Warzen vorbeugen

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier kommt ein Tipp zur Vorbeugung von Warzen: Wer kennt es nicht, Kinder haben oft Warzen an den Füßen. Mein Sohn hatte eine Warze seitlich am Fußballen, die wuchs und wuchs, bis er kaum noch in einen Schuh rein kam. Ich rief eine Ärztin an. Die fragte mich, wie alt er sei und welche Schuhgröße er trägt. Ich war verwirrt: was soll das denn jetzt, bitte?

Sie erklärte mir dann, dass Warzen durch Viren hervorgerufen werden, die, ähnlich wie Schnupfen, leichtes Spiel hätten, wenn das Immunsystem des Körpers - in diesem Fall des Fußes - durch Wachstum und Kälte geschwächt ist.

Auch schlechte Durchblutung durch evtl. unbemerkt zu eng gewordene Schuhe begünstigen das Wachstum von Warzen. Jetzt verstehe ich auch, warum immer nur die Kids die Warzen hatten, obwohl ich doch genau so barfuß auf dem selben Untergrund laufe...

Nun kann man ja nicht verhindern, dass die Kids mal kalte Füße bekommen, aber seit ich mehr drauf achte, und auch ihre Tipps wie abendliche warme Fußbäder, Socken im Bett beachte, und nach Schwimmbadbesuchen die Infrarotlampe einsetzte, haben wir keine neuen Warzen mehr zu beklagen.

In diesem Tipp geht es um Vorbeugung!

Dazu, wie man bereits vorhandene Warzen am besten los wird, kann ich leider nicht viel sagen. Möchte aber, auf Grund eigener Erfahrung, dringend von Behandlung mit Essig abraten! Die Nebenwirkung ist sehr schmerzhaft und unkontrollierbar!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


2
#1
6.9.13, 08:55
Das ist interessant.
Auch hier kann man sagen, ähnlich wie beim Fußpilz: Die Warze ist nichts, der Wirt ist alles.
1
#2
6.9.13, 11:05
der Tipp gefällt mir ********
Vorbeugen ist immer besser als (nachher) heilen!

@Rumburak
wie immer den Nagel auf den Kopf getroffen ;-)))
*Die Warze ist nichts, der Wirt ist alles*
danke dir, merke ich mir!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen