Kerzenensemble
2

Verschlusskappen von Brausetabletten-Röhrchen als Kerzenhalter

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Brausetablettenröhrchen bieten noch mehr: zu Einladungen, Grill-Abenden oder auch im Wohnbereich kann man diese kultigen Kerzenhalter für Christbaumkerzen basteln und mitbringen.

Damit die Kerzen beim Runterbrennen nicht das gedrehte Plastik versengen oder gar abfackeln, umwickelt man die Kerzenenden ca. 2 -3 cm hoch mit Alufolienstreifen. So dick, wie die Fassung der Kappen Durchmesser hat. Dann die Kerzen hineinstopfen, sodass sie richtig stabil steht.

Sie bleiben dann auch gut stehen. Das interessante Gewinde verlockt einfach, daraus Kerzenhalter zu erstellen. Und es gibt lautes Lachen, wenn man sagt, woraus sie bestehen.

Von
Eingestellt am

28 Kommentare


#1 Texasflamme
31.5.11, 06:49
na das ist ja mal ne lustige idee!hat echt was.auf so eine idee zu kommen.....daumen hoch!
1
#2 lupinchen16
31.5.11, 07:01
fallen die nicht leicht um ????
#3
31.5.11, 07:49
Wegen der Standsicherheit mache ich mir da so meine Gedanken. Ansonsten gute Idee.
#4 brainland
31.5.11, 08:20
Hallo, sie stehen wirklich stabil. Hier habe ich etwa doppelt so hohe Kerzen wie es Christbaumkerzen sind. Dies halten wirklich gut Natürlich ist Wind insgesamt nicht günstig, weil die Flamme ausgepustet wird. Aber auf windstiller Terrasse oder Veranda ist es prima. Gibt es noch Christbaumkerzen zu kaufen?
Kann vorschlagen, dass man die Halter auf Bierdeckel aufkleben könnte, oder wie einst in einem anderen Vorschlag auf eine olle CD.
3
#5
31.5.11, 08:34
Kerzen haben für mich etwas Festliches oder Gemütliches - Plastikmüll allerdings nicht.

Na gut, ist eben Geschmacksache, wem es gefällt, der soll es machen ;-)
1
#6
31.5.11, 09:22
Würd ich auch nur im Freiern benutzen oder immer Feuerlöscher daneben stellen :-)
Wenn man Kerzen benutzt die von der Stärke her genau reinpassen (also man die Alufolie weglassen kann) find ich sieht es für ne Gartenparty garnicht mal so schlecht aus. Aber mir wäre es im Haus auf jeden Fall zu gefährlich. Es muss nur mal am Tisch gewackelt werden oder jemand stößt mit dem Arm dran und schwups is die Kerze samt Ständer umgefallen.
In unserem allbeliebten schwedischen Möbelhaus gibt es so schöne Kerzenständer aus Glas die super billig sind :-)
1
#7
31.5.11, 09:25
@Himbeerfleischer: Ich unterschreibe jedes Wort.
#8
31.5.11, 10:05
Ich möchte auch keinen Müll auf dem Tisch haben...Noch dazu hätte ich nicht so viele Plastikdeckel bzw ich würde sie nie dafür sammeln.
Meine zweite Überlegung dabei ist -ja, der Müll eben. Bei jeder Kerze müsste ich zur Sicherheit Alu-Folie umwickeln - wäre da nicht ein Kerzenständer schöner, sicherer -und den bräuchte ich nicht nach jeder Kerze wegschmeißen.
#9 brainland
31.5.11, 10:18
Ja, diese Bedenken haben was.

Jeder muss für sich entscheiden, was zum Müll definiert wird. (Wie die längste Praline der Welt ...). Für den einen ist es Müll und Wegwurf, für den anderen eine interessante Erscheinung für kreative Fortsetzung.
Viele Menschen werden auch nicht angesprochen von Dingen, die nicht bereits eine Verwendung zugeteilt bekamen, diese zu verändern. Es ist prima, wenn man so etwas allerdings schon früh in der Kindheit anregt. Später, im Berufsleben, wird auf Kreativität viel Wert gelegt, die natürlich nie die ist, wie man aus Müll Gebrauchsgegenstände bilden kann.
1
#10
31.5.11, 10:19
Wenn die Teile aus Metall wären....ja dann. Sieht ja noch nicht mal schlecht aus, aber ich finde auch, Sicherheit geht vor!
#11
31.5.11, 11:42
Ich finde das eine richtig schöne und witzige Idee ;-)
#12
31.5.11, 11:55
und riecht auch gut, wenn die Kerzen runtergebrannt sind, gell?
1
#13 alsterperle
31.5.11, 14:42
@Tamora: Ich auch...
#14
31.5.11, 23:36
Hmh also schön finde ich es ja nicht.
Sieht irgendwie bissl nach Junggesellenbude aus.
Aber bevor die die Kerzen direkt auf die Tischdecke kleben, ist es ja mal ein Fortschritt.
1
#15
1.6.11, 18:03
Da bei mir immer die Enkel rumrennen, wäre mir die Gefahr zu groß, dass es umfällt.

Damit niemand aufpassen muss, dass nichts passiert, gibts bei mir nur Windlichter aus "Senfkristall", die ich mit Glasnuggets beklebt habe.
1
#16
1.6.11, 18:22
@wattebällchen: ich denke auch das es zu gefährlich ist. Nehme auch am liebsten Windlichter die man schnell aus allen möglichen Gläsern herstellen kann
#17
1.6.11, 18:55
@wattebällchen: ja die vielseitigen senfkristalle. ich verwend die ja tatsächlich zum trinken. wie langweilig....
Kerzenhalterist bei mir meist der rest von nem teelicht oder ein "richtiger"
#18
1.6.11, 19:44
also mir gefällt die Idee! Ich stimme da Sumsebiene und Texasflamme zu.

Für all die anderen:

über Sicherheit bei Feuer zu diskutieren ist so überflüssig, als wenn ich einen Eimer Wasser in den Rhein kippe. LEtztendlich kommt die Idee ja von einer erwachsenen Person, die bestimmt der Sicherheit genüge getan hat, sonst hätte sie diesen Tipp hier nicht eingestellt und man kann davon ausgehen, daß brainland diese "Kerzenhalter" schon mehrfach verwendet hat und weiß, wovon die spricht.

Nette Idee, hab ich gespeichert :D
1
#19
1.6.11, 19:57
@dimannia:

Ich habe ja begründet, dass bei mir die Enkel rumrennen und da stößt schon mal einer an den Tisch ....

Wenn Erwachsene gemütlich zusammensitzen, kann man das ja durchaus verwenden.

Ich hätte allerdings Schwierigkeiten bei der Materialbeschaffung, weil ich keine Brausetabletten verwende.
#20 brainland
2.6.11, 00:23
@dimannia:
Ja, ich habe es schon einige Male ausprobiert und jedes Mal hört die Flamme auch an der Alufolienengrenze auf. Vielen Dank für die Vorschusszuversicht ;) und den Zuversichtsglauben.
1
#21
2.6.11, 04:43
ich bin bestimmt jemand der gerne noch sachen wiederverwendet, aber bei dem tip habe ich doch sehr meine bedenken, erstens wegen der brandgefahr und auch rein optisch mit plastik und alufolie ist nicht so meins, gut ich bin auch ein wenig pingelig was materialien und farben betrifft, manche fackeln ja auch ihre weihnachtskerzen das jahr über ab, obwohl sie fabrlich garnicht zur anderen deko passen, mach ich zwar auch, aber dafür habe ich alte metallkerzenhalter in kurz die stelle z..b. in n altes spargelglas, das ich vorher mit einem zu meiner deko passenden husse verkleidet habe
#22
2.6.11, 07:53
Da muß ich mich auch mal zu melden, die idee finde ich sehr gut nur die umsetzung ist nicht so schön. So würde ich die Deckel auch nicht als Kerzenhalter verwenden aber es ist eine herausforderung für jeden kreativen Menschen, ich werde es mal ausprobieren, danke Brainland für den Tipp. Man kann auch das Röhrchen noch gut verwenden zB. mache ich daraus um frische Blumen ins Fenster zu hängen Vasen daraus. Schau mal hier http://ruka-basteln.blogspot.com/2010/05/fensterschmuck-fur-blumen-zum-hangen.html
#23
2.6.11, 13:13
nun gebe ich meinen senf auch mal dazu, ich denke brainland hat es ausprobiert und für gut befunden. denkt doch auch mal an die menschen die wirklich den pfennig, halt cent 3mal umdrehen müssen. wenn kinder da sind also kleinkinder meine ich weiß man doch das man da besonders aufpassen muss, hat man ja auch gemacht wenn die eltern früher nur kerzen am tannenbaum hatten(kennen einige wohl nicht mehr). ich finde die idee klasse nur wenn man alles ein bischen verschönert, da ist allerdings kreativität gefragt, sieht es doch schon viel besser aus. leider habe ich keine verschlußkappen mehr sonder nur die röhrchen und daraus mache ich vasen fürs fenster zum reinhängen.
#24
3.6.11, 08:48
@Himbeerfleischer: Ja, es ist Plastikmüll, aber man kauft ihn ja nicht extra, sondern bekommt ihn notgedrungen "frei Haus", wenn man z.B. Brausetabletten kauft. Also, lieber weiter verwenden als in die Mülltonne werfen.
#25 brainland
3.6.11, 09:19
@Kielerin: ja, das ist eine gute Einstellung, die ich genau so teile und alle "Basteleien" von diesem Gedanken ableite!
D A N K E
2
#26
2.8.11, 15:04
Die Geschmäcker sind verschieden..

Mir gefallen diese Plastikteile als Kerzenhalter genau so wenig wie die Alufolie, die drum herum gewurschtelt ist. Da bevorzuge ich lieber richtige Kerzenhalter, die man auch schon preiswert bekommen kann.

Jedoch finde ich persönlich für diese Plastikröhren samt Deckel anderweitig Verwendung: Ich nehme die gerne für die Aufbewahrung von kleinen Knöpfen, Sicherheitsnadeln oder anderes kleines Nähzubehör und beschrifte diese..
-1
#27 MiO
18.3.12, 00:07
Ich überlege gerade ob man diese - wie beschrieben - sicher vielfach nutzbare Idee weiterführend nutzen kann : so beschneiden, dass zu große Kerzenständer damit präpariert werden können und Wachseintropfen um den Kerzen den Halt zugeben. Nimmt man selbstlöschende Kerzen ist die Gefahr vom Verbrennen des Kunstoffs/Alu geringer.
-1
#28 MiO
18.3.12, 00:17
... da fehlt was : das Wachseintropfen überflüssig machen würde

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen