Vogelhaus mit Acryl bemalen

Hier seht ihr alle 10 Vogelnistkästen, die ich bemalt habe. Jedes ein Unikat und hinten stehen auch noch 3 Holzblümchen, die ich ebenfalls bemalt habe.
12

Dauer

Neulich hatte ich euch meine mit Acryl bemalten Gymnastikstäbe gezeigt, heute will ich euch ein weiteres Herzensprojekt zeigen. Ich engagiere mich ja in meiner Stadt ehrenamtlich und da machen wir auch immer wieder mal Aktionen mit Kindern. Ein älterer Herr hatte mal mit den Kids Vogelnistkästen bemalt und nun lagen schon ewig die übrigen 10 Häuschen in einer Kiste und wurden nicht mehr beachtet. Da kam mir die Idee aus jedem Nistkästchen ein Unikat zu machen, welches wir dann an unserem Weihnachtsmarktstand für eine Benefiz-Spendenaktion versteigern. Gesagt getan ... leider kam dann genau Corona dazwischen und wir hatten keinen Weihnachtsmarkt - aber aufgehoben ist ja nicht aufgeschoben.

Wenn euch die Häuschen gefallen, könnt ihr euch die ganz einfach selbst basteln/bemalen.

Die Häuschen-Rohlinge bekommt man im Baumarkt oder online schon relativ günstig.

Zubehör

  • Vogelnistkasten aus Holz
  • Acrylfarben
  • wetterbeständigen Klarlack
  • feines Schleifpapier
  • Pinsel

Vögelhäuschen bemalen - Anleitung

  1. Das Häuschen mit einem feinen Schleifpapier leicht anschleifen, sodass es sauber und fettfrei ist.
  2. Nun malt ihr am besten mit einem schwarzen Acrylstift eure eigenen Fantasiemuster auf das Häuschen und koloriert es im Anschluss mit den bunten Acrylstiften. Man kann dazu auch die Acrylfarbe aus den Tuben nutzen und mit dem Pinsel auftragen. Ich selbst nutze meist Stifte und Tubenfarben im Mix.
  3. Wenn ihr fertig seid, ist es oft hilfreich, wenn man die schwarzen Musterlinien evtl. noch mal nachzeichnet, falls man übermalt hat.
  4. Dann nehme ich gerne ein Wattestäbchen oder Vergleichbares und tupfe damit kleine weiße Punkte auf. Mir persönlich gefällt das immer sehr gut, aber das ist Geschmackssache und jeder hat andere Fantasien.
  5. Das Dach habe ich bei meinen Häuschen komplett schwarz bemalt, aber auch das kann individuell gestaltet werden.
  6. Wenn alles gut getrocknet ist, dann sollte man das Häuschen mit einem wetterfesten Schutzlack lackieren. Ich nutze dafür Bootslack. 
  7. Nach der Trocknung, die schon mal 1-2 Tage dauern kann, könnt ihr es an ein hübsches Plätzchen im Garten oder auf dem Balkon hängen und wer weiß: Vielleicht ziehen ja dann bald Vögelchen bei euch ein.
Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

3 Kommentare

Kostenloser Newsletter