Wachsfackeln herstellen: aus Kerzenresten

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um die Wachsfackeln herstellen zu können, benötigt man längere Stöcke, alte Stoffreste, sehr viele Kerzenreste, einen stabilen Grill (am besten einen Feuerkorb mit Grillrost) und einen alten Topf oder metallenen Eimer.

Zuerst den Feuerkorb mit viel Holz oder Holzkohle gut einheizen. Alles was Plastik ist, muss vom alten Topf entfernt werden (meist die Griffe). Dieser kommt auf den Grillrost und alle Kerzenreste hinein. Den Stoff reist man in längere Bahnen. Diese werden nun in das Wachs getaucht und um die Stöcke gewickelt. Mehrmals wiederholen bis eine schöne Fackel entstanden ist. Den Griff selbstverständlich mit Wachsstoff aussparen. Die fertige Fackel gut auskühlen lassen. Oben, zum Anzünden ein Stück Stoff raus stehen lassen. Eventuell aus Pappe einen Ring schneiden als Tropfschutz.

Achtung: beim Anzünden die Fackel schräg halten, da das Wachs schnell tropfen kann.

Von
Eingestellt am
Themen: Wachs, Kerzen

2 Kommentare


#1 Muttilein11
24.5.12, 12:03
Stimmt, diesen Tipp hatte ich auch schon am 3.2. so eingestellt......
#2
25.5.12, 12:15
Tut mir Leid hab ich nicht gesehen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen