Großes Nikolausgewinnspiel!

Großes Nikolausgewinnspiel!

Gewinne einen Saugwischer von THOMAS im Wert von 399 €!

Vietnamesische Frühlingsrollen (nicht frittiert!)

Diese Variante von Frühlingsrollen wird nicht frittiert. Man belegt das Reispapier nach Geschmack z. B. mit Reisnudeln, Spinat, Chili, Pute oder Garnelen. Dazu passt ein leckerer Dip.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Gesamt

Hi Muttis, hier mein neuster Tipp - absolut lecker! Man kann die Frühlingsrollen super vorbereiten und dann mit der ganzen Familie zusammen genießen - es handelt sich um eine Art "Eating-by-Doing", da man beim Essen die Rollen macht.

Zutaten

  • Reispapier (gibt's in gut sortieren Supermärkten in der Asiaecke, sonst im Asialaden)
  • Reisnudeln (sehen so aus wie Glasnudeln - aber nicht Glasnudeln! haha)
  • Frühlingsrollen Dipsauce (ist eine orange dickflüssige Sauce mit "Stückchen", auch Asiaecke/-laden)
  • Garnelen oder Putenbrustfilet (nach Geschmack)
  • Frische Chilischoten
  • 1 Limette (alternativ Zitrone)
  • Minze
  • Koriander
  • Frischen Babyspinat (original: Eisbergsalat, aber ich mag lieber Spinat)
  • Evtl. Sojasauce/Knoblauchzehen (wenn Pute)

Zubereitung

  1. Zunächst das Putenbrustfilet in kleine Stückchen schneiden. Mit der Sojasauce und den zerdrückten Knoblauchzehen in eine Tüte geben, gut "durchkneten" und beiseite legen. Wenn ihr euch für Schrimps entschieden habt, nehmt am besten die, die es fertig gepult und gekocht zu kaufen gibt.
  2. Jetzt die Reisnudeln nach Packungsanleitung zubereiten. Zum Abkühlen ggf. mit kaltem Wasser abspülen. Nett auf einem Teller drapieren.
  3. Nun die in feine Streifen geschnittene Chilischote auf einen Teller legen, Minze- und Korianderblättchen in kleine Schüsselchen geben. Die Limette aufgeschnitten dazu. Dipsauce in ein Schüsselchen füllen.
  4. Putenstückchen braten und auch anrichten / Garnelen anrichten.
  5. Den Babyspinat kurz blanchieren, erkalten lassen (auch hier hilft kaltes Wasser!) und anrichten.
  6. Eine Schüssel mit lauwarmem Wasser für das Reispapier bereit stellen. Teller & Servietten auf den Tisch - ihr Kinderlein kommet!

Das Essen

Man nimmt ein Stück Reispapier und taucht es kurz unter Wasser (es reicht wenn es einmal kurz unter Wasser war). Dann auf den Teller legen. Kurz warten, es wird von alleine ganz weich und wabbelig. Reisnudeln drauf. Hühnchen/Garnelen drauf. Spinat drauf. Minze und Koriander (& Chili) drauf, ein paar Spritzer Limettensaft. Reispapier von einer Seite einschlagen und aufrollen - Achtung, das klebt echt schnell! Jetzt nur noch Dippen und genießen! PS: Klingt nach viel Arbeit, aber ist es eigentlich nicht. Wenn mans einmal gemacht hat, wird es Routine. Und das Essen macht so Spaß! PS2: Ich garantiere nicht für hundertprozentige Authentizität, ich habe es so nachgebaut wie ich es in Asien gegessen habe. Jeder darf das Rezept variieren wie er möchte!

Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

16 Kommentare

Ähnliche Tipps

Erfrischende Sommerrollen - verschieden gefüllt

Erfrischende Sommerrollen - verschieden gefüllt

13 11
Lauwarmer asiatischer Rindfleischsalat & asiatische Rindfleischpfanne

Lauwarmer asiatischer Rindfleischsalat & asiatische Rindfleischpfanne

7 7
Asiatische süß-scharfe Reisnudel-Bowl  - einfach & schnell

Asiatische süß-scharfe Reisnudel-Bowl - einfach & schnell

2 1
Glasteller dekorieren mit Serviettentechnik

Glasteller dekorieren mit Serviettentechnik

6 6

Griechischer Nudelauflauf

11 3

Knusprigere Pommes frites und Frühlingsrollen

7 13
Postkarten selber machen

Postkarten selber machen

16 7

Pfannengerührter Drachen und Phönix (asiatische Küche)

31 2

Kostenloser Newsletter