Wasser ins Katzenfutter

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Katzen trinken auch kein Wasser. Deswegen bin ich auf die Idee gekommen das Nassfutter mit Wasser zu verdünnen. Das schlabbern die beiden weg.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
24.9.10, 08:42
Das ist bei meinem Kater auch. Er trinkt zwar auch so nebenher, doch lieber mit dem Geschmack vom Nass-Futter. Wenn er Hähnchenbrust mit Reis bekommt, nehme ich immer etwas mehr Wasser zum Kochen. Das schlabbert er mit Vorliebe.
#2
3.4.11, 14:05
Wo steht denn der Trinknapf von deinen Katzen? Mein Kater hat sein Wasser auch nicht getrunken, solange der Trinknapf neben dem Essnapf stand. Ich habe mich daraufhin mal beraten lassen, dabei kam raus, dass der Trinknapf soweit weg wie möglich vom Essnapf stehen sollte.
Das habe ich dann ausprobiert - seitdem trinkt mein Kater sein Wasser regelmäßig und gern =)
Ansonsten ist es sicherlich eine gute Idee, das Futter mit Wasser zu mischen - auch eine gute Alternative die Katzen zum Trinken zu bringen.
#3
21.4.11, 15:00
Mein Wassernapf steht nicht neben dem Futter. Sondern am anderen ende der Küche.
#4
26.9.12, 21:38
Hallo. Glaube mir wenn deine Katze Nassfutter frisst braucht sie kein Wasser mehr! in nassfutter ist extrem viel wasser enthalten das einer katze mehr als genügt. Eher solltest du dir Sorgen machen falls sie auf einmal ungewöhnlich viel trinken sollte ;). Eine Katze trinkt nur wenn sie es braucht. Katzen sind keine blöden Tiere und brauchen auch nicht viel zu trinken um zu leben ;)
#5
4.5.16, 12:12
das mache ich bei meinem 15 jährigen Kater schon lange.Er trinkt sehr sehr wenig.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen