Urlaubsfundstücke als kleines Kunstwerk
7

Urlaubsfundstücke als kleines Kunstwerk

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wir waren an der Ostee und ich konnte mal wieder Lochsteine und Treibholz suchen. Aus diesen Urlaubsfundstücken, entstand ein kleines Kunstwerk.

Für die Verarbeitung brauchte ich

  • Fundstücke (Treibholz, Lochsteine, Muscheln, Schnecken)
  • einen Akkuschrauber mit einem kleinen Bohrer
  • eine Schere
  • Zwirn

So habe ich es gemacht

  1. Ich durchbohrte den längsten Ast im "Drei-Finger-Abstand" mehrmals in einer Richtung.
  2. Durch das erste und das letzte Loch fädelte ich ein längeres Stück Zwirn, sodass dieser längere Faden zum Aufhängen genutzt werden kann.
  3. Von unten befestige ich einen Lochstein an den jeweiligen Enden und knote diese dann fest. Dann nahm ich wieder ein langes Stück vom Zwirn und zog diesen durch zwei Löcher, sodass die Enden jeweils unten heraushängen.
  4. Auf die offenen Enden fädelte ich (vorher durchbohrte) Muscheln oder Schneckenhäuser und Lochsteine, die ich jeweils festknotete. Wenn ich nur ein Loch benutzen wollte, knotete ich den Zwirn direkt am "Oberast".
  5. Dieses Gebilde, was bei mir herauskam, hat kein Gleichgewicht bzw. es ist nicht ausbalanciert. Aber da es an der Wand hängt, zuppele ich es zwischendurch mal gerade. Es gibt bestimmt auch gute Bastler hier, die das auch hinbekommen, sodass es als Mobile frei hängen kann.
  6. Die großen Lochsteine habe ich als Ketten im Garten hängen, auf den Zwirn gezogen und daran festgeknotet. Das sind "Hühnergötter".
Von
Eingestellt am

21 Kommentare


17
#1
11.11.14, 01:00
Ich kann mir so noch nichts drunter vorstellen. Kannst Du mal ein Bild davon einstellen?
4
#2
11.11.14, 07:51
Au ja, bitte Bilder, auch von den "Hühnergöttern "...:-)
3
#3
11.11.14, 07:58
Würde mir das auch gern bildlich vorstellen , habe im Oktober an der Ostsee auch viele Hühnergötter gesammelt. Vielleicht wäre dann dein Tipp auch was für mich.
#4
11.11.14, 09:07
Die Lochsteine finde ich sehr schön, die nennen sich Hühnergötter
3
#5 Upsi
11.11.14, 09:28
hier haben ganz viele Leute Hühnergötter als Ketten aufgefädelt im Garten oder Vorgarten hängen. Das Holz was man am Strand findet ist so gut vom Salzwasser konserviert, das man es nicht behandeln muss. Aus Steinen lassen sich viele Dinge basteln, wie Pilze, Käfer, und kleine Männlein. Wenn ich am Strand langlaufe sehe ich viele Urlauber durch den Sand schlurfen, die Nase nur unten und jeder zweite Stein wird dreimal umgedreht ob er zu etwas taugt oder ob es Bernstein ist. Ich finde das immer lustig, denn am Meer sollten die Augen die wunderschöne Landschaft öfter genießen. Aber so sind wir Menschen , hat ja auch etwas liebenswertes.
1
#6
11.11.14, 09:40
Upsi: ich hab dir aus versehen einen roten Daumen gedrückt. Sorrry wollte ichich nicht.
Hühnergötter sind so glaub ich auch Glücksbringer.
1
#7 Upsi
11.11.14, 10:44
@dette: macht nichts, ich mag rot :-) ist schon wieder weg, danke. Wer an das glück glaubt, den holt es ein. Es gibt aber keinen fahrstuhl zum glück, man muss die treppe nehmen.
#8
11.11.14, 18:11
Da war ein Bild bei :(
Muss mal schauen, wo es ist.
Schaffe es leider heute auch nicht noch mal.
:(
2
#9
11.11.14, 18:27
Finde solche selbstgemachten Kunstwerke aus Treibholz und Steinen auch ganz toll.

Wir haben auch noch solch schöne Fundstücke im Keller, die darauf warten , weiterverarbeitet zu werden :-)

@beleve
Hoffe, dass es mit deinem Bild hochladen noch klappt. Würde mich wirklich interessieren was du gewerkelt hast ;-)
#10 xldeluxe
11.11.14, 23:52
Ja, mich auch, denn das Bild macht den Tipp aus - ich kann mir vieles vorstellen, aber wenn ich das Bild dazu sehe, ist es doppelt schön!

Viel Glück!
#11
12.11.14, 17:50
Ich hatte vor Jahren mal nach einem Rügen-Urlaub auch so etwas für draußen gebastelt. Leider ist die von mir benutzte Paketschnur sehr schnell verwitterrt und einfach so gerissen, obwohl nur leichte Steine dran hingen.
Inzwischen liegen sie zusammen mit diversen Muscheln und Schnecken im Steingarten unterm Dachüberstand, wo sonst nichts wächst.
Was für eine Schnur hast du verwendet?
Über das verschollene Foto würde ich mich freuen ;-D
#12
13.11.14, 09:32
Das habe ich schon vor 15 Jahren gemacht mit Treibholz, Lochsteinen und mobile aus muscheln (alles aus Griechenland)
1
#13 Rainerharald
13.11.14, 10:48
Achtung !
noch ein wichtiger Hinweis !
Bei dem Suchen am Strand darauf achten, das es manchmal Fundstücke gibt, die wie Bernstein aussehen. Nicht in die Tasche stecken !!!! es kann sein, dass es sich um Phosphor handelt !
Phosphor entzündet sich an der Luft von allein. In der Hosentasche kann es schwerste Verbrennungen verursachen. Phosphor kann nicht gelöscht werden.
Das Phosphor stammt aus alter Kriegsmunition, die in der Ostsee "entsorgt" wurde.
Also das, was wie Phosphor aussieht extra aufbewahren !
#14 Upsi
13.11.14, 10:57
@Rainerharald: und davon gibt es noch sehr viel hier. gefundene Steine deshalb lieber nicht am Körper tragen.
1
#15
13.11.14, 21:30
Wunderschön! Macht Sehnsucht auf Urlaub, Natur.... So etwas Ähnliches (mit vielen Muscheln) habe ich mir mal gekauft und es hängt nun - statt Vorhang - an unserem kleinen Badfenster. Das wäre auch eine Idee für dein Kunstwerk, wenn es nicht frei hängen kann - als Fensterschmuck.
#16
20.5.16, 14:22
@Upsi: Wenn man das Treibholz mit Holzleim einstreicht wird es noch haltbarer und wasserresistent. Der Leim ist nach dem Trocknen nicht mehr zu sehen.
Ich selbst bastele Skulpturen aus Treibholz, Muschelschalen und Bernstein.
#17
20.5.16, 14:26
@Rainerharald: Kleienr Hinweis: Weißen Phosphor kann man nur mit Sand löschen. Bringt aber nicht wirklich etwas, denn wenn man aufsteht, geht der "Spaß" von vorn los. Erfahrene Bernsteinsammler haben immer entweder ein Marmeladenglas (mit Deckel) oder eine Blechdose für ihre Funde dabei. Bernstein rein und Wasser oder Sand drauf.
#18
20.5.16, 15:41
@mastersarge: toll,  setz doch mal ein Foto ein oder als Tipp
#19
20.5.16, 19:34
Moin Upsi,
ich habe mal drei Bilder hochgeladen.
Das Windspiel ist etwas über einen Meter lang und besteht aus Treibholz, Hühnergöttern und Schneckenhäusern von Weinbergschnecken. Außerdem hat sich ein Seeohr aus dem Mittelmeer eingeschlichen. Ich habe hier versucht eine Art Waage einzubauen.
Die "Flamme" auf dem Eisenkeil (ja Eisen, kein Stahl) lag jahrelang in meiner Werkstatt rum, bevor ich sie mit dem Keil in Verbinung gebracht habe.
Das Segelboot ist ziemlich einfach entstanden. Erst das "Segel" gefunden und danach den "Rumpf" gesucht. Ich streiche das Treibholz zuerst dick mit Holzleim ein um es resistent gegen Wasser zu machen. Außerdem reißt es so auch nicht mehr auf. Die Verbindungen stelle ich mit eingelassenen Streichhölzern und Kleber her. Beim Segelboot kann man es erkennen.
Mit Bernstein arbeite ich nur, wenn es ein Geschenk werden soll. Ich bin damit ziemlich geizig. Zu Hause habe ich meinen Bernstein in kleinen Kisten gelagert. Ab und zu werden die größeren Stücke leicht mit Olivenöl poliert. Bist Du auch ein "Kind der See"? :-)
#20
20.5.16, 19:54
Ich habe doch noch ein Bild mit Bernstein gefunden und hochgeladen.
Damals habe einen Wanderstock für einen Freund angefertigt. Das Bild zeigt die
ersten Versuche, den Bernstein (6x6cm) zu platzieren.
Später wurden die überstehenden "Arme" so gekürzt, das der Bernstein gut zur Geltung kam.
#21
20.5.16, 20:10
@mastersarge: prima, ich freue mich auf die Fotos. Freunde von mir haben eine kleine Ausstellung gemacht mit Fundstücken vom Strand. Da sind tolle Sachen dabei. Sie nennen ihre Ausstellung Treibholz. Leider habe ich dafür kein Händchen und vor allem keinen Platz. Aber ich mache gern Fotos von den hübschen Dingen, wie Lampen, Tiere, Schiffe usw
Zu deiner Frage, ja, ich wohne direkt an der Ostsee und ich liebe mein Meer.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen