Verletzungsgefahr durch Besteck im Geschirrspüler vermeiden

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Besteck nicht umgedreht in den Geschirrspülerkorb stecken. Also mit den Messer- und Gabelspitzen nach oben zeigend.

Es wird immer wieder empfohlen, meist direkt vom Maschinenhersteller. Aber ich halte das für ebenso unnötig wie gefährlich. Seit ich einmal ganz böse in eine scharfe Messerklinge gefasst habe, dass wie angeraten im Besteckkorb gesteckt hat, achte ich sehr darauf, dass alles mit den Schneiden und Gabelspitzen nach unten reingetan wird. Und mein Besteck ist genauso sauber wie zuvor. Es macht keinen Unterschied in der Reinigungswirkung.

Von
Eingestellt am

21 Kommentare


#1
22.12.11, 16:43
Das Besteck gebe ich auch so in die Behälter. Hab mich nämlich auch mal geschnitten
3
#2
22.12.11, 17:12
1. was machen denn scharfe Messer in dem Spüler?
sie werden stumpf!
2. wenn ich meine Gabeln und auch die Kuchengabeln mit den Piekern nach unten rein stecke, sind zwar meine Finger nicht mehr in Gefahr, aber meine Maschine.
und mal ganz ehrlich, ich kann mir keine neue leisten zur zeit.
also stecke ich diese immer wieder mit den Piekern nach oben in den Besteckkorb.
2
#3
22.12.11, 17:52
ich schleife meine Messer regelmäßig nach und so extra hochwertige Teile hab ich nicht so viele, daher sehe ich das eher locker. eins besitze ich, das tatsächlich nicht in die Maschine darf, aber ehrlich gesagt finde ich nicht, dass das grad besser schneidet als meine andern. ist immer ein wenig Glückssache, glaub ich.
und meine Besteckkörbe haben kein so weites Gitter, dass da die Gabeln so weit nach unten durchrutschen, dass es den Sprüharm beschädigen kann. aber du hast schon recht, diese Maschinen sind echt teuer in der Anschaffung, da muss man drauf acht geben.
1
#4
22.12.11, 19:36
Sorry, aber ich stelle mein Besteck erst seit kurzer Zeit mit den Klingen/Zinken nach oben (habe mir Freunde empfohlen), da ich immer wieder Flecken auf dem Besteck hatte. Und siehe da, alles sauber. Trotzdem liebe Grüße
#5
22.12.11, 23:15
Da hast recht! Zum Beispiel Fleischmesser wasche ich von Hand ab. Ist die sicherste Methode. Nur im untersten Besteckbehälter kommen auch Rüstmesser rein wo ich dann auch gut rausnehmen kann und keine Gefahr besteht. Hab früher auch die schlechte Erfahrung gemacht mit Verletzungen. Bin aber gescheiter geworden.
#6
23.12.11, 01:04
@tearsfuerdich: ach, das kommt sicher auch auf die Wasserbeschaffenheit, das Spülmittel und die Maschine an. das Ergebnis wird sicher nicht überall gleich ausfallen. bei meinem Gerät funzt es, ob so oder anders rum und da bin ich ganz froh drüber.
#7
23.12.11, 09:25
Hauptsache es funktioniert und wir kommen beim Abwasch Heil davon!
#8
23.12.11, 16:54
@ane: da hast du wohl recht ... , wobei bei mir die Verletzungsgefahr ziemlich groß ist. LG
2
#9
24.12.11, 01:50
Naja... wenn ich meine Gabeln mit den Zinken nach Unten in den Besteckkorb stelle, hört man mich wahrscheinlich noch im nächsten Bundesland fluchen, weil ich die Dinger nichtmehr rauskrieg. (Hat mein Freund schon geschafft... total verharkt...)
Leider keinen Punkt von mir... meine Eltern daheim haben einen Geschirrspüler seit ich 8 Jahre alt war, jetzt hab ich einen, auf verschiedenen Arbeitsstellen gabs welche, Freunde haben einen, und ich hab noch nie in Messer gepackt.
#10
24.12.11, 10:03
Da ich nun einen neuen Geschirrspüler hab und die Körbchen versetzbar sind, ist es auch für mich einfacher das Besteck nach oben reinzustellen. Noch vor kurzem machte ichs andersrum. Was zur Folge hatte, dass meine Körbchen kaputt gingen. Das ist aber nicht der Grund dass meine Maschine ablag. War einfach das Alter. Aber das mit dem Besteck ist schon ok. Hauptsache ist, man passt auf.
#11
24.12.11, 11:38
@Craban: ok - is ja nicht jeder son Schussel wie ich...kicher
#12
24.12.11, 22:54
Ich stelle die Spitzen nach oben, weil diese meinen Besteckkorb schon ziemlich beschädigt haben. Jetzt rutschen dünne Teile wie Gabeln oft durch und spießen sich dann. Beim nächsten Spüler schau ich nach einem obenliegenden Besteckbehälter.

Wer weiß denn Rat: mein Spüler spült so unregelmäßig sauber. Mal ist links noch alles krustig mal unten, meistens bleiben Reste vom Tab in den Gläsern hängen, ich HASSE das !!!.
Hab das Sieb saubergemacht und auch die Sprüharme. Woran kann das nur liegen ?. Das Gerät ist 8 Jahre alt.
#13
25.12.11, 01:45
kann sein, dass die wasserzufuhr irgendwo blockiert. hast du sehr kalkhaltiges wasser?
meine maschine hat keine feste abdeckung, daher hab ich gesehen, dass das alles durch dünne schläuchlein verläuft. wenn da was drinsteckt, kann das schon auswirkungen haben.
hast du schon mit so nem maschinenreiniger versucht, der kalk löst?
#14
25.12.11, 12:13
Liebe Zartbitter, Tabs sind im allgemeinen nicht gut für die Abwaschmaschine. Trotzdem solltest Du keine Seifenrückstände haben. Wenn du regelmässig Salz auffüllst und immer schaust ob Glänzer drin ist, dann regeneriert die Waschmaschine einfach nicht mehr richtig. Dann muss eine Neue her. Viel Glück!
#15
26.12.11, 05:52
Es gibt Geschirrspüler mit Besteckschublade.!!
#16
26.12.11, 09:36
Meine natürlich Besteckbehälter. Da sieht man's wieder was man so Zeugs zusammenschreibt wenn man an einer Magen-Darmgrippe leidet. Also Besteckbehälter. Für eine Besteckschublade kannst lange schaun, da findest nichts.
2
#17
27.12.11, 21:19
Ich habe eine " Besteckschublade" . Ich habe einen Miele - Geschirrspüler der hat keinen Korb, sondern ganz oben eine Lade die ich rausziehen kann und das Besteck einlegen kann. Alle die meinen "Spüler" bisher gesehen haben beneiden mich um meine Lade.
Deswegen habe ich es nie!!!!! verstanden warum man das Besteck (für mich auch sau gefährlich) nach oben in den Behälter stellt.
#18
27.12.11, 23:03
@Anglerin: Hallo Anglerin, finde ich jetzt aber interessant. Also man lernt immer wieder dazu. Wünsch Euch Allen noch einen guten Start ins neue Jahr.
#19
20.5.14, 15:04
@gitti2810: Ich finde es faszinierend wie warmes Wasser Messer stumpf machen soll. Messer sind aus härtestem Stahl. Wie kann das Wasser der Spülmaschine dem auch nur irgendwas anhaben?
1
#20
20.5.14, 15:43
@bjust: nicht warmes Wasser, sondern heißes Wasser.
Und es ist auch schon lange bekannt, es wird dir sogar gesagt, wenn du ein gutes Messer im Einzelhandel kaufst, das es nicht in den Geschirrspüler gehört.
Sondern das man gute, scharfe Messer per Hand spülen sollte.
1
#21 donnawetta
20.5.14, 16:12
@bjust: Ich glaube, das liegt vor allem daran, dass die meisten guten Messer Griffe aus Holz haben. Holz leidet natürlich in der Spülmaschine, ebenso wie bestimmte Kunststoffe. Ein anderer Grund ist, dass die Klinge während des Spülvorgangs möglicherweise gegen andere Besteckteile geschlagen und gerüttelt wird, wodurch die Klinge stumpfer werden kann. Und last but noch least gibt es Klingen, die nicht oder nicht wirklich rostfrei sind (und trotzdem verdammt gut schneiden). Die werden dann von den Chemikalien aus Spülmittel, Salz und Klarspüler angegriffen. Ein rostfreies Messer mit Metallgriff aus einem Guss kann wahrscheinlich mit in die Spülette, denke ich.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen