Bei rauer Haut an Ellogen und Knien, hilft Vaseline.

Vaseline hilft bei rauer Haut

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Niemand will sie haben und trotzdem kennen sie die meisten, raue Haut. Meine Vaseline stand einfach im Badezimmer und ich dachte mir, ,,Mensch, die musst doch auch für etwas anderes nützlich sein als für weiche Lippen!" 

Da die Vaseline sehr fettig ist, schmierte ich sie mir auf die Ellbogen und manchmal auch auf meinen Knien. Man kann Vaseline jedoch auch für andere trockene Stellen nutzen. Ich muss sagen sie hilft definitiv und ist bestimmt gesünder als irgendwelche herkömmlichen Cremes aus der Drogerie.

Auch habe ich im Internet gelesen, dass Vaseline schöne, lange Wimpern machen solle. Skeptisch, wie ich bin, habe ich es selbst ausprobiert. Einfach abends Vaseline auf die Wimpern draufmachen. Nach ein paar Wochen sah ich einen Unterschied. Ich finde sie sehen schöner aus und vielleicht sind sie auch ein kleines Stückchen gewachsen.

Ich wollte diesen Tipp nur mal mit euch teilen. Vielleicht hilft es ja der einen oder anderen.

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


16
#1
5.11.13, 18:51
Gesünder als Cremes aus der Drogerie?
Vaseline besteht zu 100% aus Paraffin - einem Erdölprodukt. Was soll daran gesund sein?
8
#2
5.11.13, 18:59
Meine Hautärztin hat mir von Vaseline abgeraten, weil es die Poren "verschliesst" und die Haut nicht mehr genug atmen kann.
Seitdem nehme ich "normale" Creme gegen trockene Haut aus dem Drogeriemarkt und alles ist gut.
6
#3
5.11.13, 20:24
Ich schau auf die Produkte extra drauf, damit ich nicht etwas mit billigen Paraffin kaufe.
Ich will ja die Haut pflegen und nicht mit Erdöl zuschmieren.
8
#4
5.11.13, 21:39
Vaseline lässt die Wimpern wachsen ?????
Wer hat das denn erzählt ????
Völlig absurder Schwachsinn.

Auf der Haut verstopft sie nur die Poren, also bitte nicht wie eine Creme verwenden !!!!!
3
#5
5.11.13, 22:02
jeder körper ist anders der eine kann das ab der andere dies.bei oma ludmilla hat eben die vaseline geholfen.
4
#6
5.11.13, 22:59
Ich benutze auch seit Jahren Vaseline für Ellenbogen, Knien und Fuß-Unterseiten, gegen Hornhaut. Geschadet hat es mir bis jetzt nicht. Für die angegebenen Stellen ist sie besser als jede andere Fettcreme.
3
#7
6.11.13, 00:31
vaseline wird ja nicht umsonst auch heute noch in der Medizin verwendet. an alle die so laut böses Erdöl schreien... das ist ein naturprodukt und die schädliche Wirkung extrem umstritten und wissenschaftlich nicht belegt. also bitte erst informieren und dann motzen :)
6
#8
6.11.13, 05:33
An der Haut möchte ich sie auch nicht haben. Aber wegschmeißen muss man sie auch nicht, wenn man so eine Dose zu Hause hat. Ich schmiere die Gummidichtungen vom Auto damit ein. So frieren diese nicht zu.
7
#9
6.11.13, 07:47
es gibt viele gute und preiswerte Mittel und Tipps für raue Haut, da ist es leicht auf Vaseline zu verzichten.
10
#10 Internette
6.11.13, 08:15
Oma Ludmilla hat es ja gut gemeint und vor vielen Jahren dachte ich auch noch, Vaseline sei gut. Dem ist nicht so. Der Inhaltsstoff ist " Petrolatum". 

Zur Aufklärung setze ich das gerne noch mal ein:
"Petrolatum, Deutsch Vaseline      
Aus Erdöl hergestellt, kann sich im Körper anreichern, die Hautporen verschließen und die Atmung der Haut beeinträchtigen.  
Erdölprodukte/Paraffine/Silikone: Meist aus billigem Erdöl hergestellt sind diese Stoffe ein Ersatz für hochwertige pflanzliche Öle. Paraffine sind eine Sammelbezeichnung für unzählige künstliche Stoffe, darunter auch Vaseline, die breite Verwendung in Kosmetika und Arzneimitteln finden. Von einigen Paraffinen weiß man, dass sie sich in Leber, Niere und Lymphknoten anreichern können. Bei einem Paraffinwachs zeigten sich entzündliche Reaktionen der Herzklappen. Ein genauer Termin, wann das Verbot in Kraft tritt, steht noch nicht fest."
Quelle: Oekotest

Selbst in der allseits beliebten Nivea Creme sind Paraffinwachse, Paraffinöl und Paraffin enthalten.
6
#11 donnawetta
6.11.13, 08:38
Madam-mim: "Vaseline wird aus Rückständen bei der Erdöldestillation gewonnen" -> Wikipedia. Was ist daran natürlich? Und wo genau wird Vaeseline deiner Meinung nach in der Medizin verwendet? Oder redest du von Cremes und Kosmetika?

Davon abgesehen sind im Laufe der Jahrhunderte in der Medizin schon zahllose gesundheitsschädigende Stoffe zum Einsatz gekommen - von mittelalterlichen oralen Behandlungen mit verbrannten Schuhsohlen über Contergan bis zu beispeilsweise Cholesterinsenkern, die momentan reihenweise vom Markt genommen werden, weil Leute dran sterben. Ein Medikament, ein Düngemittel, Herbizid, Konservierungsstoff - kurz: jedewede Chemie und Methode wird so lange am Menschen verwendet, wie ihr Versagen / ihre Giftigkeit nicht eindeutig nachweisbar ist und großflächig bekannt wird und man ausreichend Geld damit verdienen kann. Beispiele: Xyladekor, Eternit- und Asbestdächer und -wände, PCB, Monsanto...

Ich persönlich glaube übrigens nicht, dass Vaseline zu diesen gefährlichen Stoffen zählt, aber ich glaube auch nicht, dass sie für den Menschen gut ist. Wie Lichtfeder schon schrieb, gibt es erwiesenermaßen bessere Kosmetika, die tatsächlich aus natürlichen Zutaten (Pflanzenfett wie z.B. Sheabutter oder Mandelöl) hergestellt werden.

EDIT: Oops, Internette hatte es eigentlich schon Tipp-bezogener auf den Punkt gebracht, aber da "war" ich schon "am Schreiben"...
7
#12 Internette
6.11.13, 09:03
@donnawetta: Danke für deinen informativen Beitrag.
Ich finde Aufklärung sehr wichtig.
Wie sagte schon Kurt Tucholsky, "Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen." ;-)
 
#13
6.11.13, 10:05
Schaut euch einmal an, was so in herkömmlichen Cremen enthalten ist. Meistens ist auch Vaseline dabei!
3
#14
6.11.13, 11:26
.

In Nivea? Jetzt bin ich ganz baff...

Ich hab trockene, sehr schnell gereizte Haut, die auf quasi alles mit brennen und Rötungen reagiert. Seit vielen Jahren ist fast das einzige (außer einem Produkt von Freiöl, teuer, und einem sehr fettigen Produkt von Elisabeth Arden, sehr teuer) Produkt, mit dem ich meine Haut einigermaßen pflegen kann und im Winter lästige Hautschüppchen fernhalte, die normale Nivea-Creme.

Hm, Paraffin oder nicht, da halte ich mich an meine Erfahrung. Wie gesagt, es geht um die klassische Nivea, nicht um reine Vaseline.
1
#15 Upsi
6.11.13, 11:47
Ich habe mir auch ein Töpfchen Vaseline gekauft, aber nicht für mich, sondern für meinen Gefrierschrank. Habe in einem Ratgeber gelesen, das man den Schrank nach dem abtauen innen leicht mit Vaseline einreiben soll, damit sich nicht so schnell dicke Eisschichten bilden. Ich mache das längere Zeit schon und es funktioniert prima.
3
#16
6.11.13, 11:56
ja, dafür ist Vaseline sehr gut, hält den Gummi geschmeidig ....
ebenso an den Autotüren im Winter ;-)))
2
#17
6.11.13, 13:35
*16: "...hält den Gummi geschmeidig...
Gegen Vaseline als Gleitmittel ist ja auch nichts einzuwenden. ;-)))
3
#18
6.11.13, 13:40
@Jeannie
... lach, den Gummi schon, hätte in speziellem Fall trotzdem Einwände ..;-)))
1
#19
20.11.13, 16:39
Okay, ich wusste nicht, dass Vaseline nur aus Erdöl besteht. Mir ist auch bewusst, dass Erdöl die Poren verstopft und ich bin auch der Meinung, dass Erdöl generell in keine Kosmetikprodukte gehören sollte. Jedoch habe ich geschrieben, dass Vaseline bei rauer Haut hilft, was nicht gelogen ist. Ihr müsst nicht gleich angerannt kommen und mit den Finger auf mich zeigen nur weil ich nicht wusste, dass Vaseline nur aus Erdöl besteht. Übrigens enthalten die meisten herkömmlichen Produkte auch Erdöl. Also denkt zuerst nach, was in den Produkten enthalten ist, die ihr tagtäglich benutzt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen