Verkalkte Badfliesen mit Buttermilch, Essig und Salz säubern

Mit Buttermilch, Essig und Salz bekommt man verkalkte Badfliesen wieder richtig sauber!

Jeder kennt das vielleicht, man bezieht eine neue Wohnung, schrubbt das Bad einschließlich der Fliesen. Im nassen Zustand glänzen sie wie neu, aber wehe es wird trocken. Es sieht genau wie vorher aus. Mein Tipp, wie man sie wirklich sauber bekommt:

Eine Mischung aus Buttermilch, etwas Essig und Salz. Mit dem Brei die Fliesen einschmieren, einige Minuten einziehen lassen und einfach abspülen. Das Ergebnis kann ich auch trocken sehen lassen und das Beste ist: ohne viel anstrengende Schrubberei.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Duschwand während des Duschens putzen
Nächster Tipp
Badewannenfussmatte (aus Plastik) mit Javelwasser reinigen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
2 Kommentare
Sabine
1
Welche Mischung hat sich denn da bei dir bewährt?
29.11.07, 12:45 Uhr
Dabei seit 27.3.15
2
Und wenn es auch sauber bleiben soll nemht eine Versiegelung. Auch wenn es mit dem Trick gut aber wird, es soll ja auch sauber bleiben.
Ich benutzte Fliesenwunder. Ist von Dr.Nano. Profiversiegelung zum echt kleinen Preis.
27.3.15, 14:41 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen