Fertig angemalte und lackierte Vase mit Blumen.
9

Tutorial: Kleine Vase basteln mit Gips und Glaskonserve

Jetzt bewerten:
2,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um diese kleine Vase herzustellen, braucht mein kein teures Material. Leere Milchtüten und Saft-Tetrapaks hat man immer, Glaskonserven auch. Gips ist preiswert und ein bisschen Farbe, Gipsbinden oder Dekoband auch. Zeit muss man haben und Spaß am Saubermachen.

Gips ist toll zum Basteln. Aber VORSICHT! Die Geräte und Behälter müssen sofort sauber gemacht werden, denn er trocknet schnell und haftet wie verrückt.

Material

  • Tetrapak
  • Glaskonserve
  • Modelliergips/Gipsbinde
  • Speiseöl
  • Acrylfarben
  • Dekoband oder Gipsbinde
  • Bastelkleber
  • Acryl Mattlack
  • Pinsel, kleines Messer, Schere
  • Zeitungspapier für die Arbeitsfläche

Tutorial Schritt-für-Schritt

  1. Leeren Tetrapak aufschneiden und ein Stück abschneiden. Das Innere mit Öl auspinseln. Passende Glaskonserve mit Wasser füllen, Deckel drauf schrauben. In Tetra-Pak hineinstellen, um die Größe zu prüfen. Rundherum muss genug Platz für den Gips sein.
  2. Gips anrühren: Für eine Glaskonserve ca. 9 cm hoch und ca. 6 cm breit braucht man 1 Tasse Gips und 1/3 Tasse Wasser. Wasser in Gießgefäß füllen und Gips langsam einstreuen. Nicht umrühren! Der Gips muss einsacken. 1 Minute stehen lassen, dann gut verrühren, bis er glatt ist.
  3. Vorsichtig rund um die Glaskonserve den Gips eingießen. Prüfen, ob er 1 cm unter dem Schraubverschluss aufhört, damit man den Deckel auch wieder abschrauben kann. Gerade ausrichten. Am besten ein Gewicht draufstellen.
  4. Am nächsten Tag ist der Gips hart. Tetrapak mit Schere aufschneiden und den Rohling rausnehmen. Mit der stumpfen Seite des Messers rundum glätten und mit den Krümeln Löcher abdecken. Weiter trocknen lassen.
  5. Oben guckt der Hals der Glaskonserve aus dem Gips. Mit verdrehtem Dekoband, das beidseitig einen Draht hat, kann man den Hals verschönern. Bastelkleber drauf und rundherum ankleben. Trocknen lassen, ½ cm vom oberen Glashals bleibt unbedeckt, da es dort oft feucht ist.
  6. Dann wird die Gipsvase nach Belieben angemalt. Das Dekoband kann man gleich in der Hauptfarbe mit anmalen.
  7. Eine andere Möglichkeit zum Abdecken des Glashalses ist die Gipsbinde. Davon werden schmale Streifen abgeschnitten. Dann in Wasser getunkt und schnell um den Glashals gelegt. Nach dem Trocknen wird auch die Gipsbinde angemalt.
  8. Die Farbe muss gut trocknen. Dann alles mit Acryllack anstreichen, so wird die Farbschicht wasserfest.

Ich wünsche euch viel Spaß an dieser Bastelei! Bald ist Frühling, da kann man neue Vasen gebrauchen.

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


8
#1
5.3.16, 08:14
Du hast Dir viel Arbeit gemacht und den Ablauf auch gut erklärt!
Schade ist nur, daß man dem fertigen Produkt immer noch das Konservenglas ansieht. Das läßt sich natürlich auch nicht ändern.
2
#2
5.3.16, 08:43
Vielleicht beim nächsten Mal Beton statt Gips? Hat mehr Stand, ist stylischer, und es nimmt kein Wasser auf.
Und wie wäre es mit hochfüllen, bis der Glasrand (ganz oder fast völlig?) verschwunden ist?
Mir ist nicht ganz klar, weshalb man auf eine Vase einen Deckel schrauben wollte, das muss ich leider zugeben.
Ich könnte mir aber vorstellen, ein Anderthalb-Liter-Tetra zu nehmen und das mit Beton zu machen. Wie gesagt, ganz auffüllen. Dann kann man die Vase innen gut reinigen.
Dann noch ein bisschen Bronzefarbe, oder silber, oder rosegold - etwa in geraden verschiedenbreiten Streifen, Dreiecken oder Halbkreisen.
Jo, das könnte nett aussehen.
Deshalb ist die Idee vom Grundsatz her nicht schlecht.
1
#3
5.3.16, 09:22
Danke für die Tipps! Beton ist auch prima, doch ich habe so viel Gips und wollte nicht noch mehr Zeug rum liegen haben. Deckel war wichtig, da ich noch ein Gewicht drauf gestellt habe, damit das Glas fest und gerade im Gips im Tetrapak steht. Also stabil ist die fertige Gipsvase, denn durch den Glasbehälter ist sie schwer. Man könnte den Gips auch in Betonfarbe anmalen...
19
#4
5.3.16, 09:41
Für das Ergebnis wäre mir so viel Arbeit zu schade. Mir gefällt es überhaupt nicht und ich würde mir so ein sichtbares Einweckglas nicht auf den Tisch stellen. Sorry, aber ich bin nur ehrlich.
13
#5
5.3.16, 10:13
Es gibt doch so schöne und preigünstige Vasen.

Da spare ich mir lieber die Bastelei, denn das Ergebnis gefällt mir nicht wirklich.
10
#6 Beth
5.3.16, 12:19
Zu viel Arbeit für das Ergebnis.
10
#7
5.3.16, 12:21
Mir gefällt so ein Gipsklotz auch überhaupt nicht. Zu viel Arbeit für das Ergebnis. Es gibt so tolle günstige Vasen zu kaufen.
7
#8
5.3.16, 12:32
Schließe mich Beth und susimausi12345 an. :)
11
#9
5.3.16, 13:05
Ist der Tipp vielleicht ein Test? Ein Geschmackstest?

Das kann man leicht feststellen, indem man das Kunstwerk auf einem Trödelmarkt mit einem Schild "zu verschenken" beschriftet.
Das Schraubglas aber auch. Und dann warten, was zu erst weg geht.
9
#10
5.3.16, 13:21
Für eine Bastelei im Kindergarten ist es akzeptabel !
15
#11
5.3.16, 16:13
Der Geschmack ist etwas ganz individuelles und man kann und soll auch bekanntlich nicht darüber streiten. Aber wenn ich ehrlich bin, finde ich das Ergebnis so häßlich, dass ich mir lieber ein Senfglas hinstellen würde.
3
#12
5.3.16, 20:42
Die Vase gefällt mir sehr gut. Ich finde sie ist sehr gut gelungen und die Beschreibung hast du gut nachvollziehbar Step by Step geschrieben. Ich habe aus Beton einmal einen Teelichthalter versucht, ist leider nix geworden weil alles zerbröckelt ist. Deine Fotos sind übrigens auch alle ganz toll geworden. Sie haben mich auch daran erinnert das ich auch so eine Gipsbandage zu Hause habe die noch bearbeitet werden möchte. ;-)
2
#13
5.3.16, 21:24
Ich finde dass die Vase Dir sehr gut gelungen ist. Zu unserem Einrichtungsstil würde sie aber nicht passen.
1
#14
5.3.16, 21:54
Ich find das eigentlich ganz gut. Form und Farbe kann man ja aendern.
6
#15
6.3.16, 02:43
Mich erinnert es an die 70er Jahre, in denen Graniniflaschen mit Moltofill ummantelt wurden und so als Vasen dienten. Heute noch findet man diese Werke in Krankenhäusern, meist in Teeküchen und frei zugänglich für Besucher mit Blumen.

Damals ok - heute für mich ein no go!
5
#16
6.3.16, 18:39
@gudula#16: Ob diese Vasen - mit Münzen, Wollstrumpf oder Gürtel beklebt - toll sind, sei dahingestellt. Ich mag solche Vasen auch überhaupt nicht leiden.
Eine Vase hat mit ihrem Muster hinter die Blumen zurückzutreten, die man darein stellt, und darf sich nicht in den Vordergrund drängen.
Ich hatte Deinen Fleiß in meinem ersten Kommentar gelobt, weil ich es zu hart gefunden hätte, einen Verriß zu schreiben. Wer zwischen den Zeilen lesen kann, hat meinen Geschmack aber herausgehört, denke ich.
Ich habe sehr viele schöne Vasen und würde mir niemals die Mühe für dieses Ergebnis
machen.
2
#17 Ribbit
6.3.16, 20:12
Ich finde das witzig und modern :-) da hab ich hier schon viel schlimmere Basteleien gesehen...
1
#18
7.3.16, 10:49
Schade, Gudulas Kommentar #16 ist verschwunden, dadurch hat mein letzter jetzt die Nummer 16 und ergibt wenig Sinn.
3
#19
7.3.16, 11:08
@Maeusel: es verschwinden in letzter Zeit oft Kommentare die nicht direkt mit dem Tipp zu tun haben. Dadurch wird es hier immer langweiliger werden, wenn man sich jede Zeile die man schreibt vorher überlegen muss. Dieser Kommentar wird auch gleich weg sein. Schade um die Zeit. :-(((
3
#20
7.3.16, 12:23
@Upsi:

Da sprichst du ein wahres Wort. Mal sehen wie es sich hier weiterentwickelt.
1
#21
7.3.16, 13:11
@Upsi: Der verschwundene Kommentar hatte aber direkt mit dem Tip zu tun. Da hatte Gudula geschrieben, es gebe doch im Internet oft so tolle Vasen, die mit Münzen oder Gürteln beklebt oder mit einer Wollsocke überzogen seien. Und darauf bezog sich dann mein Kommentar.
Ich habe per Abo-Benachrichtigung auch einen Kommentar von xldeluxe bekommen, der sich auch auf Gudulas Kommentar bezog und der bis jetzt nicht hier im Thread erschienen ist.
Ich sehe gerade, das Wort "Kommentar" erscheint hier ziemlich oft - ich habe gerade keine Lust, den Text nochmal gründlich zu überarbeiten.
1
#22
7.3.16, 14:49
@Maeusel: hm, seltsam, xldeluxes Kommentar war hier kurz erschienen, aber dann war er plötzlich weg. Ist wohl ein neuer eifriger Zensurnator oder wie nennt man das, unterwegs
1
#23
7.3.16, 18:01
@Upsi: Der ist aber zu eifrig, denn so wird hier vieles unklar und unverständlich. Schade!
3
#24
7.3.16, 22:21
..... und die Vase wird durch die gelöschten Kommis auch nicht schöner ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen