Immer ganz gründlich die Kartons absuchen, die man in die eigenen vier Wände bringt! Hat man Schaben erst mal im Haus, dann vermehren sie sich unbemerkt und man wird sie nur ganz schwer und mit vielen Kosten verbunden wieder los.

Vorsicht bei Supermarkt-Kartons - Ungeziefer manchmal inbegriffen

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Ich habe schon viele Tipps gelesen, wie man Kartons / Mandarinenkisten / Obststeigen usw. aus dem Supermarkt zu Hause verwenden kann, um Ordnung in Schränken oder Regalen zu schaffen, zu basteln usw. Das finde ich im Prinzip auch eine sehr gute Idee, weil man so noch eine sinnvolle Verwertung von Dingen hat, die sonst im Abfall landen würden. Ich habe es auch schon oft praktiziert.

Nun hatte ich aber vor ca. drei Wochen einen Karton voll Orangensaft-Tetrapacks mitgenommen und im Keller gelagert, und kurz darauf machte mich mein Sohn darauf aufmerksam, dass er an dem Karton ein "komisches braunes Ding, das nach Insekten aussieht", gefunden hatte. Neugierig, wie er ist, steckte er das Ding in ein Schraubglas und wartete ab. Ich hatte den Karton natürlich gleich entsorgt.

Aus dem braunen Ding schlüpften kleine Käfer, die mit Hilfe der Biologielehrerin, als Larven der Deutschen Schabe, auch Küchenschabe oder Kakerlake genannt, bestimmt werden konnten.

Mein Tipp: Immer ganz gründlich die Behältnisse absuchen, die man in die eigenen vier Wände bringt! Hat man Schaben erst mal im Haus, dann vermehren sie sich unbemerkt und man wird sie nur ganz schwer und mit vielen Kosten verbunden wieder los.

Wer wissen will, wie die Eipakete der Schabe aussehen, kann Bilder im Netz finden. Ich möchte lieber keinen Link einstellen, da es sich meist um Seiten von Schädlingsbekämpfungsfirmen handelt und ich keine Werbung machen möchte.

Schaben finden sich in sehr vielen Lebensmittellagern und so ist es kein Wunder, dass man ab und zu so was findet. Da hilft bloß sorgfältig absuchen.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

15 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter