Pimp my Tütensuppe 1
3

Verfeinern: Pimp my Tütensuppe

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Pimp my Tütensuppe - Tütensuppe verfeinern.

Wenn es mal ganz fix gehen muss und man schnell ein Tütensüppchen aufreisst, kann man dies aufpeppen mit etwas Suppengemüse wie Sellerie, Möhren, Porree und Kräutern.

Ich kaufe immer Möhren und Porree in größeren Mengen, wasche das Gemüse, schneide alles klein und friere es ein. Das geht prima und schmeckt nach dem Auftauen wie frisch. Man muss es auch nicht blanchieren vor dem Einfrieren, wie oft empfohlen wird. Man merkt wirklich keinen Unterschied zum Frischgemüse.

Einfach Möhren, Porree, Petersilie etc. mischen und in einem kleineren Plastikbehälter, z.B. einem Margarinebehälter einfrieren. Diesen kleinen "Klotz" kippt man dann in die Suppe und hat gleich die richtige Menge. Ein Gefrierbeutel geht natürlich auch.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


3
#1
5.9.12, 22:08
Danke für den schönen Tip :-)
So mache ich es auch mit meinem "Suppengrün" oder mit der Gemüsemischung für die Bolognese :-)
Man muss sich nicht erst zum putzen des Gemüses aufraffen....es verwelkt nix im Kühlschrank und man hat immer das passende da!
Alle Däumchen hoch! :-)
lG und nen schönen Abend wünscht die Leonida :-)
4
#2
5.9.12, 22:36
Super Idee! Ich "pimpe" meine Tütensuppe immer mit einer Hand voll Fadennudeln und einem Ei, das ich in die Suppe laufen lasse. Entweder im Ganzen gar werden lassen oder mit der Gabel zu Fäden ziehen. LECKER!!!! Und es macht aus "Wasser mit Hühnergeschmack" eine Mahlzeit für zwei Personen. Werde beim nächsten Mal Deinen Tipp auch noch mit unterrühren :)
#3
10.9.12, 15:19
kann den Tipp auch nur empfehlen.
bei uns ist immer lauch, Möhre und Sellerie eingefroren.
Die nächste Suppe oder Soße kommt bestimmt.
Das mache ich übrigens auch mit Reis- und Nudelresten.
Reis kann so eingefroren werden, Nudeln hacke ich klein.

Einfach das gefrorene Gut in die Suppe / Soße geben Und schwupps, hat man ne Einlage aus Resten
#4
19.12.17, 09:36
Die Idee ist ja gut und schön - so halte ich es auch immer... aber nicht für Tütensuppen! Eher für frische klare Brühe oder zum Herstellen eines Saucenansatzes. Leute, Leute habt Ihr schon mal genau hingeschaut, was alles an Chemie und Unmengen an Salz und Zucker in den Tütensuppen und Tütensaucen steckt? Alles leere Kalorien und krank machen die Fertigprodukte auf Dauer auch. Na ja.... ansonsten Daumen hoch für den Tipp der Bevorratung :-)

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 300 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?