Vollkorn-Obstkuchen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 500 g Vollkorn Weizenmehl
  • 3/4 Pck. Backpulver
  • 250 g Joghurt
  • 150 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 125 ml Öl
  • 1 Ei
  • ca. 300 g Obst
  • Zimt
  • Zitronensaft

Zubereitung

  1. Öl, Ei, Joghurt und Zucker schaumig rühren, Mehl und Backpulver unterziehen.
  2. Die Masse in eine befettete und bebröselte Form (auch Blech) geben.
  3. Mit Obst (Apfel, Pflaumen, Kirschen) belegen.
  4. Dann im vorgeheizten Backofen (mittlere Hitze) ca. 45 Minuten backen.

PS: Meine Freundin als Diabetikerin, nimmt für einige Zutaten Austauschstoffe.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


-1
#1
10.4.10, 22:02
Was ist daran ein Vollkorn-Obstkuchen wenn Weizenmehl genommen wird.
Was tauscht deine Freundin womit aus? Ich bin auch Diabetikerin, daher würde mich das interessieren. Vielleicht kannst du mir darauf bitte antworten.
Danke
#2 la-dolcezza
10.4.10, 22:43
sollte man nicht Vollkornmehl nehmen????
#3 Jessi
10.4.10, 22:56
Dacht ich auch gerade, Vollkornkuchen mit Weizenmehl????
3
#4
11.4.10, 12:17
Wenn das Ding Vollkornkuchen heißt und Weizenmehl erwähnt wird, dann würde ich mal davon ausgehen, dass Weizenvollkornmehl gemeint ist! Wo ist denn da der Widerspruch?
#5
11.4.10, 12:58
Damit ist bestimmt Vollkornmehl gemeint ;o)
Und ich bin Diabetikerin und nehme nie Austauschstoffe.
#6
11.4.10, 17:05
Hi -

ist vielleicht 'ne dumme Frage, aber: wieso nennst Du den Kuchen denn "VOLLKORN"-Kuchen? Wäre doch mit Vokkornmehl - oder?

Freundliche Grüße!
1
#7
11.4.10, 17:07
Dann würde ich auch Vollkorn-Weizenmehl schreiben.... Sonst hat man den sog. "Widerspruch"!!!!!

Oh je.....
#8
21.3.14, 07:34
Ich versteh nicht das Gemeckere. In dem Rezept steht doch "Vollkorn Weizenmehl". Glauben hier einige, dass es Vollkorn nur bei bestimmten Getreidesorten gibt? Ich habe Vollkorn-Weizenbrot schon vor 50 Jahren gekauft, als mein Sohn ein Kleinkind war.
#9
21.3.14, 07:35
oh, gerade merke ich, dass der Tipp schon uralt ist. Vielleicht wurde das später berichtigt.
1
#10 pesch
21.3.14, 09:23
Ich sehe da keinen Grund was auszutauschen da man mit Diabetis auch Zucker essen darf. Und bei der Menge ist ein Stück OK, wenn man dann entsprechend gegensteuert.
#11
21.3.14, 09:41
man könnte auch dinkelmehl nehmen. soll man frische früchte oder welche aus der dose verwenden? welche eignen sich am besten?
#12 Helgro
21.3.14, 12:17
#11 hieber,
ausprobieren!
#13
21.3.14, 15:52
@Ernalottchen: Gegenfrage: Warum darf man kein Weizenmehl für einen Vollkornkuchen nehmen? Weizen ist auch ein "Korn".
#14 pesch
21.3.14, 18:48
#11 hieber

Dosenobst enthält aber sehr viel Zucker, da wäre frisches aber gesünder, als Kompott aufkochen und wenn nötig mit Süßstoff süßen
#15
21.3.14, 19:07
@amarantis: Klar, Weizenmehl besteht auch aus Korn.Es ist aber so fein gemahlen, dass es kein Vollkornmehl mehr ist. Im Vollkornmehl muß überwiegend leicht gechrotetes Korn ( Körner müssen noch erkennbar sein) enthalten sein.
Es ist Geschmacksache, ob man Vollkorn-Roggenmehl oder Vollkorn-Weizenmehl nimmt.
5
#16
21.3.14, 21:45
@koetzi: Weizenvollkornmehl bleibt Weizenvollkornmehl - und wenn es noch so fein gemahlen ist! Vollkornmehl entsteht, wenn alle Inhaltsstoffe des Korns im Mehl verbleiben.
#17
24.3.14, 00:02
Ich würde als Diabetikerin den Zucker durch Stevia ersetzen , da keine KHE bzw. auch keine Kalorien.
Weizenvollkornmehl ist zwar auch Vollkornmehl , jedoch geht es schneller ins Blut .
Ich würde frische Früchte verwenden ,da bei Konserven Saft entstanden ist und Säfte haben mehr KHE als frisches Obst.
Ansonsten hört sich das Rezept lecker an und werde es bei den 1. Erdbeeren
aus dem Garten ausprobieren.
#18
24.3.14, 18:48
Ich habe neulich erst gelesen, dass Diabetiker auch mit Stevia vorsichtig umgehen müssen.
zu Stevia: Mit der Natürlichkeit der Pflanze hat das Produkt am Ende nichts mehr zu tun, weil es durch ein chemisches Verfahren gewonnen wurde. Je kg Körpergewicht soll man nicht mehr als täglich 4 Milligramm zu sich nehmen. Bei einem Kind mit 16 Kilo ist die Menge bereits mit einem Joghurt, zwei Kaugummi, einem halben Liter "Light Limo"... erreicht. (Stevioglycoside oder E960) Es ist kein so ideales Süßungsmittel wie man immer meint. Kann man auch gerne googeln.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen