Wer im Winter draußen Sport treiben oder wandern gehen will, sollte seine Füße mit ordentlich schwarzem Pfeffer direkt auf die Haut einreiben.

Warme Füße mit Pfeffer

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer im Winter draußen Sport treiben oder wandern gehen will, sollte seine Füße mit ordentlich schwarzem Pfeffer direkt auf die Haut einreiben.

Zusätzlich noch etwas in die Socken streuen. Die Füße bleiben so über Stunden hinweg angenehm warm.

Bin selber Fußballer und wende diese Methode schon seit Jahren im Winter an, wenn ich ein Fußballspiel hab.

Viel Spaß und eine gute Durchblutung!


Eingestellt am

37 Kommentare


4
#1 Valentine
16.6.10, 16:23
Zimt wärmt auch ;-) ich hab mir mal in einem Anfall von Wahnsinn Zimteinlegesohlen gekauft, weil ich den Geruch so mag. Nur war mir das dann entschieden zu warm...

Was auch gut ist gegen kalte Füße: Schuhe nicht zu klein kaufen, Socken mit zu engen Bündchen meiden, Zehen ab und zu mal bewegen.
-7
#2 robbe78
17.6.10, 11:29
Bei dem schönen Wetter wäre wohl ein Tip gegen Schweißfüße besser! :)
4
#3 Valentine
17.6.10, 17:50
Das schöne Wetter steht in meinem Garten inzwischen knöchelhoch, und die Temperaturen bewegen sich im einstelligen Bereich...
#4 Wolfsmond_66
18.6.10, 16:26
@robbe78:
Füsse jeden Tag waschen und mit Fussspray gegen Schweiß einsprühen.
-1
#5 razbok
18.6.10, 17:25
ich lege mir immer glühende kohlen in die schuhe :/ :) :D
#6
7.10.11, 17:19
für mich beginnt jetzt die Leidenszeit : sobald die Temperaturen merklich fallen,
habe ich Eisklumpen statt Füße an den Beinen. Ich sitze im geheizten Wohnzimmer
mit Hüttenschuhen + Angora-/handgestrickten Wollsocken und - habe kalte Füße ohne Ende. Einzig mittags nach dem Essen werden sie für eine Weile warm.
Wer weiß Rat ??
2
#7 pennianne
7.10.11, 18:27
@noerxe: Vielleicht mal die Schilddrüse untersuchen lassen, das war's bei mir.
Darauf ist mein Arzt gekommen, als meine Haare dünner wurden, Einen Zusammenhang konnte ich mir nicht vorstellen, aber es war richtig. Aus Verzweiflung über die immer kalten Füße hatte ich ABC-Pflaster zerschnitten und unter die Füße geklebt. Wärmflasche, Wollsocken, Fellschuhe.... nix. kräftiges Auftreten half nur solange, wie ich mich intensiv damit beschaftigte, keine 10 Minuten später, Füße kalt. Konzentration mangelhaft. Ich weiß, wovon du redest. Grüße von Agnes aus der pennianneWG
1
#8
7.10.11, 20:45
hallo Agnes,
vielen Dank für den Tipp mit der Schilddrüse. Hattest Du denn eine Überfunktion ?
Grüßle Werner
1
#9 pennianne
12.10.11, 16:37
@noerxe: Hashimoto soll das heißen, was mir da mein Leben beeinträchtigt.
Nehme ich die vom Arzt verordnete Arzneimenge, dann kommt es nach einer Weile dazu, dass ich "rappelig" werde. Also reduziere ich nach eigenem Ermessen mit der Folge, dass nach einiger Zeit wieder die vorgesehene Ration geschluckt wird, sonst werde ich zum Murmeltier. Bislang hat sich kein Medizinmann/frau klar dazu geäußert, aber in der Betroffenengruppe kannte man dieses Dilemma durchaus und auch noch unangenehme Begleiterscheinungen, von denen ich glücklicherweise verschont wurde. Warum ich dazu schreibe? Pfeffer in den Schuhen ist bestimmt hilfreich, aber die Ursache der kalten Füße sollte festgestellt werden. Ganz besonders bei Jugendlichen ist das wichtig, nur ein kleiner Pieks und dann wei0te Bescheid meint die "alte" Agnes
1
#10
12.10.11, 18:23
hallo Agnes,
das klingt ja ganz nach Japan - Hashimoto !!!
Ich hoffe, das hat nichts mit Esoterik o.ä. zu tun??
Gr. Noerxe
#11 Die_Nachtelfe
12.10.11, 18:31
@noerxe: Bin zwar nicht die Person, die du gefragt hast, aber bei der erwaehnten Krankheit handelt es sich im Grunde um eine Autoimunerkrankung der Schilddruese. Simpel gesagt wuerde sich die Schilddruese selbst Zerstoeren, wenn die Behandlung (medikamentoes) ausbleibt. Den japanischen Namen wird es vermutlich haben, weil eine Person aus Japan (mit eben diesem Namen) die Krankheit "entdeckt" hat (also wie meistens bei "modernen" Krankheiten - die oft nach denen benannt sind, die sie entdeckt haben).
#12
13.10.11, 10:52
danke Nachtelfe.
Bei den guten Ratschlägen war auch von Ingwer-Tee die Rede.
Weißt Du zufällig, ob man den unbedingt heiß trinken muss, oder geht es auch den
ganzen Tag über, so quasi als Flüssigkeits-Aufnahme ??
Grüßle
#13 pennianne
20.10.11, 23:46
@Die_Nachtelfe: Vielen Dank für die ausführliche Antwort sagt Agnes, du bist mir zuvorgekommen. Haste auch damit zu tun oder bist du vom Fach? Ich "beneide" alle Betroffenen, die medikamentös gut eingestellt werden können.
Lieben Dank sagt dir Agnes von den penniannes.
#14 pennianne
20.10.11, 23:48
@Die_Nachtelfe: Vielen Dank für die ausführliche Antwort sagt Agnes, du bist mir zuvorgekommen. Haste auch damit zu tun oder bist du vom Fach? Ich "beneide" alle Betroffenen, die medikamentös gut eingestellt werden können.
Lieben Dank sagt dir Agnes von den penniannes.
3
#15 Die_Nachtelfe
21.10.11, 10:04
@pennianne: Mein Bruder ist betroffen. Um vom Fach zu sein, bin ich wohl noch etwas jung, doch durch mein Interesse fuer solche Dinge seit der fruehesten Kindheit habe ich dennoch einiges an Wissen angesammelt. Und das gilt es zu teilen :)
4
#16
21.10.11, 10:33
@Die_Nachtelfe: nichts zum Thema an sich. Mich hat Dein Nachsatz
'den gilt es zu teilen' sehr berührt. Danke !!!!!!!!!!!!!!!
#17 pennianne
21.10.11, 19:37
@Die_Nachtelfe: "Und das gilt es zu teilen" Wer dich als Familienmitglied hat, der darf sich glücklich schätzen, meinen die penniannes. Alle 15 MitdiskutiererInnen haben zustimmend mit dem Kopf genickt und wünschen Dir nach Holsteiner Art All Tied Sünnscbien opp'n Weg.
(Allzeit Sonnenschein auf Deinem Weg).
#18
26.1.12, 08:44
@noerxe: meine schwester hat sich eine pfeffer-tinktur bei einer online-apotheke gekauft (ich glaube aus hamburg-rothenbaum), die trinkt sie seit 14 tagen und ist ganz begeistert von einem leben ohne eisbeine!
#19
26.1.12, 08:46
@noerxe: er sollte schon heiß sein, ich habe mir eine chice wärmflasche gekauft, die ich auch mitnehmen kann.
#20
26.1.12, 08:50
hallo, witzigerweise habe ich gerade eine mail von einem technik-versender erhalten, der für den fasching (also für so stundenlange umzüge) oder für marktfrauen, elektrische schuheinlagen empfiehlt.
#21
26.1.12, 09:41
Wenn´s hilft. Probier ich mal. Kalte Füße sind nämlich was grässliches. Mich friert es dann meist am ganzen Körper. Die "Pfeffereinreibung" empfiehlt sich wohl auch abends fürs Zubettgehen ?
#22 erselbst
26.1.12, 11:13
meine oma nahm so 2x die woche senfbad für die füße ( 1 esslöffel senfpulver in sehr warmes wasser ( ca. 37/38 grad in eine großes schüssel und beide füße hinein--so ca. 20 min) das half ihr sehr---und ausserdem pflegt es die füße! das machen sicher die ätherischen öle im senf
1
#23 Schnuff
26.1.12, 14:59
Man kann auch Wechselbäder nach Kneipp machen,soll auch helfen.(Erst warmes Wasser,dann kaltes)
#24
26.1.12, 16:50
@haxnmax: hallo haxnmax,
vielen Dank für den Tipp, hört (?) sich sehr gut an !!!
Kannst Du mir vielleicht die genaue Bezeichnung nennen ?
Viele Grüße
#25
26.1.12, 16:52
@erselbst: hallo erselbst,
vielen Dank für den Tipp. Ich möchte zuerst den Tipp von haxnmax ausprobieren.
Grüßle
#26
26.1.12, 16:56
@Schnuff: hallo Schnuff,
danke für den Tipp. Leider soll ich Wechselbäder meiden wegen
Krampfadern.
Grüßle
#27
26.1.12, 17:14
@pennianne: Mein Tipp: Such Dir ein Selbsthilfeforum, nach meiner Erfahrung wissen die viel besser Bescheid (weil selbst betroffen) als die Ärzte!
#28
26.1.12, 17:21
@noerxe: Wegen Krampfadern? Aber Wechselbäder wirken doch nach dem kalten Teil zusammenziehend!
#29
26.1.12, 18:51
Der Tip scheint auf den ersten Blick sinnvoll, denn gegen rheumatische Schmerzen hilft ja oft auch Salbe aus rotem Pfefferextrakt (Finalgon). Trotzdem wäre ich mit Pfeffer sehr vorsichtig, da dieser die Haut stark reizen kann und des Öfteren allergische Reaktionen auslösen kann.

Für jemanden, der es verträgt, ist der Tip sicher sehr hilfreich. Für mich wäre es nichts, da ich allergisch auf Finalgonsalbe reagiere. Und das, obwohl der im Pfeffer enthaltene Wirkstoff Piperin (der für die Schärfe zuständig ist), antiallergen wirken soll.

Gegen kalte Füße wirkt bei mir am Besten Bewegung - und die Füße gerade bei solchem Wetter, wie wir es jetzt meist haben (nass, über null Grad) schön trocken halten.
#30
26.1.12, 18:55
@haxnmax: hallo, wenn du den tipp mit dem pfeffer meinst: allcura cayenne-extrakt und es gibt es bei verschiedenen online-apotheken auch unter verschiedenen namen. der wirkstoff ist Capsicum. mein mann nimmt die tropfen inzwischen auch, weil er immer eiskalte hände hat, aber erst seit einer woche und er kann noch nichts sagen, außer dass das einnehmen schon "heftig" sei. aber wie gesagt meine schwester ist begeistert.
wenn du das mit den elektr. einlegesohlen meinst, pearl.de. die sohlen werden mit batterien betrieben und die sind kostenlos, wenn man irgendwas anderes dort kauft. das ist so ein technik-versender. ich habe da schon mal was gekauft und das war okay.
#31 frauimmond
26.1.12, 19:34
@Wolfsmond_66: Ach, nee.....
1
#32
27.1.12, 14:11
Auch ich habe, vor allen Dingen im Winter, kalte Füße. Wenn ich dann rausgehe, streue ich ein wenig Chilipulver un die Socken und meine Füße sind dann immer warm. Es gibt keine unangenehmen Hautreaktionen.
#33
27.1.12, 18:06
@Vati: hallo Vati, danke für den Tipp. Weißt Du vielleicht auch den Namen eines Forums ? --
Zu den Krampfadern : hab mal einen Vortrag besucht, da hat's geheißen
'keine Wechselfußbäder + keine Bürstenmassage'.
Gr. Noerxe
#34
27.1.12, 18:24
@Vati: hallo Vati, danke für den Tipp. Weißt Du vielleicht auch den Namen eines Forums ? --
Zu den Krampfadern : hab mal einen Vortrag besucht, da hat's geheißen
'keine Wechselfußbäder + keine Bürstenmassage'.
Gr. Noerxe
#35
28.1.12, 15:48
@noerxe: Ein (lau)warmes Fussbad (nicht heiss, sonst springst Du Salti *lach*), dann Füße gut abtrocknen und dünn mit ABC-Salbe einreiben. Das wirkt Wunder, gibt warme Füße für viele Stunden und jede Gelegenheit!
Ohne Fußbad gehts auch, aber dann dauerts Stunden, bis die Wirkung einsetzt.
#36
28.1.12, 15:52
@pennianne: Mein Tipp: Such Dir eine Selbsthilfegruppe "Kalte Füße" Meiner Erfahrung nach wissen die mehr, als alle Ärzte zusammen!
#37 Goma
8.2.13, 00:09
Hört sich gut an, wärmen mit Pfeffer.
Von innen , durch scharfe Speisen, hilft Pfeffer ja auch.
Bin halt ein wenig Bange, ihn äußerlich anzuwenden, ob das juckt oder so....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen