Waschmaschine ohne Flusensieb pumpt nicht ab

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Viele moderne Waschmaschinen haben kein Flusensieb, das heißt allerdings nicht, dass sich in der Pumpe einer solchen Maschine nicht allerlei verfangen kann (insbesondere Bügel von BHs, Drahtstücke, Zahnstocher...). Dann einfach die Maschine hinten aufschrauben (vorher ausstecken). Die Pumpe ist normalerweise ganz unten (logisch) und die Gummiteile sind relativ einfach zu demontieren.

Einfach alles rausfischen, was sich so angesammelt hat (das hab ich schon als Teenager in einem Haushalt mit notorischen Hosentaschen-voll-Lassern gelernt ;-) )


Eingestellt am

5 Kommentare


1
#1 Valentine.
9.6.08, 07:59
Bügel-BHs soll man eigentlich gar nicht in der Waschmaschine waschen (ich mach's trotzdem- allerdings in einem Wäschenetz).
Zu den Hosentaschen-voll-Lassern: Bei uns gilt "was in den Hosentaschen drin ist, gehört mir" sobald die Hose im Wäschekasten ist... meist sind das zwar Bonbonpapierl, aber ich find bei dem routinemäßigen Griff in die Hosentaschen auch immer wieder mal den einen oder anderen Euro ;-)
#2 vanita
9.6.08, 13:12
Oder man macht die Hosentaschen leer, wenn man die Sachen in die Maschine steckt. ;-)
Nix für ungut.
#3
10.6.08, 09:29
An meine beiden Vorschreiberinnen: Ja, jetzt weiß jeder, wie toll Ihr seid. Euch passiert sowas mit BH-Bügeln oder Hosentascheninhalt nie! Ich finde den Tipp gut, kann immer mal passieren, dass sogar einzelne Socken die Pumpe verstopfen oder Flusen usw.
#4 aschenauchnichtimmerausräumerin
13.6.08, 21:19
wos? Ich habe noch so 'ne olle mit Flusensieb, und da finde ich interessante Dinge drin, Knöpfe, Zettel(deren Schrft dann ausgewaschen ist), Busfahrkarten...Die Schnäuztücher bleiben meist in der Tasche (und ja, das Markenprodukt mit "T" ist fusselfreier als nonames)
#5 mof
11.1.09, 18:49
Viele Waschmaschinen haben vorne auch eine Öffnung, durch die man direkt in die Pumpe greifen kann. Wenn das verstopfende Etwas allerdings stabil ist und noch im Schlauch steckt, kommt man um das auseinanderschrauben nicht herum.

Eine Warnung noch:
Hab meine Maschine gerade auseinandergenommen, weil sich nicht mal mehr die vordere Serviceöffnung öffnen lies. Später fand ich dann das Übel: Eis. Obwohl es im Keller über Null grad sind, war die Laugenpumpe noch eingefroren...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen