Wann ist Wasser gar?

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Den rechten Zeigefinger etwa 5 Sekunden in das Wasser halten. Wenn sich die Haut leicht abschält, ist das Wasser gar.

Von
Eingestellt am

41 Kommentare


#1 Reni
20.1.05, 19:08
Schön. Darf ich die abgeschälte Haut als Beilage servieren? *lol*
#2 Bierle
20.1.05, 19:21
Man kann es auch daran sehen, dass das Wasser nicht am TopfDeckel klebenbleibt, wenn man es auf selbigen gibt.

Alternativ zur Fingermethode hat sich auch die Methode bewährt, einfach einen Hamster, ein Meerschweinchen oder ein Kaninchen ins Wasser zu werfen. Hören nach 5 Sekunden die jämmerlichen Quiekgeräusche auf, dann ist das Wasser gar
#3 Crash_VUK
20.1.05, 22:15
Wirf das Wasser einfach an die Wand. Wenn sich die Tapete verfärbt und ablöst, kann man davon ausgehen, dass es gar ist - zumindest im Topf ists gar das Wasser
1
#4
21.1.05, 08:59
kleiner Witzbold, wenn das von Kindern gelesen wird und diese es testet, gibt es ein Problem
1
#5 Mel
21.1.05, 10:33
Was haben Kinder (!), die in einem Allter sind, in dem sowas getestet werden KÖNNTE, ohne Beaufsichtigung eines Erwachsenen im Netz zu suchen?
#6
21.1.05, 14:48
Geht das auch mit dem linken Ringfinger??
#7
21.1.05, 22:10
man kann es sich auch in den Schritt kippen, wenns weh tut ist es gar :)
#8 Uli
23.1.05, 19:25
Super!!!!!!
#9 pamasteno
7.2.05, 13:44
Kurz mit einem Zahnstocher in das heiße Nass stechen. geht dieser Vorgang leicht von der Hand, ist das Wasser wohl gar. Wenn der Zahnstocher schwierig da rein geht, nochmal eben 2 - 3 Minuten warten und an anderere Stelle erneut versuchen. Solange wiederholen, bis das Wasser schön locker geworden ist.
#10
24.2.05, 21:35
an Bierle: Das ist nicht nett, die armen kleinen Viecher!!
Kleiner Tip: Wenn das Wasser schwarz ist, dann ist es zu spät ;-)

Schnucki
#11 Veggi
15.3.05, 21:05
Wasser ist gar, wenn wenn es eine Haut bildet, in der die meisten Vitamine und Mineralstoffe sitzen. Dann muss man nur noch eine Prise NaCl einwerfen und vorsichtig durch ein Sieb abgießen.
#12 Lollie
17.3.05, 13:39
Neinnein! Man muss das Wasser auf die Hälfte einkochen lassen! Erst dann ist es garantiert gut durch. Und Lecker!
#13 GATO
1.6.05, 14:31
Der Tip funktioniert.
Aber nicht vergessen:
Regelmässiges Umrühren verhindert das
Anbrennen des Wassers.
#14
11.6.05, 00:39
auuuuuuuuuuuaaaaaaaaahhhhhhhhh
2
#15 Alfred
17.6.05, 11:42
Wenn Ihr nicht das gesamte Wasser verbraucht, könnt Ihr es auch einfrieren, weil heißes wasser kann man immer gebrauchen.
#16 Syntronica
18.6.05, 20:14
also, ich glaube, chester meint, man soll die finger eines anderen dazu nehmen
#17 -der paul-
19.6.05, 02:19
ich dachte immer, das wasser sei gar, wenn es beim anschnitt nicht mehr rötlich gefärbt ist. (falls man sein wasser nicht lieber medium oder englisch haben möchte)
#18
29.6.05, 14:15
alsom, ich habe jezt schon den dritten hamster reingeworfen. immerhin hat es diesmal nur noch 10 sekunden gedauert bis er still war. dann ist es wohl gleich soweit, oder?
#19 Die, die immer mitliest, aber nie schreibt
8.7.05, 00:25
Hehehe...wie geil...den Tipp fand ich bis jetzt mit Abstand am besten!!
#20 Jörg
11.9.05, 23:14
Einfach ein paar Eiswürfel hineingeben. Nach deren vollständiger Auflösung das Wasser noch etwa zwei bis drei Stunden kochen lassen. Wenn die Blasen beim Hineinstechen leicht zerplatzen, ist es wahrscheinlich gar.
#21 lissy
14.9.05, 14:16
mal ne andere frage wie kriege ich den nen kochtopf sauber in dem mir wasser angebrannt ist habe dieses problem öffters....
#22 Die, diedenTippecht gutfindet!
30.9.05, 12:53
Wenn es zu lange dauert, bis das Wasser gar ist, kann man es auch in einen Schnellkochtopf umfüllen.
#23 Angebrannte Wasserfrau
30.9.05, 12:56
@lissy:
Einfach den Topf nochmal mit frischem Wasser auffüllen und zurück auf die Herdplatte. Das frische Wasser löst das angebrannte Wasser und der Topf ist schnell wieder sauber.
#24 Hannakiste
9.10.05, 16:57
Es ist ja alles richtig, was ihr da schreibt, doch würde ich das Wasser im halbgaren Zustand dem Topf entnehmen, in Alufolie einwickeln und noch 10 Min stehen lassen. Warum das Ganze?: So bleibt das Wasser schön saftig und nach den 10 Minuten ist es auch vollständig durchgegart. Würde man das Wasser ganz im Topf garen, wird es trocken und zäh. Und das mag ja bekanntlich niemand! Guten Appetit wünscht hannakiste
#25 Mina
4.11.05, 15:32
Generell empfiehlt es sich, übriggebliebenes kochendes Wasser einzufrieren. Heisses Wasser kann man schließlich immer brauchen!!
#26 Fluppu
15.12.05, 16:43
Wasser einfach komplett in ein Badezimmerwaschbecken kippen. Wenn merkwürdige Geräusche entstehen, war das Wasser gar. Wenn es einfach abfliesst, war es nicht gar. That' it! :-D
#27 Wassertante
5.1.06, 11:57
Danke für den Tip... ich Lasse das Wasser meist 10 bis 15 min. im Topf und stelle es danach für ca 30 min. in den Backofen bei 190°. Es wird schön knusprig und bleibt innen saftig. Eine Variante ist auch etwas Wasser-geschmack beizufügen für ein etwas intensiveres Geschmackserlebnis!
#28 prilblümchen
11.1.06, 13:09
ach ihr habt doch keine ahnung...wasser ist erst dann richtig geniessbar, wenn man reingespuckt hat und sich das ganze RECHTS rum dreht. gilt aber nur für die nördliche halbkugel. südlich des äquators dreht sichs LINKS rum.
#29 Janice
6.2.06, 07:29
Das Wasser ist gar wenn der Käse geschmolzen ist dann nur noch mal 10 Minuten auf dem Grill (in Alufolie ) zum nachgaren geben ....................haha
#30 COSMOS
1.4.06, 11:15
Es geht viel schneller wenn man das Wasser in der Mikrowelle garen läst. Dazu nimmt man einen Edelstahltopf und füllt diesen mit Wasser, dann stellt man ihn in die microbenwelle und stellt diese auf ca. 40 min ein (damits auch wirklich gar wird). In der Zeit kann man neues Wasser einkaufen gehen. Wenn man dann Zurück kommt und die Feuerwehr vor dem Haus park ist das Wasser gar. *rofl*
#31 katty
1.11.06, 19:38
Wasser kann man aber zum Beispiel auch wie Früchte einfach trocknen. Auf diese Weise hält es sich sehr lange...Vorsicht nur wenn mann von getrocknetem Wasser zu viel ist, es könnte wie bei Trockenfrüchten zu Durchfall führen.
#32
1.11.06, 20:03
haha...
#33 Hilly
2.11.06, 02:41
@katy - Besser ist es heisses Wasser einzufrieren, denn heisses Wasser kann man immer gebrauchen :-))
#34 Peter
2.11.06, 07:35
Kauft euch doch einfach einen Bratenthermometer, dann könnt ihr auch die Kerntemperatur messen.
#35 katty
5.11.06, 09:11
@Hilly ja das habe ich auch schon überlegt. aber wie bereite iches dann am besten zu..erst auftauen oder gleich in gefrorenem zustand in den ofen? es soll halt schon schön knusprig werden...?
#36 Hilly
6.11.06, 09:32
@Hallo katty! Schön langsam im Kühlschrank auftauen, damit es den Geschmack nicht verliert... ;-)
#37 katty
20.6.07, 22:57
nochmal @ hilly
stimmt, man sollte es dann auch zu stark erhitzen, da sonst die vitamine alle kaputt gehen
#38 Hilly
21.6.07, 02:37
@katty - Ich hätte noch einen Tipp:

Wenn man altes Brot in Wasser aufbewahrt, dann wird es nicht hart!
#39 wuscheli
21.6.07, 10:19
Hochwertig !!!
*****
#40 Hilly
18.7.07, 06:16
Ganz wichtig: Das Umrühren des Wassers nicht vergessen, sonst brennt es an ;-)
#41 Waterboy
7.12.09, 17:58
@Peter: Woran kann ich erkennen, das ich das Thermometer genau in der mitte des Wassers halte?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen