Nach fünf Wochen Nacht für Nacht mit dem Kissen mit Schulterschlinge auf dem Rücken, bin ich totaler Bauchschläfer geworden.
2

Vom Rückenschläfer zum Bauchschläfer

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe leider Schlafapnoe und bin ausgesprochener Rückenschläfer. Ich sollte das unbedingt ändern, denn Sauerstoffsättigung war auf 75. Habe mir einen Tennisball ins T-Shirt eingenäht und sonst was, hat aber alles nicht geholfen, habe mich trotzdem auf den Rücken gelegt.

Ich hatte irgendwann mal eine Operation an der Schulter und die musste vier Wochen fixiert werden, auf einem und mit Schulterschlinge. Ich habe das Teil nicht weggeschmissen, als ich es nicht mehr brauchte, sondern als Kissen für die Kniekehle verwendet.

Aber irgendwann kam mir der Einfall, das Ding auf den Rücken zu schnallen. Gesagt getan, allerdings auf nackter Haut, denn mit Shirt oder Pyjama kann man es immer noch ein bisschen drehen.

Nach fünf Wochen Nacht für Nacht mit dem Ding auf dem Rücken, bin ich totaler Bauchschläfer geworden. Habe zur Sicherheit noch mal den Schlaf überwachen lassen und siehe da, so gut wie gar keine Apnoe mehr und Sauerstoffsättigung ist wieder normal auf 95.

Das ist auch ein guter Tipp für all diejenigen, die nachts "nur" schnarchen (wenn sie auf dem Rücken schlafen) und sich dies abgewöhnen wollen oder sollen.

Hinweis: Bei Verdacht auf Apnoe sollte immer ein Arzt hinzugezogen werden. Dies ist KEIN Tipp zur Behandlung von Schlafapnoe!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

30 Kommentare


#1
7.11.18, 20:22
Zum zweiten Mal erscheinen Tipps erneut, wobei alle vorherigen Kommentare gelöscht wurden. 

Zum ersten Mal fiel es mir auf bei Ashantis Tipp:
"Den Körper .....entwässern".

Zu diesem Tipp habe ich auf mögliche ernsthaftere Krankheiten (Herzinsuffizienz) hingewiesen und bei diesem Tipp das gleiche Spiel: Schlafapnoe ist eine ernst zu nehmende Erkrankung.

Damals wie heute sind alle Kommentare gelöscht und der Tipp erscheint erneut.

Was soll mir das sagen?

In beiden Fällen bin/war ich betroffen und weiß schon recht genau, wovon ich rede!
#2
7.11.18, 21:08
@Bernhard @Natze @Henrike, liebe Tip-Admins: bitte erklärt doch mal, weshalb Tipps, die bereits Kommentare hatten, nun plötzlich kommentarlos hier wieder auftauchen?!?
#3
7.11.18, 21:32
@Binefant: Warum hast du jetzt nicht an irgendeinen der Admins eine PN  geschrieben? Das wäre doch viel einfacher gewesen als hier einen Kommentar zu schreiben.
Ich kann es ja mal für Dich übernehmen.
6
#4
7.11.18, 21:47
Orgafrau, Du musst gar nichts für mich übernehmen, ich weiß schon selbst sehr gut, was und warum ich was mache.

Mit dem @ davor bekommen alle Admins eine Nachricht. Ich hätte auch gern eine öffentliche Erklärung, denn wie du siehst bin ich nicht die einzige, die sich wundert.
#5
7.11.18, 21:51
@Binefant: Zu spät. Die PN nach Bernhard ist schon weg. Seine Antwort werde ich dann hier posten, dann wissen auch alle anderen User bescheid.
2
#6
7.11.18, 22:16
@Orgafrau: Du machst deinem Namen alle Ehre. ;-)
1
#7
7.11.18, 22:19
@Jeannie: So bin ich nun mal.
#8
7.11.18, 22:35
Irgendwie verliere ich von Monat zu Monat mehr die Lust an FM.............wird mir langsam alles zu mysteriös und ich weiß auch gar nicht mehr, ob wirkliche alltagstaugliche Tipps noch gefragt sind... 😂🙄
1
#9
9.11.18, 16:49
Der Tipp wurde von uns von der Seite genommen und nach dem er noch einmal gecheckt wurde, wieder freigeschaltet. Bei diesem Vorgang sind die Kommentare versehentlich verloren gegangen.  
#10
9.11.18, 16:52
@henrike: Danke für die Aufklärung.
2
#11
9.11.18, 18:35
@henrike: danke für die Info. Vielleicht wäre hier ein Hinweis auf die Neufreischaltung sinnvoll? Zumal dies ja nicht der erste Tipp ist, der neu und ohne Kommentare wieder erscheint? Erspart zumindest viele Grübeleien und merkwürdige Gedanken ;-)
3
#12
9.11.18, 19:37
@henrike: 
Bei beiden Tipps, bei denen versehentlich alle Kommentare gelöscht wurden, handelte es sich um Kommentare, die sich darauf bezogen, dass auch durchaus eine ernst zu nehmende Krankheit hinter dem Grundproblem stecken könnte, die nicht allein durch Entwässerungstee oder durch eine veränderte Schlafposition "geheilt" werden kann.
Ich finde nach wie vor sehr wichtig, immer auch die Hintergründe eines gesundheitlichen Problems abklären zu lassen.
#13
9.11.18, 20:08
@Binefant: Ja, das stimmt. Wir sind da auch noch dran und werden das besprechen. 
#14
9.11.18, 20:38
@henrike: Was mich interessiert: Warum habt ihr diesen Tipp erst von der Seite genommen und ihn dann wieder freigeschaltet?
#15
9.11.18, 20:49
Um noch mal alles klar zu stellen für die Oberschlauen:

Ich war zwei mal im Schlaflabor, zusätzlich mobile Schlafüberwachung. (Alles seit 2010)

Maske wurde verordnet, aber wegen Intoleranz abgelehnt. Gaumenzäpfchen wurde gekürzt usw.

Ebenso "maßgeschneiderte" Schnarchschiene. Mit anderen Worten totale ärztliche "Überwachung" bzw. Betreuung.

Nichts hat geholfen. Jetzt, wo ich Bauchschläfer (manchmal Seitenschläfer) geworden bin durch dieses Kissen, stimmen all meine Werte wieder.

Manchmal sind es eben die einfache Dinge, die mehr Wirkung haben, wie alles Fachliche.
2
#16
9.11.18, 20:57
@pelikan888: 
Ich war ja eine der "Oberschlauen" und finde Deine Reaktion auf vorherige gelöschte Kommentare bezüglich möglicherweise durchaus tödlicher Folgen einer unbehandelten Schlafapnoe hinzuweisen, fragwürdig. 

Mir geht es hier nicht um Deinen Tipp sondern um die Tatsache, dass sich der ein oder andere Betroffene mit einem Tennisball zu helfen versucht, ohne die Sache ärztlich abklären zu lassen.
1
#17
9.11.18, 21:54
@xldeluxe_reloaded: Dieser Tipp handelt davon, sich das auf dem Rücken schlafen abzugewöhnen. Das kann schon einfach dann interessant sein, um nicht mehr zu schnarchen (falls das Schnarchen durch das Schlafen auf dem Rücken verursacht wird). NIRGENDS im Tipp steht, dass man damit Schlafapnoe behandeln sollte.

Aber um es noch einmal klar zu stellen, haben wir den Tipp um entsprechende Hinweise erweitert.

Zu den gelöschten Kommentaren: Warum diese gelöscht wurden (und auch bei anderen Tipps), kann ich momentan noch nicht sagen. Ich habe den Fehler leider noch nicht gefunden. Es wurden auf jeden Falle ALLE Kommentare automatisch gelöscht, ohne dass der Inhalt hier eine Rolle gespielt hätte. Es handelt sich um einen Bug, den ich beseitigen muss.

@xldeluxe_reloaded, @Orgafrau Das erklärt auch, warum anscheinend "nur kritische Kommentare" gelöscht wurden: Es handelte sich immer um gesundheitsnahe Tipps, die es kritischer zu beäugen gilt, sobald sich hier entsprechende Reaktionen in den Kommentaren zeigen. In dem Fall nehmen wir einen solchen Tipp vorsichtshalber wieder von der Seite, besprechen dann im Team was damit geschieht, und schalten ihn dann ggf. wieder (z.B. verändert, erweitert) frei.
#18
9.11.18, 22:07
Jetzt ist dieser Tipp schon zum 3. Mal als “Neuer Tipp“ erschienen. Ich habe zumindest eine E Mail bekommen.
Es sind aber noch alle Kommentare vorhanden.
3
#19
9.11.18, 22:11
@Bernhard:  sorry, aber deinem Einwand, dass nirgends steht, dass man Schlafapnoe damit behandelt, möchte ich mal vorsichtig widersprechen:

"Ich habe leider Schlafapnoe und bin ausgesprochener
Rückenschläfer. Ich sollte das unbedingt ändern, denn
Sauerstoffsättigung war auf 75." ...

ja, hier geht es hauptsächlich um die Vermeidung vom Rückenschlaf, ABER im Zusammenhang mit Schlafapnoe hier im Tipp. Und die Formulierung gibt zumindest Anlass, die gesundheitlichen Aspekte mit zu erwähnen, wie ärztliche Abklärung etc.

Vielleicht solltet ihr Gesundheitstipps grundsätzlich VOR der Veröffentlichung ordentlicher prüfen und nicht erst freischalten, mal abwarten ob sich Kritik ergibt und dann doch wieder löschen, ändern und wieder freischalten? Immerhin wollt ihr ja professionell sein.
1
#20
9.11.18, 22:24
@Orgafrau: das war jetzt ein Test von mir.

@Binefant: Für was entschuldigst du dich denn bei mir? Sehe da keinen Grund für.
Zu deiner eigentlichen Frage: Es spricht nichts dagegen etwas Kontext zu liefern.

Natürlich prüfen wir Gesundheitstipps. Ihr seht nicht die ganzen Tipps, die wir erhalten und NICHT freischalten, weil sie ungeeignet sind. Du siehst nur die veröffentlichten Tipps, von denen wir ausgehen, dass sie ok sind. Es kann dann aber immer natürlich vorkommen, dass der Tipp - wie in diesem Fall - nochmal nachbearbeitet wird. Kommt nicht oft vor, aber kann natürlich schon mal passieren.
2
#21
9.11.18, 22:32
@Bernhard#17: "Aber um es noch einmal klar zu stellen, haben wir den Tipp um entsprechende Hinweise erweitert."

Hätte es nicht gereicht, den ursprünglichen Tipp gleich um diesen Hinweis zu ergänzen und dies in einem Kommentar kundzutun, statt ihn komplett zu löschen und später wieder einzustellen?
Dann hätten sich wahrscheinlich die Diskussionen hier wie dort erübrigt.

(Wobei es mich schon interessieren würde, warum ausgerechnet bei -rausgenommenen- medizinischen Tipps die kritischen Kommentare im Nirwana verschwinden. Wenn ihr die Ursache gefunden habt, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.)
2
#22
9.11.18, 22:44
@Bernhard: Du hast gesagt, hier ginge es nicht darum, Schlafapnoe mit dem Tipp zu behandeln, das würde in keinster Weise erwähnt. Und dem habe ich eben widersprochen (und mich dafür eben bei Dir eintschuldigt).

Und was die Nachbearbeitung angeht, da bin ich ganz bei @Jeannie, es wäre besser - und nachvollziehbarer - wenn die Nachbearbeitung im Originaltipp stattfindet und nicht ein neuer eingestellt wird. Aus eben dem grund, den auch Jea nnie hier anführt.
3
#23
9.11.18, 23:18
Was regt ihr euch alle so auf, Tipps gehen nunmal unter nach längerer Zeit, ob es da einen oder 20 Tipps übers schlafen gibt ist doch sch....egal!! 
Ich finde umso mehr umso besser, schließlich ist nicht jeder Tipp haargenau gleich.
Hauptsache immer aufregen.....man man man
#24
9.11.18, 23:26
Die Überschrift lautet: Vom Rückenschläfer zum Bauchschläfer.

Ich habe in keinster Weise geschrieben, daß man damit Schlafapnoe "genesen" kann.
Ich
habe geschrieben, dass bei mir nichts (medizinisches) geholfen hat und
meine Probleme (u.a. auch Apnoe) durch die neue Schlafstellung bedeutend
verringerd wurde.

Was andere daraus schliessen, oder umsetzen oder nicht umsetzen, ist jedem selber überlassen.

Es sollte nur eine evtl. Hilfestellung sein und ich mag es einfach nicht, wenn Leute, egal welche Bildung oder sonst was, vorgeworfen wird, daß sie diese oder jene fachliche Ausdrücke nicht kennen.

Und auch die Leute, die Apnoe haben, sollen/müssen selbst entscheiden, wie sie damit umgehen bzw. was sie dagegen machen wollen/müssen.
1
#25
9.11.18, 23:41
Entweder wird es ein Fehler in meiner Software gewesen sein oder ein Versehen. Es wurden alle Kommentare gelöscht. Dass dies zufälligerweise die kritischen waren, ist Zufall gewesen. Wären unterstützende Kommentare auch dabei gewesen, wären sie auch gelöscht gewesen.

Ihr habt recht, der Hinweis wäre hilfreicher gewesen, wäre er gleich von Anfang an da gewesen. Aber hinterher ist man immer schlauer und da hat man dann leicht reden. Wir geben uns Mühe, aber auch wir sind nicht perfekt.

Binefant, mir widersprechen ist in Ordnung, dafür muss man sich nicht entschuldigen. 
1
#26
10.11.18, 00:15
@glucke1980: sorry aber ich denke, Du hast nicht verstanden, was genau hier grade diskutiert wird... erst lesen, dann schreiben!

Es handelt sich um den gleichen Tipp, welcher aber von der Redaktion wieder rausgenommen wurde zur Prüfung und nun erneut öffentlich gestellt wurde - allerdings ohne die Kommentare dazu. Also erst lesen, verstehen und dann eventuell aufregen ...
#27
10.11.18, 07:18
@Binefant: ok falsch verstanden, trotzdem gibt es das von mir erwähnte Thema immer wieder 
1
#28
10.11.18, 08:50
darum geht es hier aber gar nicht, also lass es doch bitte gut sein, okay?
1
#29
12.11.18, 11:03
Eine vielleicht dumme, Frage. Können die Administratoren nicht die die Kommentare welche mit dem Tipp überhauptnichts zu tun haben entfernen?

Ich finde es einfach nervend, mich unter  einem Tipp durch absolut sinnlose Kommentare zu lesen welche wirklich nichts mit dem Tipp an sich zu tun haben.
3
#30
vor 57 Minuten
...und wieder ruft Ihr mir in Erinnerung, weshalb ich hier keine Tipps einstelle: sie werden massakriert, zerhackt, auseinander genommen. 
Der/ die mündige LeserInnen wird von Euch offenbar entmündigt. 
Die Selbstverantwortung wird den LeserInnen abgesprochen und den Tipp- EinstellerInnen wird alles mögliche und unmögliche "unterstellt"- von Anmaßung über Unvorsichtigkeit bis zu Unsinnigkeiten...
Hey Leute!
Hier werden SELBSTERFAHRUNGEN gepostet, die anderen helfen KÖNNTEN!!!
Ist es wirklich soooo schwer, allen LeserInnen ein gehörig Maß an Selbstverantwortung zuzugestehen, nein zuzumuten?
Es sollte wirklich reichen, darauf hinzuweisen, dass der eingestellte Tipp bei der/dem EinstellerInn hilfreich war, dass das jedoch nicht bei jeder anderen Person ebenso sein muss. Was ist so schwer daran, anderen Menschen zuzugestehen, dass sie ihren eigenen Verstand benutzen???
Und was soll diese Diskusion über "Gelöscht, mit allen Kommentaren- absichtlich/ versehentlich/ warum/ wieso/weshalb???"
Ich bin nicht sicher, aber zahlt hier irgend jemand für die Nutzung dieser Plattform? 
Bekommen die Leute, die dahinter stehen (also nach bestem Wissen/Gewissen ihr Bestes geben, damit die Plattform läuft), Geld von denjenigen, die dieses Forum nutzen???
Ich frag' nur mal so, weil ICH hier KOSTENLOS lesen, und "abkupfern" (im Sinne von ausprobierend partizipieren) kann. 

Langer Rede- kurzer Sinn: 
Besinnt Euch doch bitte mal darauf, worum es hier geht! 
Wenn ich mich recht erinnere, war die Intention, eine Art "Nachschlagewerk" mit Erfahrungswerten  zum Nutzen Hilfesuchender zu initiieren- alles FREIWILLIG und SELBSTVERANTWORTLICH. 
Es kann doch nicht sein, dass wir alle von HirnbenutzerInnen plötzlich zu "nur" HirnbesitzerInnen mutieren, deren Überleben davon abhängt, dass ALLES so formuliert ist, dass ALLE Eventualitäten, ALLE Gefahren, ALLE Bedenken, ALLE Pro & Kontra's sich in einem kleinen gut gemeintem Erfahrungsbericht wiederfinden! 
Das Leben birgt mannigfaltige Gefahren und die einzige Garantie, die es in diesem Leben gibt, ist die Tatsache, dass wir alle irgendwann sterben werden. 

Also: 
Wer einen Tipp einstellt, tut das sicher nicht, um andere zu gefährden!
Wer einen hier geposteten Tipp liest (und ausprobiert), ist mündig genug, um für sich entscheiden zu können, was wie wo für ihn ungesund/ gefährlich werden könnte und er/sie kann ja jederzeit nachfragen, sofern etwas unklar erscheint.
Laßt doch bitte die berühmte "Kirche im Dorf" und akzeptiert, dass niemand es "in der Hand" hat, was LeserInnen aus einem gut gemeinten Tipp machen- böses hat bestimmt keiner der SchreiberInnen für EVENTUELLE Nutznießer im Sinn...

Ich danke Euch alle für das Lesen dieses langen Postes und zudem danke ich allen, die im Hintergrund/ im "Verborgenen" ihre Zeit, ihre Kraft, ihre Nerven investieren, um diese Plattform am Leben und möglichst ruckelfrei zu halten DANKE! 

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter