(Veganer) Maultaschenauflauf

Maultaschen schmecken in der Brühe, angebraten mit Ei oder auch im Auflauf. Dieser simple und schnell gemachte Maultaschenauflauf ist mal etwas Neues und kann auch ganz einfach vegan zubereitet werden.
4

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Als Schwäbin sind für mich Maultaschen in jeder Variante ein Genuss. Dieser simple und schnell gemachte Maultaschenauflauf ist mal etwas Neues.

Da mein Bruder keine Milchprodukte isst, habe ich ihn vegan zubereitet. Deshalb ist auf dem Titelbild auch nur die eine Hälfte mit Käse bestreut. Hier kann jeder nach Belieben entscheiden, ob er wie ich Cooking Hafer, oder aber Cremefine bzw. Sahne verwendet.

Zutaten

(Für 3-4 Portionen)

  • 2 Packungen (vegane) Maultaschen
  • Cocktailtomaten und Champignons (jeweils etwa die 1/2 Packung)
  • Kokosmilch und Cooking Hafer oder Cremefine (Menge nach Gefühl)
  • Streukäse (für die vegane Variante einfach weglassen oder veganen Streukäse verwenden)

Zubereitung

  1. Die Maultaschen in Scheiben schneiden sowie die Tomaten und Pilze in Hälften oder Viertel schneiden.
  2. Die Zutaten in eine geben. Für die Soße Cooking Hafer mit der Kokosmilch mischen. Ich habe mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver gewürzt.
  3. Nun die Soße über die Maultaschen und das Gemüse geben und alles für ca. 25 Minuten in den Backofen stellen (Umluft 200 Grad).
  4. Dann bei Bedarf den Käse drübergeben und nochmal 5 Minuten in den Backofen.

Lasst es euch schmecken. Das Gericht ist wirklich in 5-10 Minuten vorbereitet und man kann super Reste verwerten. Denn neben Tomaten und Pilzen kann man natürlich auch anderes Gemüse verwenden.

Voriger TippNächster Tipp
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

4 Kommentare

Kostenloser Newsletter