Warzen bekämpfen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hab als Kind, Warzen mit Nacktschnecken bekämpft.

Ein paar Wochen lang, jeweils morgens und abends, eine Nacktschnecke ein paar mal über die betroffene Stelle kriechen lassen, bis die Stelle mit Schleim bedeckt ist.

Diesen einige Minuten einwirken lassen und dann gut mit klarem Wasser abspülen. Nach ein paar Wochen sind die Warzen bei mir einfach abgefallen.

Ich weiß leider nicht wieso oder woher ich den Tipp überhaupt hatte, aber es hat jedesmal sowohl an den Füßen als auch an den Händen geklappt.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1 emmus
27.11.13, 19:03
Wenn ich es mir ganz fest wünsche, steckt der Nikolaus vielleicht ein oder zwei dieser possierlichen Tierchen in meinen Stiefel.
Danke für den Tipp, gutes Timing, jetzt, zur Winterzeit ...
1
#2
27.11.13, 19:44
mein gott,wie ekelig ist das denn?in der apotheke gib es warzentinktur,auf die warzen drauf tupfen und gut is!
#3
28.11.13, 03:26
Stimmt, in dieser Jahreszeit ist der Tipp vielleicht nicht so angebracht. Aber er ist im Sommer ja auch noch abrufbar. ;)

Tinktur hat bei mir überhaupt nichts bewirkt und rausschneiden lassen wollte ich vermeiden. Aber da muss natürlich jeder mit seiner eigenen Ekelgrenze vereinbaren.
3
#4
28.11.13, 10:35
Vor paar Wochen hat mal eine(r) hier einen sooo tollen Tip reingestellt - könnte sie/ihn immernoch knutschen!

Einfach "Schüsslersalz Nr 4 - Salbe" (Kalium Chloratum D 6) ca 2x am Tag auf die betroffenen Warzen dünn auftragen - fertig!

Am Anfang habe ich mir nicht viel Hoffnung gemacht, da ich ja seit Jahren schon alles mögliche ausprobiert habe - (auch auf Rat das mit dem Schneckenschleim OHNE das liebe Tierchen zu töten) ohne Erfolg..

Und nun siehe da: Spgar meine sch.. Dornwarze, die ich seit Jahren nicht loswurde, schrumpfte u. ist kaum noch was zu sehen, ohne Schmerz, Schnitt o. Vereisung - nur die Salbe!
Dauert natürlich je nach Warze eine Weile, geht mal schneller, mal langwieriger (bei mir nach ca 3 Wochen, die kleineren sind weg, die Dornwarze wie gesagt dauert, benutze es noch solange, bis nixmehr zu sehen u spüren ist).

Das gute daran, man kann bedenkenlos auch Kids damit sehr gut behandeln, u. gibt garantiert keine Tränen u. Trauma (bitte aber nicht im Mund bzw Gesichtbereich auftragen!)

Diese Salbe ist in unserer Apotheke in 2 Größen erhältich ( 50g + 100g); Kosten zwischen 7 bzw ~10 Euro aber jeden Cent wert, u.im Gegensatz zu dem ganzen Warz-Weg-Ex-Ätz.. Zeug, welches fast gleich viel kostet, ist es viel angenehmer, schonender u. (für mich) wirlich effektiv!
1
#5 mayan
28.11.13, 16:17
Hat man das nicht schon im Mittelalter so gemacht? Zusammen mit bei Vollmond besprechen? Wenn es nicht reiner Zufall war, das deine Warzen weggegangen sind (es gibt eine ganz gute Selbstheilungsquote bei Warzen), dann enthält vielleicht der Schneckenschleim eine wirksame Substanz, wer weiß.
Eklig finde ich Schnecken nicht und ehe ich mein Geld für homöopathisches Zeug ausgebe, würde ich eher noch das versuchen.
#6
29.11.13, 11:03
@treuerfreund: wie oft hast du die Salbe aufgetragen, mehrmals am Tag oder nur nachts?
Habe mir nämlich auch diese Tinktur aus der Apotheke erfolglos geholt.
Ich habe am kleinen Finger eine Warze, die stört allein schon optisch.
1
#7
29.11.13, 21:02
Wo bekommst du die gnzen Nacktschnecken her? Oder hälst du die zu Hause?
2
#8
1.12.13, 03:34
robbe, das sind die Vorteile des Landlebens. ;) Wir konnten uns vor Nacktschnecken kaum retten.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen