Müffeln von Wäsche und Waschmaschine verhindern

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer von euch mag noch den gefühlten 183. Tipp zum Thema Waschmaschine - Müffeln - Wäsche stinkig, Wäschebesitzer auch stinkig - lesen?

Habt ihr denn nachgeschaut, ob ihr noch im Besitz einer Maschine mit Flusensieb seid? Meist unter eine Klappe im unteren Bereich der Frontblende zu finden. - ja, ist da eine? Dann mal die Klappe aufmachen.

Je nach Modell Spange lösen oder das Flusensieb rausdrehen, oder Arrettierung lösen. Eine flache Schale unterzustellen kann kein Fehler sein, einen Feudel (Aufnehmer - Wischtuch - Scheuertuch- Wischlappen) bereithalten oder schon gleich unterlegen. Es kann noch ein ganzer Schwall Wasser rauskommen. Flusen, Fremdkörper, Knöpfe, Trauringe, kleine Münzen, alles das kann dort wiedergefunden werden. Aber das war nicht das eigentliche Thema.

Wenn man das Restwasser ganz aus der Maschine ablässt, trocknet das Gerät bis zum nächsten Waschgang besser aus. Müffeliger Geruch bildet sich immer dann, wenn restliche Flüssigkeit absteht und zur fröhlichen Bakterienvermehrung zur Verfügung steht. Ein ganz natürlicher biologischer Vorgang. - Mit trockengelegtem Sumpfbereich ist dieses Problem behoben.

Einen sogenannten Waschtag bei einer größeren Menge anfallender Schmutzwäsche planen. Die Maschinenladungen hintereinander weg waschen, mit der Kochwäsche und UniversalPulver anfangen, dann die Niedrigtemperaturwäsche, zuletzt wieder Hochtemperatur.

Danach Einspülkammer und Flusensieb entnehmen und reinigen. Der Waschmaschine hat endlich mal die Möglichkeit vollkommen durchzutrocknen.

Ja, das ist anstrengend, aber wird mit Fehlen von Müffelgeruch belohnt.

Probierts es doch einfach aus. Über Erfahrungsberichte würde ich mich auch freuen.

Von
Eingestellt am

73 Kommentare


2
#1
3.8.12, 08:13
Ich hatte noch nie Muffelgeruch. Weiß aber leider auch nicht, was ich anders mache.

Bei Neuanschaffung einer Waschmaschine sollte man darauf achten, dass sie eine "Endzeit-Wahl" hat. Wir stellen die Maschine immer so ein, dass sie nachmittags, wenn wir von der Arbeit kommen, fertig ist.
#2
3.8.12, 08:19
Der Tipp ist gut, auch wenn ich mit Müffelgeruch weniger Probleme habe, dafür aber immer wieder mal mit "komischen" Schlieren auf der frisch gewaschenen Wäsche. So als ob Dreck in der Maschine wäre, der sich als Streifen auf den Textilstellen ablagert. Hat jemand ne Ahnung, was das ist und wie ich das verhindern kann?
#3
3.8.12, 08:58
@eifelwicht:Das kann was mit dem Motor deiner Waschmaschine zu tun haben. Du solltest diese mal von jemandem durchchecken lassen. Meine Waschmaschine hat das auch gemacht und der Techniker sagte mir, dass der Motor Öl verliert und es mit jedem waschen mehr werden kann meist lohnt sich ne Reparatur nicht :-( ich habe mir ne neue mit E-Motor gekauft :-)
5
#4
3.8.12, 09:17
@selda: Hatte die alte denn einen Benzin-Motor ??? ;-))

Aber guter Tipp, varicen !
Wobei man die Einspülkammer/-schublade ruhig noch öfter reinigen sollte. Flusensieb usw. ist bei mir so 1-2 mal/Jahr dran.
6
#5
3.8.12, 09:37
Na, eben! So geht es. Keine Hygienespüler, Duftverstärker und sonstigen Firlefanz verwenden, sondern Maschine sauber halten und ab und zu 'ne Ladung Kochwäsche.
3
#6
3.8.12, 09:42
Also die Einschubkammer mache ich auch öfter sauber. Ich gönne meiner Maschine auch so 2 bis 3 mal im Jahr einen heißen Leerlauf mit einem Maschinenpfleger. Wenn man den Beschreibungen glauben darf, ist da nicht nur Reinigungsmittel für die Maschine drin, sondern auch Pflegezeugs z.B. für die Gummiteile. Und da ich sonst nur extrem selten heiß wasche, tut diese leere heiße Wäsche sicher zusätzlich gut.
Ansonsten ist der Hinweis auf das stehende Wasser sicher nicht zu verachten, werde da mal genauer drauf schauen!
#7
3.8.12, 09:43
Bei mir laueft die Wama so oft die kann nicht mueffeln und Filter reinige ich jede Woche und die Schublade wo Pulver und Sonstiges reinkommt kommt dann automatisch mit dran.
#8
3.8.12, 09:55
@horizon: Witz beiseite... aber der Motor muss durch das Motorenöl natürlich laufen um nicht zu überhitzen und wenn der Motor durch alter (natürlicher Verschleiß) oä nicht mehr dicht ist hat man diesen an der Wäsche o-Ton des Technikers
5
#9
3.8.12, 10:24
Das Flusensieb habe ich schon öfter gereinigt, vor allem, wenn ich die Katzendecken gewaschen habe. Da sind ja doch eine ganze Menge Haare dran. Allerdings ist mir da noch nie Wasser entgegengekommen, insofern könnte ich da leider nichts "entmüffeln" (sofern es denn müffeln würde). Was ich allerdings mache: nach der Wäsche das Bullauge und die Waschpulverschublade nicht schließen, sondern offen stehen lassen.
Da verdunstet auch schon einiges an Feuchtigkeit, was sich sonst absetzen würde.

Und wenn man die Waschpulverschublade schon reinigt, dann auch den Einschub nicht vergessen (also den Teil, wo die Schublade drinsitzt). Kommt man zwar oft nicht so toll ran, aber da bilden sich auch diese braunen Beläge = Bakterien.
5
#10
3.8.12, 10:24
@Eifelwicht: Ich hab das auch schon gehabt, bis ich herausbekommen habe, dass sich bei meinem Frontlader vorn unter dem dicken Dichtungsgummi manchmal Waschpulverreste oder auch Schmutz (nach der "verbauarbeiterten" Arbeitswäsche meines Mannes) ablagert. Obwohl es sicher nicht so sein sollte, zieht es die Wäsche manchmal zwischen Bullauge und Dichtungsring entlang, dann entstehen solche Streifen an der Wäsche, manchmal erst im Spülgang oder beim Schleudern. Wenn das der Grund für die Streifen ist, genügt gründliches Auswischen. Schau mal nach, bevor du an Reparatur denkst.

Der eigentlich Tipp hier für die dufte Waschmaschine ist echt gut. Ich glaub schon, dass viele "Anfänger" - erste eigene Wohnung, erste eigene Waschmaschine - sich nicht darüber im Klaren sind, dass auch die WaMa gut gepflegt sein will. :)
1
#11
3.8.12, 10:40
Ich bin schon ewig auf der Suche nach meinem Flusensieb... Gibt es auch Waschmaschinen, die so etwas nicht besitzen??? Wo gehen die Flusen etc. dann hin?
1
#12
3.8.12, 11:23
Hast du mal in die Anleitung geschaut - zur Not online? Ich kann mir schon vorstellen, dass es neuere Modelle ohne Flusensieb gibt oder dass die Dinger irgendwo versteckt liegen.
1
#13
3.8.12, 11:39
@Partikel: Meine WaMa hat auch kein Flusensieb mehr, hab den Lieferanten extra gefragt. (WaMa-Spezi)
Die Flusen gehen wohl ins Abwasserrohr, und ect. (Knöpfe, Ohrstecker usw.) sammelt sich bei meiner Maschine vorn in der Gummidichtung.
1
#14
3.8.12, 11:42
Dankeschön für diesen Tip :-)
Werde ich Heute gleich mal in angriff nehmen wenn die Wäsche durch ist :-)
Hilft das auch gegen Ölgestank und Rückstände? Mein Göga arbeitet als Maschinenpfleger und muss auch in die Öltanks klettern um diese zu reinigen, seine tollen Firmenklamotten vertragen allerdings nur 40 Grad in der Maschine und an arbeitsreichen Tagen sind die Klamotten so Ölig dass ich sie auswringen kann.....das Bad stinkt, die Maschine ebenso...bin für jede Idee dankbar gerne auch als PN!
Vielen Dank schon mal und ich wünsche euch allen einen schönen, sonnigen Tag in duftender Wäsche :-) lG sendet Leonida :-)
#15
3.8.12, 11:59
Aah, vielen Dank für deinen Hinweis, in meiner Waschmaschine finde ich auch regelmäßig Haarklammer in der Gummidichtung (auch keine Ahnung, wie die überhaupt in der Maschine landen konnten).
Gegooglet habe ich schon nach dem Modell- da waren die Ergbenisse leider nicht eindeutig.
Na ja, ich gehe jetzt mal davon aus, dass die Maschine kein Sieb hat- ist auch relativ neu(ca. 2 Jahre) und da stinkt auch nix.
#16
3.8.12, 12:42
@Gela:
Danke für den Tipp! Das könnte schon sein. Mein sohn ist KfZ-MEchatroniker, da kommen auch immer die ölverschmierten Klamotten in die Maschine. Vielleicht ist es wirklich so einfach zu lösen!
4
#17
3.8.12, 14:38
Ich würde auch den 5 millionsten Tipp dazu lesen, denn ganz im Griff hab ich es auch noch nicht ;-)
Flusensieb reinigen und Wasser ablassen ist mir klar. Aber läßt man das Flusensieb dann zum Trocknen offen oder einfach nur Wasser ablassen, zumachen und der Maschine 1-2 Tage zum Tocknen geben bis man sie wieder benutzt? Waschmaschine natürlich offen lassen (wie eigentlich immer)
Ich lass auch regelmäßig einen Kochgang durch. Seitdem ist es schon viel besser geworden. Jetzt werd ich auch noch alle 3 Monate das Wasser ablassen. Kann mir schon gut vorstellen dass das was bringt.

@Eifelwicht: das mit den Streifen hab ich auch manchmal. Bei der dunklen Wäsche sieht man es nicht so, aber bei der weißen. Öl ist das aber nicht. Wenn man es gleich auswäscht geht es oftmals sogar wieder ganz raus. Ich gehe auch davon aus, dass sich im Gummi Schmodder angesammelt hat. Also den auch regelmäßig säuber.

Sei gut zu deiner Waschmaschine dann ist sie auch gut zu deiner Wäsche, oder wie? :-))
2
#18
3.8.12, 15:29
@Eifelwicht: Wenn die Schlieren schwarz sind, dann kommen die nicht vom Motor, sondern von den Lagern der Wellen. Das Schmierfett tritt aus und verteilt sich mehr oder weniger in der Wäsche.

Sollten die Streifen aber weiß sein, so ist das Waschpulver. Da wurde entweder zu viel genommen oder es wird nicht richtig eingespült. Wir hatten das auch schon, seit dem nehmen wir für Klamotten nur noch Flüssigwaschmittel (soll aber nicht so wascheffizient sein, was wir nicht bemerkt haben) und für Handtücher und Bettwäsche Pulver.

ciao
#19
3.8.12, 16:17
@Partikel: ja durchaus, und nicht nicht nur bei neueren Maschinen. Auch ältere Modelle gibt es ohne Flusensieb.
#20
3.8.12, 19:00
@Himbeerfleischer:
Also weiß sind sie nicht, wir benutzen auch Flüssigwaschmittel.
Richtig schwarz aber auch nicht, eher so bräunlich-schwarz.
3
#21
5.8.12, 08:13
Ich habe keine Probleme diesbezüglich, weder mit müffelnder Wäsche noch mit müffelnder WaMa. Und das, obwohl ich sehr viel Kuschelsachen meiner Haustiere zu waschen hab.
Bei mir kommt statt Weichspüler Essig in die Weichspülkammer und alles ist gut.
Und nein, die Wäsche stinkt anschließend nicht nach Essig. Wer das behauptet, hat es schlicht und ergreifend noch nicht probiert.
#22
5.8.12, 09:03
hallo gibst du trotzdem noch calgon bei ?
1
#23
5.8.12, 09:07
Nein, nur Pulver und Essig (keine Essigessenz), kein Calgon, kein Weichspüler und sonstiges ...
#24
5.8.12, 10:29
Das hatte ich auch lange Zeit, kann einem leicht irre machen.
Kurz und gut, dieser Geruch verschwand, als ich die Temperatur der Waschgänge wieder erhöhte.30 und 40 Grad Programme nur noch sehr selten. Die Wäsche verträgt meist mehr als darauf steht. Immer mal wieder mit 90 Grad waschen und schon ist es gut.
Das klappt auf jeden Fall
4
#25
5.8.12, 10:50
Richtig, Flitzpiepe! Der Rat meines kundigen Bekannten:
Maschinenreiniger ist völlig unnötig, zu teuer und eigentlich gar nicht so gut für die Maschine. Besser: Maschine leer anstellen, 2 Pullen billigster Essig aus dem Discounter reinkippen und bei 60-70°C durchwaschen lassen. Danach ist alles wieder "piekfein", wie er immer sagt. Hab's probiert, echt klasse.
1
#26
5.8.12, 11:03
@Jerseyman, da bist du mir doch soeben zuvor gekommen. Genau das wollte ich auch gerade schreiben, nachdem ich mir diese ganzen Kommentare durchgelesen habe. Es ist doch so einfach, genau so mache ich es auch. Habs auch schon mit einer kleinen Flasche Essigessenz gemacht, dem billigen aus dem Aldi, geht genau so gut. Probiert es doch alle einfach mal aus.
1
#27
5.8.12, 11:12
@Omamo: Mir ging es ganz genauso. :-)
Von Essigessenz hab er mir aber abgeraten, weil die zu scharf für das Einlaufsystem sei, daher besser normalen Essig verwenden.

Noch ein Hinweis an alle Ungläubigen (wie ich es auch war): Habe mich gefragt, ob die nächste Wäsche dann nicht nach Essig riecht, aber dem ist nicht so, denn nach dem Spülgang bleiben keine Rückstände.
1
#28 luckybeer
5.8.12, 11:19
Habe meine wachmachine nach 23 jahre umgetauscht weil er viel krach machte beim sleudern keine streifen gesehen Bosch obenlader war es hoffentlich bleibt meine heurtiger Bosch auch so lange laufen nur 1x hat er nicht funstioniert weil ein geldstuck sich versteckt hat unten in ein laden was ich suchen muste!!!!
1
#29 Schnuff
5.8.12, 11:43
Wenn Ihr schwarze Streifen oder Flecken auf der Wäsche habt,kann es an dem zuvor verwendetet Duschgel oder Shampoo liegen!Hatte einen Bericht im Fernsehen darüber gesehen.
#30 kurschu
5.8.12, 12:59
@selda: Was für einen Motor hatte denn die alte Maschine? Natürlich auch einen E-Motor. Wahrscheinlich hast du die neue Maschine dort gekauft wo der "Techniker" angestellt ist
2
#31 kurschu
5.8.12, 13:05
@Himbeerfleischer: Kugellager in der Wachmaschine sind beidseitig abgedichtet. Da kann kein Fett austreten, sonst wären die Lager in ganz kurzer Zeit kaputt. Wo immer auch die Streifen herkommen, garantiert nicht vom Motor oder den Lagern.
1
#32
5.8.12, 14:34
Tri-tra-trallala! Hoffe Ihr vergeßt auch nicht, regelmäßig, gemäß Handbuch, Ölwechsel an dem Elektromotor vorzunehmen.
Wie kommt bloß Der "Ölgeruch" bzw. der "Fettgeruch" von den Lagern in die Waschrommel, müßte da dann nicht auch Wasser rauslaufen? Ich meine da wo der Geruch rein kommt. Nur mal so frag, kann ja nicht alles wissen. Tz,tz,tz
4
#33
5.8.12, 14:45
@22 haexli (# 22)

Calgon ist laut WM-Techniker, als auch Klempner unnötig, weil im Waschmittel alles enthalten ist, was Wäsche, als auch WM brauchen.



Wenn man grundsätzlich nach dem Waschtag das Wasser in der Gummidichtung aufnimmt und die Machine offen läßt, dann vernunstet das stehende Wasser und die Feuchtigkeit. Dann dürfte nichts müffeln.
2
#34
5.8.12, 16:40
Ein wirklich guter Tip! Ich weiß noch, als ich mir anfang des Jahres eine gebrauchte Miele Waschmaschine gekauft habe. Ich habe das Flusensieb geöffnet und stand regelrecht unter Schock, was ich da entdeckt habe. Es war bis zum Rand voll mit alten Fusseln und sogar ein stark angerosteter Pfennig war darin zu finden. Wenn man nun bedenkt, dass es seit 10 Jahren keine D-Mark mehr gibt, ist das Sieb wohl eine ganze Zeit lang nicht gereinigt worden... Es grenzt an ein Wunder, dass die Maschine überhaupt noch das Wasser rauspumpen konnte.
1
#35
5.8.12, 17:59
@Schnuff: Habe ich auch gesehen. War der Hammer.
1
#36
5.8.12, 19:52
Hallo,

Ich halte Essig für keine so gute Idee, weil der die Gummidichtungen auf Dauer angreift durch die Säure. Ich lasse auch regelmäßig Kochwäsche durchlaufen und nehme immer Calgon, wegen unserem extrem harten Wassers.
Meine Wama ist 11 Jahre alt, aus der Siemens IQ Serie. Vor 2 Jahren haben wir die auseinander genommen und die Stoßdämpfer und das dicke Bullaugengummi ausgetauscht.
Von innen war die Maschine astrein sauber, keine Ablagerungen zu sehen. Ich glaube ohne Calgon sähe das anders aus. Meinen Wasserkocher darf ich jede Woche entkalken ebenso wie die Senseo.

Rausgeschmissenes Geld ist Calgon sicher nicht.

Man sollte auch überlegen nach einigen Jahren das Bullaugengummi zu tauschen. War ganz einfach und nicht teuer. (20 €) Mit ein wenig Fingergeschick kann man das selbst machen. Es leiert mit der Zeit aus, je höher die Schleuderleistungum so schneller; und je mehr Waschladungen um so eher. Bei uns sind dann Socken und Taschentücher ect. zwischen Trommel und Gummi durchgerutscht.
1
#37 Schnuff
5.8.12, 19:57
@kevinwelsch: Da kannst Du mal sehen,was Miele für gute Qualität abgeliefert hat.Heb den Pfennig als Glückspfennig auf.
#38
5.8.12, 20:00
Sternschnuppe, du kannst auch einfach das Waschmittel höher dosieren, dann dürftest du mit dem Kalk auch keine Probleme haben :-)
#39
5.8.12, 20:11
@Gloriaviktoria: ich verwende schon mehr als die Angaben des Waschmittelherstellers
#40
5.8.12, 20:15
@Sternschnuppe, meine WaMa (keine "große" Marke) ist 11 Jahre alt, wäscht immer noch artig vor sich hin und ich hab noch nie irgendwas ausgetauscht/austauschen müssen oder lassen.
Nun werfe ich auch nicht zwei Pullen Essig rein, sondern bei jeder Wäsche etwas ins Weichspülfach (ca. halbvoll).
Und nein, es riecht im Anschluß nichts nach Essig, weder die Wäsche noch die WaMa.
#41
5.8.12, 20:21
@Flitzpiepe: Meine hat 1600 Schleudertouren, und ich nutze die 6,5kg Trommel mehr als aus. Durch viel Gewicht und hohe Tourenzahl leiden die Stoßdämpfer etwas mehr, und sie hoppelte beim Schleudern.

Essig riecht grundsätzlich nicht nach.

Riecht denn deine Wäsche dann nach Waschmittelduft? Nimmst du noch Weichspüler dazu? Welches Wami nimmst du?
#42
5.8.12, 20:23
Hallo @Sternschnuppe79: Es geht hier gar nicht um eine Dauerentkalkung mit Calgon o.ä., die durch Essig ersetzt werden soll, sondern um eine turnusmäßige Durchreinigung der Maschine und hierfür einfachen Essig statt teueren Maschinenreiniger zu verwenden. Der Essig wird ja noch mit dem Einspülwasser verdünnt, da bleibt nicht mehr viel an Säure übrig.

Gegen Calgon ist bestimmt nix einzuwenden, wir haben auch so hartes Wasser und benutzen ähnliches im endlosen Kampf gegen den Kalk. Aber den Schmodder im Abwassersystem beseitigt es halt nicht, daher beginnt es irgendwann zu müffeln.
#43 kurschu
5.8.12, 20:44
@selda: Mir fällt da gerade etwas ein. Ist der E-Motor bei dir in der Wäschetrommel? Bei mir ist er außerhalb. Ist ja eigentlich logisch, er soll ja die Trommel antreiben. Wie kann da, nicht vorhandenes, Öl in die Trommel kommen? Da hat dich dieser "Techniker" aber ganz schön verarscht. Wahrscheinlich hat er eine Prämie bekommen.
#44 kurschu
5.8.12, 21:26
@selda: Ich bin es nochmal, kurschu. Da hat dich dieser angebliche "Techniker" aber super verarscht. Ein E-Motor hat kein Motorenöl, die Lager sind so abgedichtet dass sie nicht geschmiert werden müssen. Nun überlege mal ein bischen logisch. Wo ist denn der Motor angebracht? Doch nicht in der Trommel. Er treibt doch die Trommel an. Wie soll dann, nicht vorhandenes, Öl in die Trommel kommen?
#45
5.8.12, 21:35
@Sternschnuppe, ich nutze das Spee-Megaperls und den Schluck Essig (keine Essenz) und sonst nix.
Zu meinem Bedauern bin ich auch mit sehr kalkhaltigem Wasser "gesegnet".
Einmal im Monat lasse ich sie leer das Kochprogramm abspulen, ohne WaMi aber mit dem obligatorischen Schluck Essig. Da mache ich aber mehr, wegen den Tiersachen (Kuscheldecken, etc.).
2
#46
5.8.12, 23:53
@Schnuff, ja das stimmt. Miele hat wirklich eine sehr gute Qualität, wenn man bedenkt, das die Maschine nun schon fast 40 Jahre hinter sich hat und immer noch ordentlich Wäscht ist das einfach nur Klasse. Ich habe die für gerade mal 25,-€ gebraucht gekauft. Auch wenn die einen höheren Energieverbrauch hat, für mich rechnet sich die Maschine, denn wenn man bedenkt, was eine neue Miele kostet, muss ich mit der schon sehr lange Waschen, bis ich durch den kauf einer neuen eine Ersparnis hätte. Außerdem habe ich das Gefühl, dass diese Maschine gründlicher ausspült als neuere Maschinen, bei denen die Hersteller ja sozusagen gezwungen sind diese auf sparsamkeit zu trimmen, weil die Leute ja nur die vermeintlich guten mit A++ Etikett kaufen, ohne zu bedenken, dass weniger Wasser auch bedeutet, dass nicht wirklich alles ausgespült werden kann.
#47
6.8.12, 00:16
Ok, weiß auch nicht so, meine Nachbarin hat eine 30 jahre alte AEG-ÖKO-Lavamat und steht immer vor meiner 3-jahre alten NoName und guckt da weil mein Spülwasser immer klar und bei Ihr mit zusätzlic 2x spülen immer Schaum ihm letzten Spülwasser obwohl Sie nur ein drittel von meinem Waschmikttel nimmt. Das heißt nicht ich nehm zhuviel Waschmittel- nehm was für unsere Härte 7 vom Wami-Hersteller angegeben.
Naja, und müffeln tut halt keine Maschine bei uns, obwohl wir 4 Stück im 16 qm Waschraum haben.
????
2
#48
6.8.12, 00:47
@kevinwelsch: je älter die maschinen umso besser waschen sie, weil früher noch nicht der absolut idiotische wassersparwahn ausgebrochen war
2
#49 Schnuff
6.8.12, 02:45
@kevinwelsch: Da gebe ich Dir Recht.Die alten Maschinen waren noch wirklich Markenware aus Germany.Da konnte man noch stolz drauf sein.Hatte mal eine alte AEG.Die war auch noch super.Nur unhandlich beim Umziehen,weil schwer.Die hatte noch eine Betonplatte unten drin...
#50
6.8.12, 09:18
Wo wir dabei sind möchte ich mal eine Frage in den Raum schmeißen:

Wenn ich unsere Hundedecken wasche, habe ich hinterher massenhaft Tierhaare in der Maschine überall verteilt, die die ich kriegen kann nehme ich per hand raus, lasse dann leer den Spülgang laufen und hab immer noch Haare drin. Auch in der nächsten Wäsche finde ich immer noch Tierhaare auf den Wäschestücken, die NICHT vom streicheln kommen.

Wie kriegt ihr denn diese verdammten Haare aus der Maschine. Ich wasche die Decken schon garnicht mehr, weil ich die Haare so eklig finde da drin
#51 kurschu
6.8.12, 13:26
Ist mir ganz neu dass hier ganz normale Kommentare gefiltert werden. Ich habe nichts beleidigendes geschrieben. Warum der Kommentar nicht erscheint weiß wohl nur einer. Dann erspare ich mir das für die Zukunft und amüsiere mich weiter. Vielleicht geht dieser ja auch nicht raus, mir auch egal. Tschüss allerseits.
#52
6.8.12, 14:11
ich hab heute morgen auch was gepostet, das wurde auch gefiltert und steht immer noch nicht hier. Hab auch nix schlimmes geschrieben *confused*
1
#53
6.8.12, 14:35
@kurschu: Nicht ärgern, nur wundern!
Bei mir sind schon zwei Kommentare gefiltert worden, in denen das Wort "Spar***äler" vorkam! Seitdem schreibe ich das Wort nicht mehr aus, vonwegen des darin enthaltenen Po´s! ;-)
#54
6.8.12, 15:00
@Sternschnuppe, das Problem mit den Tierhaaren hab ich auch.
Alles, was nicht im Leerspüllauf weg geht, sauge ich raus (nicht ich, der Staubsauger). Mag sich albern lesen, ist aber so.
1
#55 Schnuff
6.8.12, 19:07
@Sternschnuppe79: Das Problem mit den Hundehaaren kenne ich auch.Habe zu Anfang alle Decken und unsere Strümpfe mit einer Fusselrolle bearbeitet.War eine Mordsarbeit.
Dann habe ich Tipps gelesen :Die Haare mit einem Schaumfeger beseitigen.Habe ich noch nicht ausprobiert,mir fehlt das Kleingeld dafür.Dann soll man die Haare mit einem feuchten Gummihandschuh beseitigen können.Klappt zu 90%.
#56
6.8.12, 19:12
@Schnuff: Danke für den Tipp, aber was ist denn ein Schaumfeger??
#57 Schnuff
6.8.12, 22:29
@Sternschnuppe79: Habe Dir eine Antwort mit Link geschickt,die wurde gefiltert.Mal sehen,ob sie morgen ankommt.
Falls nicht,gehe mal auf Google und gebe Vileda Schaumstoff Feger ein.
1
#58
6.8.12, 23:31
Meiner Erfahrung nach, ist das Beste gegen Haare leicht angefeuchtetes Papier, entweder von der Klo- oder -noch besser- Küchenrolle. Damit gehe ich durch die Trommel und auch in die Rille in der Gummidichtung am Bullauge. Die Katzenhaare und sonstige Flusen gehen so prima raus!
Übrigens nehme ich im Bad auf die Art auch Haare vom Boden auf, wenn ich noch nicht komplett staubsaugen will/muss.
#59
7.8.12, 09:06
@selda: Sorry, Waschmachinen sind mit E-Motor Ausgestattel und diese laufen in Kugellager und nicht in Öl. Der Monteur scheint mir hat die Unerfahrenheit ausgenutzt und wollte wohl Kasse machen.
#60
7.8.12, 09:14
@Gloriaviktoria: Neuere Wama.haben oft kein Flußensieb mehr lediglich befindet sich hinter dem Decken so eine Art "Schublade " um größere Gegenstände aufzufangen damit diese den Ablauf nicht verstopfen.
#61
7.8.12, 09:38
@Schnuff: Die Decken meiner Hunde sauge ich mit dem Staubsauger (Werkstatt/Allessauger) vor dem waschen ab,und habe kaum noch Haare in der Wama.
#62
8.8.12, 00:27
@klatoe: Das nennt sich "Fremdkörperfalle", habe ich kürzlich gelernt. :-)
#63 Schnuff
8.8.12, 10:20
@klatoe: Mit einem Werkstatt-Sauger klappt es bestimmt.Hatte es mal mit dem Haushaltssauger versucht - vergiss es!(dunkelgrüne Mikrofaserdecke).Danach eine Klebefusselrolle komplett verbraucht - nie wieder! Jetzt hat mein Hund ein Hundekissen im Körbchen,da kleben die Haare nicht so fest dran.
-10
#64
21.8.12, 11:46
@Sternschnuppe79: das wäre für mich ein grund die Viecher abzuschaffen, ist ja eklig!
5
#65
21.8.12, 13:20
Also Sorry meine Hunde und Kaninchen sind für mich keine "VIECHER"!!!!!!

Ich bin fassungslos über deine Äußerung. Ich habe den einen Hund von Geburt an mit der Flasche alle 2 Std Tag und Nacht aufgezogen, und liebe alle beide genauso wie meine Kinder. Klar sind Haare nicht so toll, aber gegen sowas kann man Abhilfe schaffen.

Solche unqualifizierten Kommentare sollten gefiltert werden....boah
6
#66
21.8.12, 13:43
@fresssäckchen: Schade, dass ich dir für diesen Verbalmüll keine 100 roten Daumen geben kann!!!
7
#67
21.8.12, 13:51
@fresssäckchen: Hast Du Kinder? Wenn ja, schaffst Du die auch ab wenn sie beim Kämmen Haare verlieren ?
Einfach unangemessen Deine Bemerkung.
3
#68
21.8.12, 14:11
Und was die erst für Hautschuppen verlieren - ekelhaft :-) Menschen können auch ganz schön eklige "Viecher" sein, stelle ich immer wieder fest.
Meine Katzen halten sich definitiv sauberer als so mancher Mensch, der eigentlich Wasser und Seife zur Verfügung hätte, DAS ist eklig!
2
#69
21.8.12, 14:25
@Sternschnuppe79:
Mir drängt sich der Eindruck auf: das ist mal wieder ein Troll.
Hab ich auch zu spät gemerkt, einfach ignorieren.
4
#70
21.8.12, 14:30
@Frau-Lich: Ach das macht nichts, ich weiß das solche Leute alleine mit einer solchen Meinung dastehen :o))
6
#71
22.8.12, 20:37
@Sternschnuppe79: Mach Dir nichts draus - wer so redet wie fresssäckchen, der hat vermutlich noch nie erlebt, wie beglückend eine innige, liebevolle Beziehung zu einem Tier sein kann, und wieviel vom Tier auch zum Halter zurückkommt, wenn man es anständig, liebevoll und mit ein wenig Kenntnis um seine Wesensart und Bedürfnisse hält.

Und deshalb kann einem dieser Kommentator einfach nur leid tun, denn er versäumt etwas, das so schön ist, daß es die - manchmal ja schon lästige - Haarbeiseitigung mehr als aufwiegt!
2
#72
22.8.12, 21:38
Schade, daß man nur einen grünen Daumen geben kann.
Sonst hätte Erdhexe jetzt gaaaanz viele von mir bekommen ^^
Schöner hätte man es gar nicht sagen/schreiben können :-)
#73
7.11.14, 09:38
@Flitzepiepe
'Hab' ihr einen gegeben ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen