckliste. Wer sie haben will kann mich gerne privat anschreiben (geht auch darum, was man z. B. meim Heraussuchen des Urlaubstermins beachten muss, wo man sich Informationen holt für Sehenswertes am Urlaubsort etc.)!

PS: Die Liste ist für Städtereisen innerhalb Deutschlands gedacht und für die Verwendung, wenn ich in den Semesterferien nach Hause zu meinen Eltern fahre. Trotzdem kann sie aber auch eventuell bei anderen Arten von Reisen nützlich sein.
#11 Cally
21.8.11, 09:53
@Eifelgold und superwoman

Danke für eure lieben Wünsche! Ich sitze schon tagelang vor den Bildern im Net und bestaune die Alpe, auf der ich bald Tiere versorgen, Käse machen und Brote backen werde.
Und von der ich hoffentlich mit klarem Kopf zurückkommen werde.
#12
13.3.12, 21:24
Bin gerade dabei,ja so ist es richtig.Gute Planung muss sein.
1
#13
21.4.12, 13:11
Wir fahren seit 40 Jahren in Urlaub und packen erst am Abend vorher und haben noch nie etwas vergessen. Auch ohne Listen.
#14 Oma_Duck
21.4.12, 13:52
@Nordpol: Schön für Dich, weiter so!

@ alle: Ich habe ein feste Check-Liste, die ich vor jedem Urlaub ausdrucke. Handschritliche Ergänzungen je nach Urlaubszeit und -ziel kommen hinzu.
Besonders wichtig, wenn man in Gegenden mit spärlicher Kaufhallendichte reist. Es gibt nichts, was man nicht vergessen kann. Daher stehen sogar so selbstverständliche Sachen wie Geld, Fahr-/Flugkarten oder Ausweis drauf.
Auch während des Urlaubs mache ich mir Notizen a la "Nächstes Mal xy mitnehmen bzw. weglassen / an xyz denken".
#15
10.10.13, 13:38
Wir haben auch Listen.
Diese habe ich mal am Pc erstellt.

Diese liste ist in Tabellenform gehalten.
Vorne stehen die Dinge die eingepackt werden müssen, zb Hosen, Shirts usw.

Im die 2. Spalte tragen wir die Anzahl ein die Mann/Frau mitnehmen möchte.

Dann gibt es noch eine generelle Liste, azf der dann stichpunktartig andere Dinge aufgegührt werden wie Hanfy, Ladekabel, Medakamente usw.

Alle Listen sind einlaminiert und werden mit Wasserlöslichem Stift beschriftet.

Jeder hat seine Eigene Liste die er abhakt/ergänzt.

Wir legen dann due Listen wenn der Urlaub rum ist in die Koffer, meist noch beschrieben, da kann man sich beim nächsten Packen ein wenig orientieren.

Ist der Urlaub rum, und die Koffer werden wieder im Keller verstaut, packe uch aber immer wieder Dinge rein, die nan gerne vergisst: so Zb Einen Dreierstecker, 10 Waescheklammern, evtl Waescheleine, Schnorchelausrüstung, usw.


Schönen Urlaub ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen