Verarbeitungszeit von Gips verlängern

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wichtig für eine längere Verarbeitungszeit von Gips ist das Ansetzen. Oft wird der Gips gerührt, dies ist grundsätzlich falsch, denn das führt zum schnellen Erhärten.

Das Anmachgefäß sollte sauber sein, dann füllen wir das Behältnis mit ungefähr der Hälfte der benötigten Gipsmenge mit Wasser auf. Nun lassen wir den Gips ganzflächig in das Wasser rieseln, bis der Gips ca. 2-3 mm über dem Wasserstand aufgefüllt ist. Wenn der Gips durchgesumpft ist, können wir ihn verarbeiten. Durch das Einsumpfen können wir eine Verarbeitungszeit von 5-10 Min erreichen. Zur weiteren Verlängerung der Verarbeitungszeit kann ein kleiner Schuss Weißwein oder ein Tropfen Spülmittel in das Anmachwasser gegeben werden. Nach Möglichkeit ist von Zusätzen aber abzuraten, da es genug Produkte auf dem Markt gibt, die längere Verarbeitungszeiten haben und somit besser geeignet sind für den ungeübten Handwerker.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
9.3.07, 16:21
Eine Prise Zitronensäure (gibts in Drogerien oder im Waschmittelregal im Supermarkt) hilft auch. Wirkt Vermutlich wie die Säure im Wein oder die Fruchtsäure in der Apfelschorle.

Gruß
der kleine Chemielaborant
#2 Dammerl
15.3.07, 08:46
Dem angerührtem Gips etwas Kleister hinzufügen, somit kann die Verarbeitungszeit sehr lange hinausgezögert werden.
#3 Sasa
16.4.07, 08:20
Da kann ich Dammerl nur zustimmen. Nur sollte man nicht zuviel nehmen, schließlich wird es dann länger zum trocknen brauchen. Man braucht auch nicht extra Kleister anrühren! Das Pulver reicht.
LG
#4 Marv
30.8.07, 09:00
Ich nehm dafür einfach einen Klecks normale Wandfarbe die ich untermische
#5 Crybaby
30.8.07, 20:00
Das mit der Säure haut schon hin.Die gelbe Kunstoffzitrone eignet sich da besonders gut.Einfach einen Spritzer mit hineingeben und schon verlangsamt sich die Gipskristallbildung.Zum beschleunigen gibt man etwas Salz hinzu und somit beschleunigt sich die Gips-Salzkristallbildung.
#6 St.P.
31.10.07, 07:45
Ich nehme für Ausbesserungsarbeiten, Ansetzgips und mische beim Anrühren Tapetenkleister mit unter, das verlängert die Verarbeitungszeit und macht die Masse "cremig".
Außerdem ist es gerade bei größeren Flächen erheblich günstiger als irgendwelche Spachtelpräparate.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen