Warzen entfernen mit Speichel

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Viele werden sagen, das glaub ich nicht, das kann nicht! Aber es funktioniert wirklich! Mein Mann hat es auch nicht geglaubt, aber seine Warze ist weg.

Er hatte eine relativ große Warze am ersten Gelenk seines Zeigefingers und die wurde immer größer. Ich sagte ihm, leck mal jeden Morgen wenn du wach wirst ein paar Mal mit der Zunge drüber, so dass die Warze gut nass ist.

Wie lange er es gemacht hat, weiß ich nicht, aber die Warze ist weg. Irgendwann sagte er ganz erstaunt, sieh mal, es hat doch geholfen.

Den Tipp hab ich von meiner Mutter. Bei mir hat's auch schon oft geholfen.

Man muss es nur morgens früh gleich nach dem Aufwachen machen, da dann der Säuregehalt im Speichel sehr hoch ist. Es hilft aber nicht bei allen Warzenarten!

Ausprobieren kostet nichts! Viel Erfolg!

Von
Eingestellt am

55 Kommentare


#1
20.5.10, 16:57
ähm - sind Warzen nicht infektiös ? Also ich möchte keine Warzen auf der Zunge haben...
1
#2 Valentine
20.5.10, 17:22
Wenn du so viel Angst hast, dann leck nicht drüber sondern nimm ein bisschen Spucke mit einem gesunden Finger und tupf' damit auf die Warze.

Das wirkt tatsächlich- nach dem gleichen Prinzip wie "besprechen" und ähnliche Methoden. Draufbieseln, drüberlecken, in ein Haar (ersatzweise Zwirnsfaden) über jeder Warze einen Knoten machen und dieses dann um Mitternacht bei Vollmond am Wegkreuz vergraben... Frag bitte nicht, wie es funktioniert, aber es funktioniert tatsächlich, sofern man dran glaubt.
#3 ich
20.5.10, 17:22
warzen sind infekt auslösend. aber da auf der zunge der speichel sehr hohen säure gehalt hat kann diese art von viren im mund zungen raum nicht überleben.

keiner hatte schon warzen auf der zunge. schon mal drauf geachtet?
#4 Kleines
20.5.10, 17:30
Ich würde niemals dran lecken, weil ich Warzen ekelig finde ^^
Waren sind eine Virusinfektion und ich würde mich nicht drauf verlassen, das man keine warze im mund bekommt. Nichts ist unmöglich.
Ausserdem: schon mal eine Mandelentzündung gehabt? Ja, durch bakterien wird diese verursacht, aber die haben ja auch nichts gegen den säuregehalt ;)
Zysten im mund... durch viren oder? bin mir nicht sicher...

Jedenfalls, bei dornenwarzen empfehle ich dupfilm aus der apotheke! keine schmerzen, verhindert weitere anstekungen, kinderleicht aufzutragen (wie klarer nagellack) und ruckizucki wech.
#5 kleines
20.5.10, 17:31
duofilm meinte ich. kostet ca. 8 Euro. nichts im vergleich zu der menge!
1
#6 johvoe
20.5.10, 17:36
Ich kann nur bestätigen, das es hilft.Mein Mann hat sich vor ein paar Jahren an beiden Händen die vielen Warzen operativ entfernen lassen. Doch die Warzen sind alle wieder nachgewachsen. Dann hat er auch jeden Morgen alle Warzen mit Speichel benetzt und irgendwann waren sie plötzlich alle weg und sind auch nicht wieder nachgewachsen.
#7
20.5.10, 18:03
Doch es gibt Menschen die Warzen auf der Zunge haben! Hat mein Opa nämlich auch... von daher ist es möglich!!!
#8
20.5.10, 18:11
Ich habe ähnliche Erlebnisse mit Warzen hinter mir. Ich war dann irgendwann zum Besprechen. Das war eine sehr kluge Frau : Warzen kommen und gehen hat sie gesagt. Und es stimmt nach einiger Zeit war sie plötzlich verschwunden. Das gleiche hat übrigens der Hautarzt auch gesagt.
#9 lars
20.5.10, 18:45
@ Biene:
Das ist mit der größte Schwachsinn den ich je gelesen habe!
#10 Valentine
20.5.10, 19:01
Lars, wenn's Schwachsinn ist, dann erklär doch bitte mal, wieso es speziell bei Kindern trotzdem funktioniert?
#11
20.5.10, 19:12
Eklig. Papilloma-Viren (die Warzen auslösenden Viren) wachsen definitiv auch auf Schleimhäuten.
1
#12
20.5.10, 20:03
Was soll daran ekelig sein? Ich kenne andere Stellen, die beleckt werden...

Das funktioniert wirklich. Probiert es doch aus und wartet auf das Ergebnis.
Rummoppern könnt ihr noch, wenn es nicht funktioniert hat.

Ach ja: Ich hatte eine Warze am Handballen, als ich so 13 war. Ich habe sie jeden morgen mit dem ersten Speichel befeuchtet und Abends noch mit der Milch vom Löwenzahn betupft. Ca 6 Wochen hat es gedauert da war die Warze weg und kam nicht mehr wieder.
Keine Schmerzen und nicht mehr Geduld wie beim Arzt. Vor allem keine langen Wartezeiten in einem stickigen Wartezimmer, keine 10 Euro Praxis-Eintritts-Gebühr.
Wenn das nicht überzeugt...
#13 kleines
20.5.10, 21:45
@Eifelgold: dass die Milch vom Löwenzahn hilft, is bekannt...

@aivlys:Warzen kommen und gehen? Dornenwarzen jedenfalls nicht. meine hat sich damals sesshaft gemacht und eine familie gegründet ganze 8 jahre lang!
#14 medi
20.5.10, 22:04
kein wunder, dass das hilft...viele warzen sind bekannt dafür, dass sie oft irgendwann von selbst verschwinden, das allerdings unabhängig von besprechen, lecken etc.

ich glaube nicht, dass der speichel irgendetwas bringt, denn auf der haut sind erstmal viele schichten abgestorbene hornhaut, die die ganzen amylasen etc. überwinden müssten. wer mag kann ja mal die hände in wasser tauchen und warten, wie viel minuten es dauert, bis die haut schrumplig wird; dann weis er, wie lang er lecken müsste, bis der speichel die tiefen, lebendigen hautschichten erreicht hat, wo die warzen sitzen

mein tipp an alle, die ihre warzen los werden wollen:
entweder ihr habt viel geduld und stärkt euer immunsystem...in vielen, aber nicht in allen, fällen verschwinden dann die ungeliebten besucher innerhalb von ein paar monaten bis jahren
oder ihr kauft euch ein "keratotinulytikum" aus der apotheke (warz ab oder calbin plus z.b.)...muss sehr konsequent angewendet werden, aber nach einigen wochen ist man die warzen los
1
#15 wotankrause
20.5.10, 22:34
ich weiß nicht. Da machen sich ein paar Leute tatsächlich die Mühe und formulieren ihre Erfahrungen, damit andere was davon haben. Und dann kommen so ein paar Klugsch..., die selbst keine Erfahrung mit der Materie haben und versuchen, die Erfahrungen anderer kaputt zu schreiben. Was soll das?? Und das ist bei fast allen Beiträgen. Da hat man doch echt keine Lust mehr, sein Wissen mitzuteilen. Also Biene, Danke für Deinen Beitrag und ich werde es ausprobieren, sobald die Gelegenheit ist.
#16 pizzafan
20.5.10, 23:13
Jau, und da gibts doch noch ein Produkt: Wart*** zum Vereisen. Meist reicht laut Werbung schon eine Anwendung.
#17 kleines
20.5.10, 23:50
@ pizzafan: damit habe ich keine gute erfahrung gemacht.. bei mirhat es sehr geschmerzt (bin eigentlich nicht empfindlich) und geholfen hat es leider nicht. konnte keine veränderung feststellen
#18
21.5.10, 03:36
@kleines: gleiche erfahrung,hab dann etwas trockeneis genommen etwas schmerzhaft,aber es wirkt.
#19 Cally
21.5.10, 08:03
@Eifelgold
Die anderen Stellen, die du kennst,kenne ich auch - aber die sind zumindest bei mir und den Leuten, die ich kenne, definitiv nicht mit hochinfektiösen Warzen oder anderen Viren verseucht.
Ich bezweifle auch nicht, dass Speichel hilft (Mondlicht soll ja auch wirken), aber lecken an den Warzen finde ich EKLIG.
1
#20 Magali
21.5.10, 09:04
Bei meiner großen Tochter hat das morgendliche "bespucken " auch geholfen. Sie mochte die Warze auch nicht belecken und hat die Spucke nit dem Finger verrieben.
Meine Kleine hatte vor 6 Wochen auch eine Warze, die habe ich jeden Abend mit Klebeband verklebt und mit Pflaster nochmal fixiert und siehe da, am Montag ist sie einfach abgefallen.
Ohne Arzt, Spritze und Schmerzen....
#21
21.5.10, 11:22
Mir hat eine Hautärztin "Besprechen" empfohlen. Die Schulmediziner wissen nicht, wieso das hilft, aber es hilft definitiv mehr als alle Medikamente und rausschneiden - auch dann, wenn man nicht dran glaubt! Zuerst dachte ich, ich sei bei einer Verrückten gelandet. Aber sie machte einen sehr vernünftigen und extrem sachlichen Eindruck, so dass ich nach kurzer Zeit nicht mehr nach dem Notausgang schielte. Dann habe ich die Warze meiner Tochter ca. vier-fünfmal besprochen. Das hat uns sogar Spaß gemacht. Wir haben uns Bibi-Blocksberg-Hexsprüche, Hokuspokus, dreimal schwarzer Kater und ein paar Warzenreime ausgedacht, einige Kreuze darüber geschlagen und nach drei Tagen fing die Warze an zu verkümmern und nach zwei Wochen war sie komplett weg. Bis heute (1 1/2 Jahre) ist sie nicht, aber auch keine andere, nachgekommen.
Deshalb kann das mit dem Einspeicheln sicher auch helfen, Virenerkrankung hin oder her.
#22 SiMo
21.5.10, 13:39
@ wotankrause:
Du schreibst mir aus der Seele!!!
Ist aber überall so. Diese Miesmacher haben im wahren Leben wahrscheinlich nirgends was zu melden...
1
#23
21.5.10, 21:11
@Cally:
Diese evt. bewarzten Stellen meiner Bekannten will ich gar nicht wissen.

Mein Gott, man muss die Warze nicht belecken.
Man kann auch einen guten Tropfen Speichel mit dem Finger aus dem Mund nehmen und diese damit einreiben
#24
23.5.10, 06:57
@Eifelgold:
Recht hast Du (mal wieder) - wer/was heilt hat recht !!!
So so vor 12 Jahren hattest Du mal eine Warze......
Weiterhin sonnige Pfingsten !
Die fiesen W. mal in die Sonne halten ???????
#25 Laptop
23.5.10, 08:42
Weiß jemand auch einen guten Tipp für Dornwarzen? Ich habe 3 Dornwarzen unter der Ferse, habe fast 1 Jahr lang ein von der Hautärztin verordnetes teures Hornhautpflaster draufgemacht und alle 10 Tage eine schmerzhafte Vereisung über mich ergehen lassen und mir auch aus Spanien Antiverrugas mitbringen lassen, das die Hornhaut innerhalb von 4 Tagen auch schön aufweicht, so dass man dann beim Baden die obere Hornhautschicht abziehen kann, aber wegbekommen habe ich die Dinger nicht.
1987 hatte ich die Dinger sogar mal vom Chirurgen herausschneiden lassen, aber die sind hartnäckig und kommen wieder.
#26
23.5.10, 09:44
Ich finde diesen Tipp recht gut aber es ginge auch anders, nämlich mit Urin, sprich Morgenharn. Höre jetzt schon einige pfui schreien sowie es auch Leute gibt die sich vor der eigenen Warze ekeln, aber wenn man sich mit dem eigenen Körper beschäftigt wenn man zu der Erkenntnis gelangt was alles möglich ist ,um sich selbst zu helfen,( denkt nur an frühere Zeiten, wo es noch nicht so viel Medizien gab),dann gibt es vielleicht den Einen und den Anderen der zumindest darüber nachdenkt. Dazu gäbe es auch ein sehr interessantes Buch, nämlich "Urin, ein besonderer Saft" Habt einen schönen Tag cplambi
#27 grisu
23.5.10, 10:26
Ich finde den Tipp auch gut. Alles, was gegen Warzen helfen könnte, soll doch unter die Leute gebracht werden.

Nachdem bei meinem Sohn das Besprechen von Warzen geholfen hat, obwohl ich nicht daran gegelaubt habe, kann ich mir vorstellen, dass sehr viele Dinge helfen können. Wie gesagt, selbst wenn man nicht daran glaubt.

Mein Sohn hatte eine fiese Warze an einem Finger. Wir waren sehr lange in Behandlung beim Arzt ohne Besserung. Erst mussten wir wochenlang Verucid draufstreichen, ohne Erfolg. Dann waren wir wochenlang zum Vereisen beim Arzt, keine Reaktion der Warze. Als die Warze schmerzhaft chirurgisch entfernt werden sollte, haben wir das Weite gesucht.
Und die Warze abends besprochen, "Hau endlich ab, ich hasse dich". So, oder so ähnlich.

Und nach 1 Monat war sie weg. Quasi über Nacht.

Mag sein, dass sie auch von alleine weggegangen wäre zu der Zeit. Aber ist es nicht viel schöner, daran zu glauben, dass es auch noch andere Gründe gibt?

Vermutlich ist es nicht das Besprechen oder Bespucken selber, das hilft, sondern nur die intensive Auseinandersetzung mit der Warze. Aber was soll's.

Ich glaube auch, dass es hilft, mit Blumen zu sprechen. Same procedure.....

LG und schönes WE
1
#28 Erdenengel
23.5.10, 10:32
So...jetzt auch mal meinen Senf dazu gebe.....meine Tochter hatte Dornwarzen an den Füssen.....bei abnehmenden Mond jeden morgen Spucke mit dem Finger drauf gemacht und nach 1 Woche waren sie weg.
Glauben hin oder her,es funktioniert wie viele andere Sachen auch.
Kleine Eselsbrücke..alles Schlechte was weg soll bei abnehmenden Mond und alles Gute was zugeführt werden soll bei zunehmenden Mond.
Eine Diät gelingt besser bei abnehmenden Mond,genauso wie Celluite-Behandlung(2 Wochen die Beinchen massieren und Brennesseltee trinken) oder Zahnsteinentfernung(geht leichter ab und länger weg)...Fenster putze ich auch nur bei abnehmenden Mond und das nur mit klarem Wasser und Zeitung(geht viel schneller und werden nicht mehr so schnell schmutzig)fragt mich nicht warum...ist einfach so...alles Erfahrungen die ich selbst gemacht habe...Ihr könnt ja mal bei pauggner und poppe gucken..das ist der beste Mondkalender und es verstehen auch Einsteiger.
Also viel Spass beim ausprobieren
#29
23.5.10, 11:22
@Joerg49:
Schmeichler ;-)
#30
23.5.10, 21:48
Mein Hautarzt hat gesagt man kann sie einfach abschneiden. Ob er das macht, oder ich selbst ist egal. Bei ihm kostet es was. Hat mich nicht überzeugt und ich werde da wohl nicht mehr hingehen.
Ich weis auch nicht , ob es eine richtige Warze ist. Es sieht aus wie so ein Beutel ist weich und beweglich.
1
#31 muck626
23.5.10, 22:14
Ich möchte auch ebend kurz etwas sagen.............

Ich hatte auch damals am Ringfinger alles voll mit Warzen, welcher art weiß ich nicht.
Sie wurden alle 3 mal entfernt aber kamen immer wieder, dann hörte ich die Warzen mit normaler Schulkreide einschmieren (mehrmals am Tage auftragen)

Siehe da und nach mehreren Wochen waren alle Warzen weg:-))

Mit dem morgendlichen Urin hatte ich auch schon gehört, wie mit wenn man Frost in den Fingern hat.................

Ich selbst sage nur immer, ausprobieren ist die Devise und kostet nichts.........

Lg und schöne rest Pfingsten
#32
24.5.10, 07:07
@Eifelgold:
na lieber Schmeichler als Schleimer, oder ? ;0))

zum Thema: mein Schwager hatte mal Warzen am Ringfinger - aber bloss, wenn er seinen Ehering trug !
Seitdem hat er ihn in dr Brieftasche...WARZEN WEG !
Wie sagen Gebildete ? psychosomatisch
#33 JoScho
24.5.10, 09:37
Mit Schöllkaut ist es sicher: Den Saft des Schöllkrautes auf die Warze streichen, tropfen und eintrocknen lassen. Nach mehrere Mal verkümmert die Warze - völlig schmerzfrei und ohne Nebenwirkungen
1
#34 BieneEmsland
27.5.10, 16:17
Schon erstaunlich wieviel Kommentare da gekommen sind. Hätte ich nicht gedacht.
Aber, wie schon einige geschrieben haben, es gibt immer wieder Leute, die ihren Senf zu Sachen abgeben, von denen sie keine Ahnung haben. Danke für den Tipp mit dem: statt lecken mit dem Finger. Hatte ich vergessen zu schreiben. Aber, über den Finger pieseln würde ich mir wahrscheinlich auch nicht so gerne.
Auf jeden Fall hilft dieser Tipp und kommt ganz ohne Chemikalien aus! Aber von Warzen auf der Zunge hab ich noch nichts gehört, wohl von Haaren auf den Zähnen!
Danke für all die Zustimmung und schade für die armen Zweifler.
Liebe Grüße an alle
BieneEmsland
#35 jonas55
27.5.10, 20:42
mit dem Schöllkraut hab ich als kleiner Bub auch schon mal einen erfolgreichen Versuch durchgezogen und ist Warze für mich tabu ... obwohl ich jetzt ein großer Bub bin
Gruß aus Bayern
#36 omatoll
1.6.10, 17:04
Ich hatte mal Erfolg mit dem weissen Saft des Stengels vom Loewenzahn. Hat mehrere Wochen gedauert, war aber sehr sanft.
#37
1.6.10, 18:05
Ich hatte als 18jähriger schlimme Warzen an den Händen, von denen auch mehrfach welche weggeschnitten wurden. Nicht besonders angenehm, dafür kamen sie ja auch wieder. Erst der direkte Handkontakt zum Fahrlehrer (der in seiner Jugend auch extrem Probleme mit Warzen hatte!) in der Fahrschule ließ nach einigen Wochen die Warzen verschwinden. Das zum Thema Virusinfektion. Vorschlag: Jemanden suchen im Bekanntenkreis, der in seiner Jugend auch Warzen hatte, und mit dieser Person Handkontakt über einige Wochen halten. Ich weiß nicht, ob das bei mir bloß Zufall war, aber Mediziner haben mir das schon bestätigt, dass da was dran sein könnte.
#38 kleiner widersprecher
5.6.10, 19:08
@cplambi: warum soll ich meinem körper stoffe (auf welche weise auch immer) wieder zuführen? Wo sich der doch so damit abgemüht hat die rauszuschaffen...
also ich find das ihm gegenüber ziemlich unfair ;)

und ich glaub in den frühen zeiten mit nich so viel medizin war
A) den leuten ne warze scheißegal
B) die sterblichkeit um ein vielfaches höher
#39 PalimPalim
15.6.10, 20:24
Hallo habe auch einige Warzen am Finger... vermehren sich leider rassant
Wartner hat auch nix geholfn :( Mich nerven die Teile dermaßen...
Was soll ich machen??? Der Arzt meinte abwarten und am besten im Urlaub wenn ich am Strand bin ein bisschen rumbudeln^^
Hab ich gemacht immernoch da... Hab ich schon seit über nem halben Jahr
Was soll ich tun????? Bin ratlos
#40 BieneEmsland
12.7.10, 15:43
@PalimPalim: Versuchs einfach mal mit Speichel, kann ein paar wochen dauern, aber es hilft! Wenn du nicht an den Warzen lecken magst, dann mach einen Finger mit Spucke nass und streich sie über die Warzen. Aber am Besten machst Du es morgens gleich wenn du wach wirst. Ich denke mal nach zwei Wochen mußt Du Erfolg haben.
#41 BieneEmsland
12.7.10, 15:48
Hat denn nun jemand mit meinem Tipp Erfolg habt oder haben alle Angst davor, Warzen auf der Zunge zu bekommen. Über positive Rückmeldungen würde ich mich freuen!
2
#42
20.7.10, 22:08
@wotankrause: recht hat er, ich bin erst neu dabei und habe schon bald keine lust mehr die tipps zu lesen, geschweige selber welche einzustellen. immer diese meckerei. wenn mich ein tipp nicht interessiert oder überzeugt, dann lese ich einfach nicht weiter. muss doch nicht jedes mal meinen senf zu etwas geben, wenn ich keine erfahrung mit dem thema habe.
#43
20.7.10, 22:13
probier doch mal den tipp von # 25 pclambi mit dem morgenharn. das empfohlene buch ist übrigens sehr gut. ist aber nur noch gebraucht zu haben.
#44 Mnemosine
19.8.10, 18:19
@Laptop: Hallo, ich arbeite als medizinische Assistentin in einer Hautarztpraxis und kann dir sicher helfen. Kannst Du Bilder von den Warzen machen? Gerade an den Fußsohlen gibt es viele verschiedene Warzenarten, die sich sehr unterscheiden und die auch unterschiedlich behandelt werden. Mit Bildern von deinen Warzen könnte ich dir gezielt weiterhelfen. Meine Adresse ist Ursula8_10@yahoo.de
LG Ursula
#45
13.1.11, 19:09
Hallo Biene! Seit Wochen nervt mich eine Warze am unteren rechten Augenlidrand. Wir kennen uns schon. Sie kommt immer mal wieder. Diesmal aber besonders hartnäckig und gross. War kurz davor zum Haut/oder Augenarzt zu laufen, da las ich Deinen Tipp: Kann ja nicht schaden, hab ich mir gedacht. Drüberlecken konnte ich zwar nicht :-), hab aber meinen Speichel mit dem Finger draufgetupft.Seit heute ist das nervige Teil definitiv kleiner geworden. Werde weiter berichten, ob sie komplett verschwindet.... LG, Bine
#46
15.1.11, 16:57
Hallo moirita,
Ich hoffe der Tipp hilft Dir.
Ich hab die Dinger immer mal wieder auf dem Handrücken. Sobald ich was sehe wird drübergeleckt. Aber auf der Wange hab ich auch mal eine gehabt. Wußte erst garnicht was es war, aber nach ein paar mal Spucke drauf machen war das Ding weg.
Danke, daß Du Dich gemeldet hast.
LG BieneEmsland
1
#47
23.1.11, 01:01
Meine fette Augenlidwarze ist weg! Habe mit ihr "gesprochen " und sie mehrmals täglich eingespeichelt. Weiss nicht, ob´s der Glaube dran war oder der Speichel, oder beides. Hauptsache, sie lässt sich nun nicht mehr blicken. Bin sooo froh und find´s einfach nur UNGLAUBLICH!
LG, moirita
#48
23.1.11, 10:16
Gratuliere, ich wär auch nicht glücklich gewesen in deiner Situation. Hab eine schöne Zeit. cplambi
#49
25.1.11, 09:32
Tolle Nachricht! Freue mich für Dich. Wenn sie wiederkommen will, sofort wieder "einspeicheln".
LG BieneEmsland
#50 Tanja101
7.3.11, 19:08
Hi,

hab mir gerade den Faden durchgelesen, weil ich ein ähnliches Problem hatte und ich kann "Erdenengel" nur zustimmen. Bei mir ist es "mit dem Mond" weggegangen. Ich verwende allerdings einen Mondkalender, den ich per SMS bekomme. Funktioniert total gut. Hier mal die Adresse, falls es noch jemaden interessier: www.mondgefluester.de
Hab mit dem Kalender die bisher besten Erfahrungen gemacht, außerdem hat man ihn immer dabei, also im Handy.
Bei abnehmendem Mond Spucke drauf funktioniert tatsächlich, mir wurden allerdings an bestimmten Tagen in dem SMS-Kalender noch ein paar andere Sachen empfohlen, die das ganze noch in der Wirkung verstärkt haben. Hab zum Beispiel an einem bestimmten Tag Rapsöl drauf gemacht. Hat super funktioniert :)

LG, Tanja
#51
19.5.11, 16:44
@Tanja101:
Und was kostet Dein Mondkalender??
Die Spucke kostet nichts und sie funktioniert auch bei zunehmendem Mond!
Nichts für Ungut!

LG BieneEmsland
#52
7.6.11, 12:23
Hay ihr Lieben,
ich hatte damals vom Schwimmbad unterm Fuß viele warzen & es hieß immer vereisen & wenn das nichts bringt schneiden wir die warzen weg.

Dann ist meine Mutter bei gegangen und hat mir ne Zwiebel in scheiben geschnitten, die auf die Warzen gelegt, Frischhaltefolie drum & verband. Damit habe ich geschlafen, morgens abgemacht & nach ca. 2 Wochen waren die warzen nicht mehr da & bis heute hab ich keine einzige warze mehr bekommen :)

Das ist der beste tip den ich fuer Warzen habe :)
Wünsche euch viel glück damit & wenn ihr eure Warzen bekämpft habt mit einer zwiebel meldet euch doch mal bei mir :)
#53
7.6.11, 12:26
@PalimPalim: Versuch es mal mit ner Zwiebel, kleinschneiden in scheiben, auf die warzen legen, frischhaltefolie drum & da verband drüber. Über nacht dran lassen & das knapp 2 wochen :) So sind die bei mir weggegangen :)
1
#54
21.10.11, 12:50
Danke für den Tipp mit der Spucke. Ich hab am oberen Zeigefinger eine kleine Warze, manchmal nervt sie, deshalb mache ich seit Sonntag jeden Morgen Spucke drauf und ich hab schon das Gefühl, daß sie kleiner geworden ist. Vielleicht ist es auch nur Einbildung, ich werde berichten wenn sie weg ist.
#55
21.10.11, 13:21
Warzen...........ein super interessantes Thema! Es gibt mehrere Wege, wie man sie los wird. Erklären kann man das nicht, es sei denn, dass man die Selbstheilkräfte des Körpers meint, denn die spielen hierbei eine große Rolle.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen