Vogelkot auf Autolack eingebrannt
3

Vogelkot auf Autolack eingebrannt

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hatte vor ca. 7 Jahren mein Auto während der Arbeit unter einem Baum geparkt und es kam Vogelkot darauf. Erst schien die Sonne und brannte alles schön ein. Später Regen, der alles schön verteilt hat. So, dass das ganze Dach und beide Türen inkl. Scheiben und Gummis einiges abbekam.

Ich versuchte in diesen 7 Jahren alles, jeden Tipp außer schleifen. Ich wollte mein Auto nicht hinterher neu lackieren lassen. Dann kam mir eine Idee. Glaskeramikfeldreiniger. Erst natürlich das Glas. Und ... Top. Dann das Gummi ... alles runter. Schließlich hab ich mich an den Lack getraut. Ich hatte echt Angst ich krieg Kratzer. Und was soll ich sagen ...mein Lack sieht aus wie neu.

Man darf immer nur eine kleine Menge auf ein Tuch Haushaltsrolle tun und polieren. Immer wieder saubere Ecke nehmen nachpolieren. Es ist harte Arbeit aber es lohnt sich, wenn nichts anderes hilft. Mein 15 jahre alter Lupo sieht aus wie neu.

Auf die schlimmsten Stellen die tief eingeätzt waren habe ich den Glaskeramikfeldreiniger pur gegeben und ca. 20 Minuten einweichen lassen. Mit Tuch abnehmen und weiterpolieren. 

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


1
#1 jb70
30.8.14, 18:57
Meine Rettung !
Von wegen - Alles Gute kommt von oben".....
Habe seit geraumer Zeit ein unschönes Andenken an die nistenden Tauben über meinem Parkpatz bei der Arbeitsstelle :-(((.
Hab'alles versucht - vergeblich.
Vielen Dank!! :-D
6
#2 xldeluxe
30.8.14, 22:09
7 Jahre hast Du nach einem hilfreichen Mittel gesucht, bist mit diesen Lackspuren rumgefahren und hast jetzt erst endlich ein sauberes Auto?

Ein Nachherfoto hätte mir gefallen.

Dass Vogeldreck so in den Lackfrisst wie auf den Fotos, habe ich noch nie gehört oder gesehen und hätte es wohl auch 7 Jahre nicht so hingenommen.

Dann sag ich aber mal Glückwunsch, dass es dann doch noch geklappt hat.
#3 locker
31.8.14, 02:16
Weltklasse-Tip!!!!! Das wird die Autolackbranche nicht freuen.

Beim schnellen google-Suchen kam ich auf Cera Clen. Hattest Du eine bestimmte Marke?
4
#4
31.8.14, 18:42
allgemein: Vogelkot MUSS immer sofort entfernt werden.so lange darf man nicht warten.
dein wagen sah ja schlimm aus!!!!!
1
#5 jb70
31.8.14, 20:19
kosmosstern:
Da stimme ich Dir völlig zu ! Ich glaube aber nicht dass "Marion1966" die 7 Jahre gewartet hat um den Dreck zu entfernen,sondern erst nach so langer Zeit endlich ein wirksames Mittel gefunden hat. ;-)
Bei mir war es diesen Sommer - an einem der wenigen,richtig heissen Tage :-). Natürlich hab' ich die "Bescherung" gleich entfernt,aber es blieben matte Stellen,mit Umrissen als hätten da mal Sticker geklebt :-((( - nicht unbedingt auf den ersten Blick sichtbar,aber mich stört's gewaltig...
In meinem Fall war es Taubenkot und der - hab' ich festgestellt - ist echt aggressiv !
Werd' mir morgen einen Glaskeramikreiniger besorgen und hoffe auf Erfolg ! :-)
2
#6
1.9.14, 09:28
oh ha! da hast du aber glück gehabt das alles wieder weggegangen ist. gebe kosmosstern recht.vogelkot muss sofort entfernt werden.

gruss
1
#7
2.9.14, 13:57
Hatte noch ne Flasche von schlecker stehen, daher geh ich davon aus das die Marke egal ist
#8
11.1.15, 02:38
Mega Tip!!!!! Tausend Dank!!!! Mein Wagen war ein schwarzer Audi und man sieht nix mehr.
#9
11.1.15, 11:07
@Happy2015: freut mich fuer dich so sieht dein Audi besser aus gell?
#10
16.3.15, 21:18
Sehr geiler Tipp....
Klappt einwandfrei. Mein Auto ist ein 2013er BMW mit Metallic-Lack. Danach am besten nochmal mit ner guten Lackpolitur drüber und man sieht annähernd nichts mehr.

Danke
#11
17.3.15, 08:50
Super freut mich sehr und danke fuer die Rückmeldung . Und sollte noch was sichtbar sein, einfach nochmal drüber gehen
#12
19.7.15, 18:26
Bei uns war die "Kacke" irgendwie ölhaltig. Zumindest sah es so aus. Aber vielleicht sind es die Spuren vom Ätzvorgang nachdem was ich so gegoogelt habe. Ging mit mehreren Mitteln nicht weg. Aber das wird morgen nach der Arbeit das Erste sein was ich mache...bin sooo gespannt... :D
#13
20.7.15, 05:46
Dann viel erfolg und meld dich danach nochmal. Freu mich immer wenns bei anderen auch klappt.
#14
20.7.15, 15:55
Ich könnte dich knuuutschen. :D Der Hammer. Nach dem ich was von ätzend und Lackschaden gelesen habe, habe ich schon fast aufgegeben...aaaber es hat funktioniert. :D Auch die Aufkleberreste vom Vorgänger sind weg.
Ich könnte jubeln...du bist ein Schatz. Ich danke dir und wünsche Dir alles Gute. :)
#15
25.7.15, 17:04
Das freut mich riesig. Und ich danke dir fuer deinen Kommentar. Schön was so nettes zu lesen.
Wünsch dir auch alles gute.
#16
15.8.15, 15:15
bei mir hat es leider nichts gebracht???! habe es mehrmals nacheinander probiert, keine Chance. Auf meinem schwarzen Lack ist nach wie vor sehr grosse eingebrannte Vogel... zu erkennen. Ich war wohl zu spät dran (erst nach 3 Tagen bemerkt!). Es sieht wie durchsichtige Verätzung des Lacks
#17
15.8.15, 15:40
Ich hatte auch das Glück auf silbergrauem Lack, Taubenkot zu finden.
Mit Glasrein konnte ich alles entfernen und es blieben keine Rückstände.
Ein Glück, denn es ist unschön, egal welche Farbe das Auto hat.
Der Tipp ist echt Gold wert.
#18
18.8.15, 09:47
Hi das ist ja schade. Mich würde interessieren welche Marke du ausprobiert hast. Vielleicht gibt es ja doch unterschiede. Bis jetzt haben alle erfolg gehabt.
1
#19
2.9.15, 17:54
@Marion1966:
hallo, benutzt habe ich das ceraclen von schott

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen