Warzen - weg mit Elmex

Warzen 2 mal täglich mit Elmex-Zahnpasta betupfen - nach ca. 14-20 Tagen sind sie komplett weg!

Die Warzen, bei uns waren es kleine Kügelchen, 2x täglich mit Elmex-Zahnpasta betupfen, nach einer Woche ist sie schon merklich kleiner, nach ca. 14-20 Tagen dann ganz verschwunden! Funktioniert wirklich!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Warzen bekämpfen mit Schöllkraut (Warzenkraut)
Nächster Tipp
Vereisungsmittel gegen Warzen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
9 Kommentare
kaja
1
Funktioniert´s auch mit einer anderen Zahnpasta?
24.2.07, 11:15 Uhr
Valentine
2
Kaja, es funktioniert wahrscheinlich mit allem- Zahnpasta, Schneckenschleim, Spucke... du kannst die Warzen auch "besprechen", über jeder Warze einen Knoten in einen Zwirnsfaden machen und diesen dann bei Vollmond am Wegkreuz vergraben- das funktioniert alles! Man darf grad bei Warzen und Ähnlichem die Psyche nicht unterschätzen.
25.2.07, 11:16 Uhr
Alex
3
Gegen dieses lästige Thema habe ich auch mal meine Erfahrungen verfasst. Zahnpasta hatte bei mir zum Beispiel nicht geholfen.
27.2.07, 16:32 Uhr
Thuja
4
Das beste gegen Warzen ist homöopathischer Thujaextrakt.
1.3.07, 12:07 Uhr
5
Jap, Thuja Oligoplex hilft super, zumindest bei kleineren Warzen, bei größeren würde ich aber doch lieber zum Arzt gehen...!
8.3.07, 22:59 Uhr
Freya
6
Auch ich kann nur bestätigen, es funktioniert! Es muß keine Elmex sein, aber Zahnpasta mit einem hohen Fluoridgehalt!
Mein Sohn hat seine Warzen vom Arzt vereisen, wegschneiden und wegbrennen lassen und sie sind immer wieder gekommen. Endgültig weg sind sie, seid er ihnen mit der Zahnpasta zu Laibe gerügt ist!
11.11.07, 16:09 Uhr
Dabei seit 2.3.12
7
@Valentine: sowas habe ich auch schon gehoert....
14.3.12, 22:20 Uhr
Dabei seit 11.10.16
8
Was haben die Waren mit der Psyche zutun??
1.10.18, 09:01 Uhr
Dabei seit 13.8.21
9
Paracetamol Tablette pulverisieren und mit Elmex zu einer Paste mischen. 2 mal täglich auftragen und mit Pflaster abdecken. Hilft wirklich dauerhaft. Zweimalige Ausschaben beim Arzt hat nicht funktioniert, sie kam jedesmal wieder.
13.8.21, 00:52 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen