Vegetarische Borlotti-Bohnenpastete

16×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Vegetarische Borlotti-Bohnenpastete - absolut köstlich.

Diese Menge reicht für 4 bis 6 Personen

Zutaten

  • 1 Dose Borlotti-Bohnen, 400 g, abgetropft
  • 200 g Philadelphia Frischkäse, ruhig schön fett
  • 60 g geschmolzene Butter
  • Saft einer Zitrone
  • je 2 EL Petersilie und Dill gehackt
  • Pfeffer, Salz nach Geschmack
  • Für die Dekoration: extra Borlotti-Bohnen, Radieschenscheiben, ein paar Salatblätter, Zitronensaft und Olivenöl, je 2 EL.

Zubereitung

  1. Die Borlotti-Bohnen (türkische Supermärkte führen sie) werden mit den aufgeführten Zutaten in der Küchenmaschine zu einer Paste zerkleinert.
  2. Man ölt kleine Förmchen, schneidet aus Backpapier einen Boden pro Förmchen - es flutscht dann besser, wenn man die Pastetchen stürzt.
  3. Die pikant abgeschmeckte Masse wird eingefüllt und glatt gestrichen. Ab in den , mindestens 3 Stunden durchziehen lassen.
  4. Danach stürzt man die Borlotti-Pastete auf einen hübschen Teller, umlegt mit einigen Borlotti-Bohnen, Salat und Radieschenscheiben.
  5. Diesen kleinen Salat beträufelt man mit Olivenöl und Zitronensaft. Vollkorntoast schmeckt prima dazu.

Solltet ihr keine Borlotti-Bohnen bekommen - im Prinzip schmecken auch andere Hülsenfrüchte aus der Dose.

Die Pastetchen sind so lecker, da lässt man die Leberwurst für stehen!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

7 Kommentare


1
#1 pfote
6.1.12, 16:52
Ich habe noch Kidneybohnen da... wird probiert. Das kann eigentlich nur gut schmecken, daher Daumen hoch!
1
#2
6.1.12, 19:41
Warum heißt es Pastete? für mich ist das püree... oder paste...? :-S
#3
27.8.14, 07:34
@pipelette:
Weil es vielleicht wie Leberpastete aussieht....?!
#4
27.8.14, 08:09
Ich kenne Borlotti-Bohnen auch nicht, werd mal bei meinem Türken fragen. Könnte man das nicht auch mit Kichererbsen machen?
Kleine Förmchen hab ich leider auch nicht (heul).
#5
27.8.14, 08:11
@pipelette: weil es fest wird im Kühlschrank? Habe ich jedenfalls so verstanden.
1
#6
27.8.14, 10:34
Pastete verbinde ich mit einer Teighülle, bisher.

"schneidet aus Backpapier einen Boden pro Förmchen" => Oblaten verwenden - die kann man mitessen und ergibt keinen Müll ;)

Wenn's nette einzelne Förmchen sind, dann braucht man nicht unbedingt stürzen.


@amarantis:
Man braucht keine Extra-Förmchen - ein Muffinblech geht auch.
Wenn man nun noch Papierförmchen, die gibt's inzwischen auch in anderen Farben als nur weiß, verwendet, hat man sich den Abwasch der Förmchen/des Blechs gespart ;)
1
#7
27.8.14, 10:37
Die Borlotti-Bohnen werden auch Borletti- oder Wachtel-Bohnen genannt.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen