Verkalkte Armaturen: einfach zu verhindern!

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als wir uns neue Armaturen geleistet hatten (vor 7 Jahren), da die alten nicht mehr auszuhalten waren, haben wir uns neben dem Waschtisch einen Extra-Haken angebracht für ein flauschiges Gästehandtuch.

Wir haben es geschafft nach jedem Benutzen des Wasserhahns, mit diesem Tuch die Armatur abzutrocknen (man gewöhnt sich dran, es ist wie "Händeabtrocknen").

Unsere Armaturen sehen auch heute noch aus wie neu, total kalkfrei! Sollten wir einmal ausziehen müssen, kommen halt die alten Armaturen wieder dran.

Von
Eingestellt am


22 Kommentare


#1 Ziska
13.9.04, 23:07
Ist ein *Supertipp***Stimmt....das ist die einfachste Methode... wenn wir´s halt IMMER machen würden!.,-))* Ich mache es auch oft...manchmal auch dort, wo ich mir grad die Hände wasche...;-)))*
#2
14.9.04, 09:47
Das hilft aber nicht gegen das Verkalken von Innen. Bei uns ist das das Wasser so kalkhaltig, dass jeder Tropfen sichtbar ist.
#3
15.9.04, 04:41
nutze ich schon seit jahren. auch die becken mit austrocknen und es bleibt viel länger sauber.
#4 Steffi
26.9.04, 22:59
man(n) braucht zwar etwas disiplin aber es klappt super
#5 Hanne
11.10.04, 08:45
Gute und billige Idee
#6 Die Bi(e)ne
13.1.05, 02:38
Gute Idee- vor allem: "Beim Auszug kommen die alten wieder rein"! So schenkt man auch dem ollen Vermieter nix!
#7 staubwedel
18.1.05, 16:22
mach ich auch immer, nur leider mein Männchen nicht :-/
#8 gaby
19.1.05, 18:20
Und wenn es dann doch mal wieder von den Lieben vergessen wurde und sich besonders an den Rändern Kalk abgesetzt hat, hilft eine alte Zahnbürste recht gut, um mit Essig oder Zitronensäure den Kalk bis in die kleinste Ecke zu bearbeiten
#9 Sohnemann
20.1.05, 09:27
Ich konnte mich schon nicht ans Händeabtrocknen gewöhnen :/
#10 gabi
9.3.05, 22:55
ich
1
#11 iris
9.3.05, 22:57
der tipp ist gut,es ist mir schon so in fleisch und blut übergegangen,dass ich es sogar bei freunden mache(mit dem handtuch)
#12 Tichy
26.3.05, 00:11
mir waere das viel zu viel arbeit .) ich nehme ab und an mal antikal und gut ist.
#13 guy
29.4.05, 08:28
wie schon gesagt, bekommste den inneren kalk damit nicht weg. deshalb einfach einmal im jahr die armatur abschrauben und in essig legen, bissel abputzen und das ding blinkt wieder wie am ersten tag :o)
#14 kosic
16.6.05, 16:04
Ich wickle einen schmalen Sreifen Stoff über die Kalkablagerungen,giesse Essigessenz darüber,damit der Stoff richtig feucht ist.Über Nacht ist alles verschwunden,nur noch nachtrocknen
#15 asuppan
8.11.05, 10:20
Bei mir steht am Beckenrand ein Marmeladeglas mit Zitronensäure. Alle paar Tage lass ich Wasser ins Becken, tu ein bisserl Zitronensäure rein und reinige damit die Armaturen.

Sehen auch noch aus wie neu!
#16 werraspatz
24.8.06, 10:50
!!!ist super der tip er funktioniert wirklich wir machen dies auch schon so lange wie wir das neue bad haben es ist wirklich sooooooooo!!!
#17 Katrin
2.12.06, 00:15
is nicht berauschend der tip =(
#18 angel
23.10.07, 02:42
hast du einen sauberkeitswimmel?
#19 Naschkatze
17.10.09, 13:58
Mein Mann und ich haben eine einfache Lösung: einen Kater =D der leckt das waschbecken qietsch trocken! aber putzen muss ich trotzdem einmal die woche und das langt vollkommen. Das Wasser is ja fast garnicht kalkhaltig
#20 El_Rubio
12.11.09, 22:52
boah - cool!
#21
4.7.11, 08:07
Dieser Tipp eignet sich auch für die Dusch- bzw. Badewannenarmatur. Wenn diese nach dem Benutzen gleich abgetrocknet werden, entstehen - zumindest außen - keine Wasser-.und Kalkflecken. Und wenn man gleich das Handtuch nimmt, mit dem man sich abgetrocknet hat (ich trockne mich noch in der Dusche ab), entsteht auch keine "Mehrarbeit"
1
#22
9.1.12, 18:13
@kosic: Hallo, Kosic, mit diesem Tipp habe ich sehr schlechte Erfahrungen: meine (vielleicht nicht hochwertige ;( Armatur hat durch die Essigessenz-Radikalkur leider ihre verchromte Oberfläche eingebüßt. Gruß, Leona1

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen